Frage von Tinypixel, 42

Ist das Dreikörperproblem in allen Fällen analytisch lösbar?

Wenn es nicht so ist, könnte man dann nicht einfach eine Simulation laufen lassen?

Antwort
von YanMeitner, 38

Es gibt bis auf einige wenige Spezialfälle keine analytische Lösung des Dreikörperproblems. Alle analytischen Ansätze nähern entweder die eine Masse auf null oder beschreiben sehr speziefische Bahnen z.B. für drei gleichgroße Massen.

Und ja eine Simulation ist natürlich häufig sehr nützlich. Leider sind viele Simulationen nicht sehr einfach durchführbar. Bzw man braucht einen gescheiten Algorithmus, um per Computer eine Vorhersage zu machen.

Kommentar von Tinypixel ,

Also ist der Laplacescher Dämon deswegen nicht möglich. 

Kommentar von YanMeitner ,

Ja, das ist eines der Argumente.  Wie bist du auf das Thema aufmerksam geworden?

Kommentar von Tinypixel ,

Ich habe das Gedanken Experiment selber erdacht und fand später  heraus dass es das schon gab. Ich finde es Interessant.

Kommentar von YanMeitner ,

Gut überlegt!

Kommentar von Tinypixel ,

Danke sehr :)

Expertenantwort
von SlowPhil, Community-Experte für Physik, 12

Neben dem von YanMeitner angesprochenen gescheiten Algorithmus ist ein weiteres Problem die begrenzte Präzision, und sie muss begrenzt sein, um in hinreichend kurzer Zeit alles berechnen zu können. In deterministisch-chaotischen Systemen (und das Dreikörperproblem beschreibt eines) begrenzt das aber stark die Vorhersagekraft.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten