Frage von thebeautyxoxo, 46

Ist das eher postiv oder negativ?

Ich habe eine ganz normale Handschrift (Druckschrift),die auch leserlich und eigentlich kaum auffällt. Jedenfalls sagt eine lehrkraft zu mir,dass sie meine handschrift direkt auf dem ersten blick erkennt und direkt weiß dass ich esbin ,selbst wenn ich vergesse habe meinen namen drauf zu schreiben. andere haben eine sauklaue oder so eine ähnliche schrift wie ich,die kaum auffällt. da sagt die lehrkraft nichts. also ich weiß nicht,was ich davon halten soll :D

Antwort
von DocStyle, 21

Hat sie es den eher in einem positiven oder negativen Tonfall gesagt? Grundsätzlich denke ich, es war als Kompliment gemeint. Lehrer loben nicht oft für eine Handschrift.

Könnte nur nicht so gut sein, wenn Du heimlich Briefe schreibst und der Lehrer es entdeckt.

Kommentar von thebeautyxoxo ,

Ich denke eher es war positiv gemeint :D

Kommentar von DocStyle ,

Ja, dann musst Du dir keine Sorgen sondern Du kannst Dich freuen. Ich würde für eine ordentlichere Handschrift einiges geben?

Antwort
von 17223e, 25

Eine Leserliche Schrift ist etwas gute, auch später im Leben. Es gibt nichts nervigeres als eine Schrift die man nicht lesen kann. Man ist dann gezwungen nach zu fragen.

Kommentar von thebeautyxoxo ,

Meine Schrift kann man lesen. Das macht kein anderer Lehrer.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten