Frage von Salvi123, 24

Ist das ein appistogramma baenschi Und ein Männchen oder in Weibchen?

Hi, das Tier ist vor einem Monat bei dem Kauf einer Wasserpflanzen mit in die Tüte gekommen, da die Pflanze die ich wollte einem becken mit fischen waren. Dieses Tier war zu dem Zeitpunkt so schwach, dass es wahrscheinlich in der Pflanze hing. Der Fisch konnte in einer Pfütze am Boden der Tüte überlebn. Mit viel Mühe könnte ich ihn aufpäppeln. (Die erste Woche hing er nur an den ritzen des Filters, und mit weichem Wasser, erlenzapfen und täglichen wasserwechse konnte ich ihn vor dem Tod bewahren ;) Nun schwimmt er ganz normal, legt sich nur manchmal kurz auf dem boden. Ich vermute dass es ein männlicher apistogramma baenschi ist. Er hat auch einen schwachen roten Ring an der Flosse hinten. Denkt ihr das auch? Könnt ihr mit Tipps für die Haltung geben. Mehr als ein 60l becken kann ich ihm nicht bieten. Das 240l becken beinhaltet schon barsche. Ich werde ihm wahrscheinlich noch 2 w kaufen. Bitte gebt mir Tipps LG salvi123

Expertenantwort
von Daniasaurus, Community-Experte für Aquarium, 5

Hallo,

Leider wurde kein bild hochgeladen.

Der Baenchi ist wohl nicht so oft vertreten in einem normalen Aquaristikgeschäft. Was für Barsche hast du denn?  Diese Apistogramma Art braucht einen Ph wert unter 6,5. Am besten 6, während du die meisten Arten gut bei 6,5 halten kannst. Gh am besten nicht über 15.

1M und 2 W brauchen ein Becken mit min 80cm Kantenlänge.

Lg

Antwort
von Salvi123, 15

Sry das Bild hat mein Handy nicht hochgeladen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten