Frage von Liiiina18, 151

Ist das ein Grund, sich zu trennen?

Hallo liebe Community, Ich bin 18 Jahre alt und seit 3 Monaten in Australien und habe vor, ein ganzes Jahr hierzubleiben. Es geht nun um Folgendes: Mein Freund (20) und ich sind nun schon seit über 2 Jahren in einer Beziehungen. Es war für uns beide nicht einfach, dass ich gegangen bin, doch ich brauchte es einfach. Wir haben seitdem oft geskyped. In den letzten zwei Monaten kam es deswegen auch schon zu Streitigkeiten, weil er nie versucht hat, Zeit für mich zu finden. Trotz Tagen an denen er frei hatte, hat er nicht einmal Anstalten gemacht, mich für ein paar Minuten zu sehen. Hinzu kommt, dass ich hier als AuPair schon etwas zugenommen habe. Etwas bedeutet 7-10 Kilo (stehe hier nicht so oft auf der Wage). Mich stört es auch. Doch meinen Freund stört es wohl mehr, obwohl er mich ja nur über Skype sehen kann. Ich musste mir schon öfters anhören, dass ich ja zu dick sei und er nicht möchte, dass ich "moppelig" zurückkomme. Auf meine Frage, ob dies ein Trennungsgrund für ihn wäre, sagte er ja. Um fair zu sein, muss ich sagen, dass ich mich auch unwohl fühle (170cm und 67 kg (beim letzten wiegen zumindest)). Ich finde mich aber keineswegs dick. Ich habe angefangen, mehr auf meine Ernährung zu achten und Sport in meinen Alltag zu integrieren. Vor zwei Tagen kam es dann aber zu einem Höhepunkt. Wir haben geskyped und darüber geredet, dass ich das deutsche Essen so vermisse und ein Festessen möchte sobald ich zurück bin. Wir haben gelacht und er sagte, er könne es für mich kochen. Allerdings nur, wenn ich nicht schon zu viel in Australien gegessen hätte und nicht zu dick wäre. Ich war einfach nur geschockt, enttäuscht und traurig. Vor allem, weil er kurz zuvor noch meinen Körper gesehen hat und ich momentan eigentlich wieder mehr zufrieden bin. Ich habe dann gesagt, dass ich gerne schlafen gehen würde und daraufhin haben wir aufgelegt. Am nächsten morgen habe ich ihm dann einen Text geschrieben, in welchem stand, dass ich sehr traurig deswegen war und einem anderen Mädchen raten würde, sich von ihm zu trennen, weil er es nicht wert sei und man seine Geliebte so akzeptieren soll, wie sie ist. Vor allem ist es ja auch nicht so, dass ich hier nur auf der faulen Haut liege. Und ich möchte natürlich noch attraktiv für ihn sein und habe mich schon fast von ihm gezwungen gefühlt, Sport zu machen. Er hat die Nachricht gelesen und mich blockiert. Ich habe mich gefühlt, wie im Kindergarten. Als er mich am selben Tag wieder entblockiert hat, hat er geschrieben "dann trennen wir uns eben". Ich habe daraufhin nochmal erklärt, dass ich ihm nur meine Sicht zeigen wollte, aber von ihm kam nur "Aha". Ich weiß nicht, was ich tun soll. Ich liebe ihn und würde die Beziehung ungern beenden, aber nachdem ich mit Freunden geredet habe, kommt es mir nicht mehr so abwegig vor. Aber ist das überhaupt ein Trennungsgrund? Ich möchte nicht nach Deutschland zurückkehren und gesagt bekommen, dass ich zu dick sei und er sich nun trennen müsse

Antwort
von Prinzessle, 36

Ihr seid noch Jung und eure nun Fernbeziehung ist eine Hürde die ihr nehmen müsst, an der schon öfters eine Beziehung scheiterte.

Aber die Liebe vom Gewicht abhängig zu machen, finde ich schon ein starkes Stück...

denn du bist ja nicht wie ein Ofenkuchen aufgegangen in dieser Zeit sondern hast etwas "Babyspeck" angesetzt, welchen du zu Hause bei der gewohnten Ernährung schnell wieder verlieren wirst.

Was du aber nicht verlieren wirst, ist die Einstellung deines Freundes gegenüber deiner Figur.

 Denn oft verlieren Frauen nach einer Schwangerschaft nicht gleich alle Pfunde und fühlen sich selbst nicht mehr so schön. Da ist es wichtig, dass der Partner einem das Gefühl gibt, dass er einem dennoch attraktiv findet.

Du wüsstest da aber im Hinterkopf, dass dem nicht so ist, sondern er dich sehr stark über deinen perfekten Körper definiert.

Das ist natürlich weit hergeholt aber bei dem Gedanken, dass er der Mann für dein Leben ist, ist es eine Vision die man in betracht ziehen kann.

Direkt nun Schluss machen würde ich nicht, aber es ist ein Mosaikstück das mit weiteren zusammen das Bild von ihm deutlicher werden lässt und du dich wirklich fragen musst ob er der Richtige ist.

Also wenn du ihn liebst, gucke einfach wie es weiter geht, denn es mag sein, dass diese ungeschickten Aussagen einfach über diese örtliche Distanz entstanden. Denn eben so ein längerer Auslandaufenthalt ist eine Herausforderung für eine Beziehung und stellt sie auf die Probe.

Ich wünsche dir noch eine interessante, erlebnisreiche Zeit in Australien und lass mir die Kualas grüssen.  

Antwort
von Centario, 17

Leider hast du das getrennte Leben eingeleitet und daraus entwickelt sich auch eben sowas wie jz bei euch. Ich vermute wenn es noch um einige Monate geht und ihr euch so verhaltet wie geschrieben ist die Liebe nicht so doll und eine Trennung wäre dann angeraten. Es sei denn das ihr euch noch bewußt werdet das ihr die Trennung nicht wollt.

Antwort
von KittyCat2909, 50

Deine frage lässt sich nur schwer beantworten, da wir nicht Du sind- falls du verstehst.

Ich antworte jetzt aus meiner Sicht und wie ich einer Freundin antworten würde. :)

Eine Beziehung sollte auf Liebe aufbauen, das gilt selbstverständlich auch auf das Äussere.

Wenn du nun 10 Kg zugenommen ´haben solltest, hat sich so gravierend nichts an dir verändert, dass man dich ablehnen könnte. Auch so sehe ich darin keinen Grund deswegen eine Beziehung einfach zu beenden.

Eine Frage hätte ich- hat er es evt nur gesagt um dich aufzuziehen, aber gar nicht so gemeint?

Allerdings würde das so schnelle 'ddann trennen wir uns eben und das Blockieren könnte sein, dass er eingeschnappt war, weil du es falsch verstanden hast?

Ihr beide solltet wirklich mehr miteinander reden und wenn mögkich keine Nachrichten schreiben, übner die ihr eure Gefühle mitteilt, wenn sie falsch verstanden werden könnten.

Legt doch feste Uhrzeiten/ Tage fest, an denen ihr miteinander skyped?

Ihr beide scheint aufgrund der derzeitigen Distanz die Nähe des anderen zu vermissen- er sicher auch.

Was wirklich wichtig ist, ist dass ihr euch nicht auseinander lebt und alles was so passiert aktuell haltet- so ist man trotzdem noch bei dem anderen und das ist wichtig.

Übrigens- DU musst dich wohl und attraktiv fühlen- unabhängig von deinem Freund, er ist nicht du. ;)

Versöhnt euch wieder und sprecht miteinander und wenn er nächstes mal etwas sagt, was dich verletzt, dann sag es bitte auch sofort, damit ihr es in der Situation regeln könnt.

Dieses Sturkopf- Verhalten kenne ich von meinem Freund- ausser das mit Blockieren- nur dass er dann alles ignorierte oder auch dieses Ahs gebracht hat. -.-  typisch Mann, wenn sie kein Interesse daran haben 'Probleme' zu klären und sich lieber daraus ziehen.

Nimm nicht alles so sehr ernst, immerhin seit ihr über 2 Jahre zusammen. :))

Antwort
von rubinevanille, 32

Wie schon welche sagen, können wir da snicht beurteilen, aber wir können verschiedene Sichten teilen :)

Meiner Meinung nach, sieht es nach einem ziemlich eindeutigen Grund aus sich von ihm zu trennen. Lass dir sowas nicht gefallen!

Allein, dass er übr dein Gewicht jammert, darf nicht sein, da er dich so akzeptieren sollte, wie du bist, denn DU bist diejenige die mit ihrem Körper zufrieden sein muss. Hört man oft, aber es ist wahr!!

Aber dann noch, wie er so bockig reagierte, also du versuchtest das mit ihm zu klären.

Ich kann dir hier ganz ehrlich sagen: ich glaube sehr stark, dass du jemand Besseres verdient, der DICH liebt und nicht dein Aussehen oder deine Figur.

Ich wünsche dir viel Glück! :)

Antwort
von superheldin, 19

Wie KittyCat 2909 schon so schön gesagt hat:

Eine Beziehung sollte auf Liebe aufbauen, das gilt selbstverständlich auch auf das Äussere. Wenn du nun 10 Kg zugenommen haben solltest, hat sich so gravierend nichts an dir verändert, dass man dich ablehnen könnte. Auch so sehe ich darin keinen Grund deswegen eine Beziehung einfach zu beenden.

Ich bin der gleichen Meinung, er sollte dich lieber unterstützen anstatt dich fertig zu machen. Er sollte mit dir gemeinsam den Grund für die rasante Zunahme suchen. Ich weiß 2 Jahre ist eine seeehr lange Zeit und ich bedaure es auch zu sagen aber er ist es nicht Wert. Nach dieser Schilderung von dir, benimmt er sich wie ein kleines Kind. Ich finde es erschreckend wie sich ein Mensch von heute auf morgen so verändern kann. War er vor deiner Abreise auch so oder was könnte der Grund für diese Veränderung sein?

Natürlich kann ich dir die Entscheidung nicht abnehmen. Das kann keiner, es ist im Endefekkt deine Entscheidung. Ich wünsche dír noch viel Glück und akzeptiere deinen Körper so wie er ist und lass dich nicht auf den Körper reduzieren. In dir steckt bestimmt ein wunderschöner Kern. :)

Alles Gute und viel Kraft.

Antwort
von Russpelzx3, 26

Da würde ich gar nicht lange überlegen. An deiner Stelle würde ich ihm direkt schreiben, dass es dann aus ist. Oder wenn du möchtest halt aufs nächste Gespräch warten und es dann machen

Antwort
von helloyolo, 48

Das ust voll bescheuert von ihm. Und dann blockt er dich einfach ?! Nach 2 Jahren Beziehung ? Und macht dich so blöd an? Ich kann deine Sicht vollkommen verstehen und natürlich bist du traurig. Ich würde mich trennen das aber in einem Gespräch klar stellen damit er auch waß dazu sagen kann.

In Australien hast du jetzt die Chance was neues zu beginnen. Wenn du heim kommst fühlst du dich anders.

Du kannst diese Situation quasi von oben herab steuern wenn du jetzt Schluss machst. Du hast keinen Stress und genug Zeit auch ein neues Leben in Deutschland anzufangen weil du ja auch noch mit allen Kontakt hast.

Viel Glück weiterhin <3

Antwort
von piepsmausi26, 56

Ich bin auch etwa 1,70 und wiege 67 kg und bin jetzt nicht moppelig aber auch nicht dürr. Aber das Gewicht ansich ist ja nicht unbedingt ausschlaggebend für deine Figur, weil da noch andere Faktoren mit einspielen.

Zu deinem Freund
2 Jahre Beziehung und sich trennen wollen, weil du in seinen Augen zu moppelig bist???
Das ist so daneben. Diese Oberflächlichkeit ist eigentlich für dich eher ein Trennungsgrund. Was kann man von so einem Freund denn noch erwarten???

Zum Skypen vielleicht hat er Angst dich dann noch mehr zu vermissen. Fernbeziehungen sind immer so eine Sache. Sie können halten oder auch nicht. Oft trennt sich das Paar, wenn der Partner zurück kehrt, weil er sich zu sehr verändert hat und sich dementsprechend auseinander gelebt haben.

Ich würde dir lieber etwas anderes sagen, aber ich glaube, dass es früher oder später darauf hinausläuft, dass ihr euch trennt.
Du hast dich bereits entschieden dir was gutes zu tun indem du nach Australien gegangen bist. Das zeigt, dass du in der Lage bist deinen eigenen Weg zu gehen.

Ich hoffe, dass ich dir irgendwie behilflich sein konnte.
Alles Gute für dich

Antwort
von valiadale, 37

Ganz ehrlich der ist es überhaupt nicht wert.

1. nur wegen des Gewichtes so einen Aufstand zu machen, finde ich echt das letzte Man sollte seinen Partner akzeptieren oder ist er nur mit dir zusammen gewesen, weil ihm dein Körper gefallen hat ??
2. er ist 20 handelt aber sehr kindisch indem er dich einfach blockt? Allein das wäre ein trennungsgrund für mich .. nach zwei Jahren Beziehung wie kann man sich so benehmen ? Sorry aber ich glaube er nimmt es nicht allzu ernst oder schätzt dich einfach viel zu wenig .. traurig. Lass ihn gehen, ich bin mir sicher er kommt wieder zurückgekrochen .. das machen die immer und dann gib ihm aber keine Chance mehr, denn Menschen ändern sich seeeehr selten.

Viel Glück und genieße deine Zeit in Australien!

Antwort
von Mandarinenherz, 33

Mach Schluss und genieße deine Zeit. Tatsächlich, so wie er dich behandelt, ist er es nicht wert...

Antwort
von barbarinaholba, 15

Durch deine weite Reise und den großen  Abstand...wurden deine Augen geöffnet. ..sieh es als Chance.

Antwort
von FrauFanta, 22

Du solltest dich zwingend von diesem Ar*** trennen!

Antwort
von ama86, 47

Ein Jahr ist eine lange Zeit wenn man noch so jung ist. Ihr werdet euch vermutlich noch weiter auseinanderleben. Egal um was es bei den Streitereien geht.

Ich kann da aus Erfahrung sprechen. Mir ging es ähnlich, als ich vor ein paar Jahren in OZ war. Als ich wiederkam, kamen wir beide uns so fremd vor. Und das obwohl ich alle 3 Tage meine Freundin angerufen hatte. Und was glaubst du was passiert ist, als ich wieder in Deutschland war? Richtig, wir haben uns nach 2 Wochen getrennt. Mach bitte nicht den selben Fehler.

Antwort
von Universal0, 25

Ich muss schon sagen das ist echt ein langer Text so früh am morgen😀 aber um auf den Punkt zu kommen sind das schon trennungsgründe, ich meine man sollte eine Person so lieben wie Sie ist!

Antwort
von JollySwgm, 12

Du hast ja schon so einige Meinungen gehört.

Aber eins noch:

Du bist jetzt ein ganzes Jahr in Australien. Genieße die Zeit! Hab Spaß da unten! Lebe DEIN Leben!

Und verschwende nicht deine kostbare Zeit indem du dich von deinem Freund zu irgendwas drängen lässt, oder dadurch das er dir irgendein schlechtes Gewissen macht.

Antwort
von Lionrider66, 30

Du hast dich doch schon von ihm getrennt, indem du nach Australien gegangen bist. Dadurch hast du ja ganz klar zum Ausdruck gebracht, dass dir dein Vergnügen wichtiger ist als ein gemeinsames Leben. Das er jetzt solche Äußerlichkeiten verschiebt, ist nur eine Reaktion darauf, dass du ihn verletzt hast. 

Kommentar von Russpelzx3 ,

Ein guter Freund würde sowas unterstützen. Was bringt eine Beziehung, wenn man die Träumen das Partners untermauert? Wäre sie da geblieben, wäre sie sicher sehr unglücklich gewesen und es ist dumm so eine Chance gehen zu lassen. Wahrscheinlich hätte die Beziehung eh nicht ewig gehalten und sie hätte sich sehr geärgert!

Kommentar von Lionrider66 ,

Und was bringt eine Beziehung, wenn der eine Partner egoistisch seinen Traum durchzieht? Sorry,  in einer Partnerschaft lebt man die Träume zusammen aus.

Kommentar von saritostasie ,

Ich werde in einem Jahr auch nach England gehen und dann bin ich mit meinem Freund dann schon mittlerweile über 3 Jahre zusammen. Wir haben lange und viel darüber geredet! Und es fällt weder mir noch ihm schwer, allerdings hat er von Anfang an gesagt, dass er mir nicht verbieten möchte. Und ich habe ihm gesagt, dass wenn ich schon für ein Jahr weggehe ich ihm nichts verbieten möchte. So habe ich ihm gesagt, dass falls er ein Mädchen trifft, wo es funkt, er sich weiter treffen "darf". Damit will ich sagen, dass wenn man schon geht und seinen Partner in der Heimat lässt. Dass man ihn nicht wie ein Vogel einsperren braucht. Die goldene Mitte machts.

Kommentar von saritostasie ,

es fällt weder mir noch ihm LEICHT* sorry

Antwort
von heuyjskhhs, 33

Sofort Trennen. Das ist doch kein Freund. Meine Güte jetzt aber

Antwort
von MancheAntwort, 30

Weißt du..... dein Freund scheint sehr einseitig zu denken.... vielleicht weil

er zu jung, oder zu naiv ist...

ich finde, dass es ihm NICHT zusteht, dich aus der Ferne zu kritisieren !

Mach´ du dein Ding.... und vergiss´ ihn !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community