Frage von misterniceguyy, 48

Ist das ein richtiger Freund?

Hallo liebe Community, Ich M/16 bin die letzten Wochen total ratlos und weiß nicht was ich machen soll.. Es geht um meinen Kumpel ebenfalls M/16. Früher waren wir richtig gute Freunde, ich würde sogar sagen, der beste Kumpel, den ich je hatte. Ich war immer treu und loyal zu ihm und er war für mich schon wie ein Bruder, auch wenn es immer so kitschig klingt. Das Ding ist, dass wir uns 2013 immer jede Woche getroffen haben und in den Ferien fast jeden Tag und er heute mir so fremd kommt. Er steht jetzt total auf Fame, Partys, Nightlife, Alkohol und Shisha. Er begibt sich jetzt zu den Leuten, die immer unsere Feinde waren, doch da diese "Feinde" heutzutage Total anerkannt sind in der Schule, hängt er nurnoch mit ihnen ab. In der Schulpause reden meine anderen Freunde aus der Klasse und er immer darüber wie geil die Party war und wie sie sich doch abgefüllt haben. Doch da ich ein Moslem bin und keine Drogen konsumiere, kann ich dort ja nicht mitreden. Ich will da nichtmal mit denen auf eine Party gehen, da ich dann nur zugucken kann wie die sich vollsaufen und rauchen. Naja letztens haben wir und doch nochmal zusammen gesetzt so als ob nix wäre und da meinte er auch, dass das Jahr 2013 unnormal cool gewesen ist, und in diesem Moment hatte ich sogar noch ein Funken Hoffnung, dass unsere Freundschaft sich wieder einfängt, doch ein paar Wochen später, ist er wieder der selbe.. Ich fühle mich aufjeden Fall sche**e deswegen und bitte euch mir Tipps oder Ratschläge zu geben. Ich wünsch euch noch einen schönen Abend. :)

Antwort
von Mondhexe, 14

Die Frage, ob er noch ein richtiger Freund ist, ist natürlich nicht leicht zu beantworten. Das soll jetzt nicht "von oben herab" klingen, aber in Eurem Alter ändert man noch recht häufig den gesamten Lebensstil. (Ich darf das sagen - ich werde bald 50...;-)). Ich habe das also schon öfters im Leben erfahren.

Freunde und Freundinnen interessieren sich plötzlich für ganz andere Menschen oder auch für andere Freizeitgestaltungen. So lange man sich gegenseitig respektiert und toleriert, ist das auch nicht weiter schlimm.

Natürlich tut es erstmal weh, wenn ein Mensch sich von Dir entfernt, der Dir zuvor ganz nah war.

Warte erst einmal ab, vielleicht ist es bei ihm auch nur eine Phase.

Bleib auf jeden Fall Du selbst, wenn Du nicht mit möchtest zu diesen Partys, dann lass es. Es hat keinen Sinn, dass Du Dich dort langweilst und Dich danach noch schlechter fühlst, als zuvor.

Es werden auch andere Leute in Dein Leben treten - solche, die eher Deine Interessen teilen und auf Deiner Wellenlänge sind.

Mit viel Glück kann es Euch auch gelingen, Eure Freundschaft weiterzuführen, auch wenn Ihr nicht mehr ganz so viel Zeit miteinander verbringt.Es kann ja auch bereichernd sein, wenn man zwischendurch ganz andere Erfahrungen macht.

Viel Glück!

Antwort
von enricobirich08, 10

Hallo spannender langer Text und ich hoffe ich habe die passende Antwort ich finde das persönlich nicht schlecht mal auf ne Party zu gehen aber sich voll laufen zu lassen das geht garnicht und Drogen sind das schlimmste auf der Welt. Das ist kein wahrer freund er hat sich einfach sehr verändert und tut jetzt auf cool mit seinen neuen "coolen" Freunden wenn du verstehst was ich meine.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community