Frage von Argonautin, 105

Ist das ein guter/passender Beamer für ein kleines Heimkino?

Hallo,

ich habe gestern schon die Frage gestellt was man alles für ein Heimkino benötigt. Jetzt habe ich mir einige Beamer angeguckt und jetzt habe ich die Frage ob dieser Beamer für ein Heimkino passt, ausreicht oder ein anderer doch besser wäre.

Auf der Website "Beamer Test":

http://beamer-tests.com/heimkino-beamer-test/

belegt der Beamer "BenQ W750" den zweiten Platz, vom Preis her würde ich durchaus diese 767€ zahlen, aber nur wenn er für ein Heimkino passend ist. Hier nochmals der Amazon-Link zu diesem Beamer:

amazon.de/BenQ-W750-DLP-Projektor-Kontrast-13000/dp/B00CFVHXHK/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1460111431&sr=8-1&keywords=BenQ+W750

Ist dieser Beamer gut, bzw. passt er für ein kleines (!) Heimkino? Der Abstand von der Wand bis zum Beamer würde ca. 2,30m – 2,40m betragen. Mehr Platz habe ich leider nicht in meiner Wohnung :-/

Oder wäre dieser hier, der etwas billigere, doch ausreichender?

amazon.de/BenQ-DLP-Projektor-Triple-1920x1080-Kontrast/dp/B00HR2PII8/ref=sr_1_2?s=ce-de&ie=UTF8&qid=1460025657&sr=1-2&keywords=beamer

Oder habt ihr andere Vorschläge an Beamern die besser für mich geeigneter wären? (Preislich würde ich für einen Beamer max. 800€ zahlen)

LG :-)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Laredo75, 74

Hallo,

also ich bin ein Optoma Fan, besitze auch selbst einen.

Daher würde ich auch eher zu diesem Raten, Platz 3 in der Liste.

Schon alleine wegen der höheren Auflösung in Full HD gegenüber dem BenQ!

Kommentar von Argonautin ,

Ui danke, der hätte sogar einen eingebauten Lautsprecher. Vermutlich wird das nicht ein super Sound sein, aber für vorübergehend bis ich ein Soundanlage kaufen kann wird es wohl reichen.

Kommentar von Laredo75 ,

Ich kann jetzt nur für mich selbst sprechen.

Hatte vorher schon Beamer von Epson und auch BenQ, doch am besten gefällt mir mein Optoma.

Dieser hat auch gegenüber dem Gerät von BenQ, eine höhere Lichtstärke und Kontrast. Zu dem ist er auch noch günstiger. Investiere dann das gesparte Geld lieber in eine gute Leinwand!

Kommentar von Laredo75 ,

Hier auch noch ein interessantes Video zum Optoma Beamer: 

https://www.youtube.com/watch?v=q2mxsovF_nk

Kommentar von Argonautin ,

Danke! :-)

Kommentar von Argonautin ,

Hallo nochmals,

ich habe nun diesen Beamer gefunden "Optoma HD28DSE"

http://www.heimkinoraum.de/beamer/nach-anwendungsgebiet/einsteiger-beamer/optoma...

Dieser soll auf Kurzdistanz besser sein, unter Projektionsbildgröße steht eine Diagonale von 1,06m – 7,67m.

Das würde von der geringen Diagonalgröße perfekt für mich passen. Ich habe leider nur ca. 1,70m Bilddiagonale zur verfügung.

Was meinst du, ist das auch ein guter Beamer so wie "Optoma HD151X"?

Kommentar von Laredo75 ,

Hallo, also mit dem HD28DSE hast Du natürlich noch mals ein viel besseres Bild, da er das Darbee Visual verfahren nutzt.

Kostet natürlich etwas mehr aber dafür bekommt man ja auch mehr.

Hier ein Video dazu:

https://www.youtube.com/watch?v=RXUmvUr0Qw8&nohtml5=False

Kommentar von Argonautin ,

Aja sehr gut :-)

Danke für deine hilfreichen Tipps und Videoverlinkungen!

Antwort
von Traka, 78

Die Nummer 7 passt gut

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community