Ist das ein Taktloses verhalten?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Das ist nicht nur taktlos, sondern sogar ziemlich frech, finde ich!

In meiner Gemeinde zieht sich am Sonntag jeder besonders hübsch und korrekt an, und ich finde es sehr gut, dass du das auch tust!

Viele männliche Kirchenmitglieder machen das aber nicht so gerne und wünschen sich anscheinend, dass andere es ihnen gleichtun und in der Kirche wie bei einem Waldausflug, bei der Gartenarbeit oder beim Faulenzen auf der Couch aussehen.

Alles zu seiner Zeit und jedes Ding an seinen Ort! Blue Jeans finde ich jedenfalls in Kirche, Theater oder bei anderen feierlichen Anlässen doch sehr unpassend und denke doch, dass sich jeder aus Respekt für sein Umfeld wenigstens eine anständige Hose leisten kann!

Mach weiter so! Vielleicht werden ja einige deiner männlichen Gemeindemitglieder früher oder später doch noch deinem guten Beispiel folgen! Den weiblichen Mitgliedern gefällst du aber sicher in deinem Anzug  ganz besonders gut!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarcoAH
09.11.2015, 21:36

Danke für die liebe Antwort. Ja, ich denke bestimmt. Du hast mir sehr viel Mut gemacht, dass ich ganz und gar nicht falsch liege, sondern dass das von vielen positiv aufgenommen wird zum einen und dass ich Gott damit ehre zum anderen. Ich persönlich würde es für mich unpassend, in die Kirche mit Jeans und T-Shirt zu gehen, aber jeder, wie er will. Gott hat jedem einen freien Willen gegeben und jeder kann entscheiden, was er selbst daraus macht. Mir ist es sehr wichtig, mich sonntags dementsprechend zu kleiden. Das ist meine persönliche Meinung.

2
Kommentar von seguiendo
03.11.2016, 00:47

Hallo pinkyitaly,

natürlich finde ich auch, dass MarcoAH gerne in der Kirche einen Anzug tragen kann und dass es super ist, wenn er darauf achtet.

Aber dass du blue Jeans in der Kirche als per se unpassend bezeichnest, das stört mich dann doch. Vor allem weil der Vergleich Kirche-Theater ein bisschen hinkt: Ins Theater geht man ja normalerweise nicht jede Woche, in die Kirche gehen viele Christen jeden Sonntag und manche auch werktags. Sich da jedes mal "chic" zu machen ist ein enormer Aufwand und ich finde nicht, dass man das so abverlangen sollte. Es ist natürlich schön wenn Leute das machen, aber ich sehe keine moralische Notwendigkeit ;)

Zumal man ja in die Kirche auch geht, wenn man müde und fertig ist und eigentlich keine Zeit hat und den Kopf nicht frei hat dafür, wie man sich jetzt anzieht.

Während man ins Theater eigentlich nur geht, wenn man auch Nerven dafür hat.

0

Grundsätzlich ist das ein freies Land und du kannst machen was du willst.

Kleidung würde ich dem Anlass und den Gebräuchlichkeiten anpassen. Bei uns am Land ist das bei den Kirchgängern Tracht.

Zu deinem Fall: Sie haben dich aufgezogen. Das ist natürlich nicht die feine englische Art. Ohne dich jetzt zu kennen, würde ich mal sagen du übertreibst es etwas und deswegen haben sie dich am Kicker.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarcoAH
09.11.2015, 16:35

Ich denke nur, der eine, was mir jetzt zu Ohren kam. Mir vielen komme ich gut zurecht. Die akzeptieren es so, wie ich bin. Ich denke aber, man sollte das anziehen, wo man sich wohlfühlt, was man meint, anziehen zu wollen. Wenn ich und das ist meine Meinung, in den Gottesdienst gehen, dann sollte man sich schon besser kleiden. Die Frauen kleiden sich ja auch besser. Aber wie gesagt, das ist meine Meinung und jeder kann das denken, das machen, was er will, sofern keine Grenzen überschritten werden.

2

Du kannst dich kleiden wie du möchtest und wie du es für angemessen hälst. Ich finde es sogar sehr taktlos, vll. wollten sie dich nicht beleidigen und haben es spaßig gemeint aber so wie du das schilderst, ging das schon bissl zu weit.

Ich würde mich aber an deiner Stelle von denen nicht "ärgern" oder provozieren lassen. Geh einfach weiterhin zu deinem Gottesdienst und lass ihn dir nicht vermiesen, schließlich gehst du ja nicht wegen den Beiden hin.

Sollte von den Beiden wieder ein dummer Spruch kommen in die Richtung wieso du keine Jeans an hast, würde ich sie entweder ignorieren oder sowas sagen wie "reicht doch wenn du welche trägst" oder "wow, ich hätte nicht gedacht, das du dir das bis heute merken konntest" 

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarcoAH
13.11.2015, 11:42

Das sind gute Reaktionsmöglichkeiten. Ich könnte auch direkt fragen, ob er sich als gläubiger Christ sieht, der seine Mitmenschen respektiert?

0

Wir kleiden uns auch sonntäglich, wenn wir zum Gottesdienst gehen. Es ist kein Gesetz, wir müssen nicht, aber wir fühlen uns dabei wohler. 

Ich würde sagen, jeder so, wie er will, ohne den anderen zu seiner Kleidermeinung zu zwingen.

Du könntest den beiden Herren sagen: "Ihr ehrt Gott mit euren Jeans und T-shirts und Sportschuhen und ich ehre Gott mit Anzug und Krawatte. Jeder so, wie er Gott ehren will. " Diskussion Ende!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarcoAH
13.11.2015, 14:37

Danke für die nette Antwort. Ich sag dir ganz ehrlich meine Meinung: Wenn ich in einen Gottesdienst gehen, egal in welchen, fühle ich mich in Jeans und T-Shirt sehr unwohl.

Das, was du geschrieben hast, ist ein sehr schöner Satz, was ich auch sagen werde, sollte am Sonntag oder später wieder negative Kritik kommen. Jetzt bin ich ja vorbereitet!!!

0

Ist doch absolut deine Sache wie du dich kleidest. Bei denen scheint einfach irgendwo der Neid zum Vorschein zu kommen.

Geschmacklos oder Taktlos wären Begriffe die ich hier nicht verwenden würde. Ich würde so ein verhalten eher als unterschämt und respektlos betiteln.

An deiner Stelle würde ich mir dabei gar nichts denken. Kleide dich nach wie vor wie du es gerne möchtest. Wäre ja noch schöner, wenn dir ein außenstehender zu sagen hat was du zu tun oder zu lassen hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarcoAH
09.11.2015, 16:42

Danke für die Antwort. Wenn ich jetzt nach seinem Willen lebe, dann bin ich nur noch ein willenloser Roboter. Daher werde ich das machen, was ich für richtig halte.

1

Ich kleide mich auch besser für den Gottesdienst. Wenn jemand so kommt, solltest du auch einen gröberen Ton einstellen und ihm sagen, dass es an dir liegt, was du anziehst, nicht an ihm!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarcoAH
09.11.2015, 16:24

Ich versuche es. Die Situation hat mich in dem Moment einfach überrascht.

0
Kommentar von illerchillerYT
09.11.2015, 16:25

Ja verständlich du musst es aber klarstellen. sonst wird dich dieses problem verfolgen

0
Kommentar von illerchillerYT
09.11.2015, 16:31

so wie es siviha72 sagt

0

Ich würde mich mal an der Pastor (oder wie er in deinem Glauben heißen mag) wenden! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarcoAH
09.11.2015, 16:45

Ich weiss selbst nicht, wie die Bezeichnung heisst, sind aber fünf oder sechs Gleichberechtigte Gemeindeleiter. Die Tochter eines der Gemeindeleiter hat das garantiert mitbekommen, da sie nicht allzuweit entfernt stand. Ich würde mich wundern, wenn die das nicht mitbekommen hätte. Die beiden, die neben mir standen (abgesehen von dem Mann mit dem Taktlosen verhalten) die waren danach sehr freundlich gewesen, denn die sahen, was passierte. Einer sagte im beisein dieser Begebenheit was positives, um mich zu schützen. Darüber bin ich sehr dankbar!!!

1

mobbing von erwachsenen maennern vor dem gottesdienst ...

morgen geht die welt unter

natuerlich ziehst du weiterhin das an, was du fuer richtig haeltst und in zukunft gehst du auf solche dinge am besten gar nicht mehr ein. es stoert ja keinen, nicht mal die, die dich darauf ansprechen. sie wollen dich halt hoch nehmen. darauf musst du nicht reagieren. das waere noch nicht mal "die andere wange hinhalten" sondern ist schlicht ueberfluessig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SiViHa72
09.11.2015, 16:28

Und ich halt mich echt nicht für spießig, aber auf der letzten Beerdigung, wo ich war.. meine Tante.. für sie ist extra unser pensionierter Pastor nochmal aus dem Rugestand gekommen.. und 2 Verwandte trugen echt (immerhin dunkle) Jogginghosen und fleckige Mäntel.. Ich (damals 38) dachte echt: es ist ja schön, das ihr da seid, aber hättet ihr nicht aus Respekt vor Kirche,d em Pastor, unserer Tante..??

Klar, im Endeffekt zählt die Anwesenheit, aber dann könnte ich auch im Bikini kommen.

2

Blödes Verhalten seinerseits. Wenn Du so zum Gottesdienst eghen möchtest, wo ist das Problem? Du hast halt Stil, andere nicht.

Lass Dich davon nicht irritieren.

Und anzupacken hat schon mal  niemand Dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarcoAH
09.11.2015, 16:27

Mir war das auch peinlich, weil das andere mitbekamen. Ich bin sehr dankbar, dass die beiden, die neben mir standen, zu mir hielten. Er hätte mich am liebsten angepackt. In dem moment hob ich reflexartig meine Hände hoch. Denke aber vielleicht, wenn ich das nicht gemacht hätte, hätte er mich womöglich angepackt. Das ist aber kein schönes Verhalten seinerseits.

1

Ja, das ist keine Art. Ich persönlich finde es auch schöner, das Besondere des Sonntagsgottesdienst ein bisschen in der Kleidung auszudrücken. Dass das andere nicht so sehen, stört mich nicht.

Aber jede und jeder soll natürlich anziehen was man selber will. 

Was mich aber als Christ wirklich stört:

Die ziemlich unwichtige Frage, was jemand anziehen soll, scheint durch diese Aktion ziemlich bedeutend. Ist es aber nicht.

Gott liebt uns. Jesus ist für uns gestorben. Wir dürfen das feiern. Was berührt uns? Wie war die Predigt? Was hat beim Evangelium berührt...

Doch nicht, wer hat eine Krawatte und wer eine alte Jeans!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarcoAH
10.11.2015, 23:17

Ich finde das auch schöner, aber da hat jeder eine andere Auffassung dazu. Ich will nicht durch meine Kleidung höher stehen. Ganz im Gegenteil. Ich bin sehr Hilfsbereit. In erster Linie geht es ja um das, was du aufgezählt hast. Die Gründe, warum ich mich so kleide, zählte ich ja auf. Nicht in Ordnung finde ich, wie er sich direkt vor dem Gettesdienst vor dem Kirchengebäude und vor anderen geäußert hat.

1

Ignorieren. DU sagst es. Jeder kann so gehen wie er möchte. Dein Souverän ist vielleicht Eifersüchtig weil er selbst keinen Anzug hat ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarcoAH
09.11.2015, 16:28

Entweder das oder er wollte einfach seinem Frust freien Lauf lassen.

0