Frage von babastars3, 184

Ist das Trinken des eigenen Urins gesund?

Stimmt es in irgendeiner Hinsicht?
Würde es helfen sich bei chronischem Juckreiz (7 Monate) mit seinem Urin einzuschmieren?
würde es auch gegen andere Sachen helfen.
Hab sogar gehört das es viele trinken.

Antwort
von napoloni, 58

Naja, prinzipiell hat jeder mal seinen eigenen Urin getrunken. Denn als Embryo gibt es nur Fruchtwasser zu trinken. Und weil es in der Gebärmutter kein eigenes Urinal gibt, haben wir schon ordentlich hineingeschifft. Vielleicht würden wir länger als 9 Monate im angenehm warmen Mutterbauch verweilen, wenn es dort über kurz oder lang kein Hygieneproblem gäbe.

Aber was da unseren Körper verlässt ist Müll. Da haben die Nieren fleissig gearbeitet, uns zu entgiften. Wie vereimert müssten die sich vorkommen, wenn du denen nun den ganzen Sondermüll oben wieder reinkippst?

Antwort
von Havenari, 78

In der äußerlichen Anwendung kann man mit etwas Mühe noch einen Sinn vermuten. Urin enthält Harnstoff (Urea), der auch in vielen Hautpflegeprodukten eingesetzt wird und da durchaus wirksam sein soll. Ob der Harnstoffgehalt im Urin allerdings eine sinnvolle therapeutische Anwendung möglich macht, entzieht sich meiner Kenntnis.

Das Trinken des eigenen Urins wird tatsächlich von ein paar Spinnern propagiert. Meines Wissens gibt es aber keinerlei belastbare Fakten, die irgendeine Wirksamkeit dieses seltsamen Brauchs belegen könnten.

Antwort
von dresanne, 62

Mit dem Urin scheidet der Körper Stoffe aus, die er nicht mehr benötigt. Was soll dann daran gut sein?

Antwort
von Fruchtgummii, 83

ich würds nit trinken wenn ich nit andere "getränke" zur verfügung hätt^^ glaub auch nit das es gegen juckreiz was bringt crem dich lieber ein und mach n allergie test

Antwort
von Verjigorm, 86

Ich kann mir nicht vorstellen, was das für einen Nutzen haben soll.

Es ist wahrscheinlich weder gesund noch ungesund, aber der Körper wird das Zeug nicht ohne Grund los, also ist die erneute Zufuhr ausgeschiedener Stoffwechselprodukte mehr als fragwürdig. Einzige Tatsache ist die Sterilität von Urin.

Antwort
von Marieeleyla, 69

Ja, hilft z.b bei unreiner haut etc...
Wenn dus aber wirklich benutzen willst sprich das vorher mit deinem artzt ab :)

Antwort
von florixD01, 112

ahhh Okayyyyy.

komische Frage, ich habe zwar keine Ahnung, ich finde es nur verstörend das du (auch wenn nur im Hinterkopf) daran denkst dein Urinal zu trinken. 

Ich bin mir aber sehr sehr sicher das es nicht gegen was Chronischen hilft.

Kommentar von babastars3 ,

Ne habe ich nicht ernsthaft vor, sondern nur so gehört und deshalb allgemein mit Urin als Eigenmedizin asoziiert.

Kommentar von YoungJesus0 ,

jaja 😏👅💦

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community