Frage von Nippelkrieger, 48

Ist das ein guter Gaming/Streaming/Aufnahme PC (1100€)?

Hier ist der Link https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id...

Habt ihr irgendwelche Verbesserungsvorschläge ohne direkt in die 1200+ zu kommen? Oder soll ich ihn so kaufen wie er ist?

Ist der PC leise?

Wie gut ist der PC in Sachen Gaming? Also, auf welchen Einstellungen laufen die meisten Spiele? Und vor allem, werden die Spiele, die jetzt rauskommen auch flüssig laufen?

Danke für die Antworten!

Expertenantwort
von Agentpony, Community-Experte für Computer, Gaming, Grafikkarte, ..., 13

Der PC ist schon ordentlich, aber du kannst noch Geld sparen.

- Cable Mod ist hier Blödsinn. 400 Watt reicht bei der Hardware auch.

- Das Gehäuse ist schön, aber Fenster ist eher Unsinn, da die Hardware selbst ja nicht die netteste ist. Da kann man auch das geschlossene nehmen.

- Ein Gehäuse mit Dämmung macht´s natürlich leiser.

- Das Mainboard kann nix Besonderes, da kannst du auch gleich auf ein billigeres B150-Board gehen, mATX-Größe reicht auch. 

Kommentar von Nippelkrieger ,

Kannst Du mir eventuell ein Gehäuse mit Dämmung empfehlen wo alles reinpasst?

Antwort
von H3rrMann3lig, 35

Sieht grundsätzlich ganz brauchbar aus, Leistung dürfte für alles aktuelle auf Hoch bis Sehr Hoch reichen. Mit dem dicken Lüfter hast du auch OC Potenzial für die Zukunft. Übertaktet reicht selbst mein oller 2500k von 2011 für fast alles auf sehr hoch... den schwachen neuen Konsolen sei Dank. 

Die SSD finde ich etwas klein, Spiele profitieren meiner Erfahrung nach sehr von SSDs bzw. das Spielgefühl. Und im Multiplayer immer einer der ersten nach dem Mapchange zu sein, der rumlaufen kann, ist auch nicht verkehrt. 

Kommentar von MitchS ,

ohne einen "K" Prozessor ist da nicht viel mit OC

Antwort
von MatthiasHerz, 28

Für Streaming und Aufnahme reicht ein Raspberry Pi 3 mit KODI (openelec) als OS und ein bissl Zubehör für knapp 100 Euros und ein NAS oder eine große Wolke.

Zum Spielen aber nur bedingt geeignet.

Kommentar von MitchS ,

Wohl eher nicht...wie willst du mit einem RaPi auch nur irgend etwas codieren in annehmbarer Qualität um es zu streamen?

Kommentar von MatthiasHerz ,

Schonmal versucht?

8K schafft er nicht, HD geht.

Antwort
von lucha1, 20

Z170 mainboard und i5 6600k, dann ist er aufjedenfall sehr zukunftsicher durch die übertaktbarkeit

Antwort
von PhotonX, 21

Schöne Zusammenstellung, habe nichts zu meckern! Sollte auch ziemlich leise sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community