Frage von Dudlmoser, 70

Ist das der richtige Zeitpunkt?

Ich habe ein Mädchen kennengelernt, wir wollten uns auf freundschaftlicher Basis kennenlernen, jedoch haben wir uns einander verliebt. Eigentlich war sie in einer Beziehung, die wohl nicht mehr so gut lief. Ich hatte auch ein schlechtes Gewissen, weil wir uns sehr nahe kamen (keinen Sex, nur knutschen). Heute hat sie mit ihm Schluss gemacht und macht mir wohl auf subtile Art und Weise klar, dass sie mit mir zusammen sein will. Ich will nichts mehr als das, aber sollte ich damit noch warten, ehe ich mich darauf einlasse, damit sie ihre vergangen Beziehung sacken lassen kann, oder sollten wir einfach diesen Schritt gehen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Taaly, 21

Ohne jetzt zu viele negative Gedanken bei Dir zu fördern: Bist Du Dir bei diesem Mädchen wirklich sicher? 

Niemand mag Verräter - selbst der entsprechende Auftraggeber nicht - weil immer die Gefahr besteht, dass sie einen selbst auch verraten könnten... 

So ähnlich ist es mit Mädchen, die ihren Freund durch Knutschen hintergehen und später sogar abschießen. Wie sicher kannst Du Dir sein, dass das in eurer Beziehung völlig anders laufen wird? Kann es sein, dass des Mädchen eigentlich für eine feste Beziehung noch gar nicht bereit ist?

Grundsätzlich wäre es besser zu warten. Eine Beziehung sollten man nur eingehen, wenn beide dazu wirklich bereit sind. Wo soll das sonst hinführen?

Gebe ihr Zeit, die vergangene Beziehung aufzuarbeiten und ihr Verhalten zu hinterfragen. Ist die Liebe echt, wird sie auch die "Wartezeit" überstehen. Ist sie es nicht, bist Du ohne sie besser dran...

Kommentar von Dudlmoser ,

Gut da ist das Problem, dass man dafür wissen muss, was nun mit ihrer Beziehung war, ich werde mit ihr darüber sprechen müssen. Sie ist jetzt kein Flittchen oder so, das würde bei ihr aus Gründen, die ich nicht nennen darf, weil es zu sehr in ihre Privatsphäre geht, nicht passen

Kommentar von Taaly ,

Ich ging auch gar nicht von kalter Berechnung aus - eher von nicht wirklich bereit, zu unreif für eine feste Beziehung. Ohne Wertung, ohne Vorwurf! Abklären klingt doch gut...

Antwort
von sunflower2902, 10

Bitte wartet!

Ich hatte vor einem Jahr dasselbe Problem. Ich (w,16) habe einen Freund mit dem ich bisher 2 1/2 Jahre zusammen bin. Zwischendurch hatten wir, wie jede andere Beziehung auch, Höhen und vor allem Tiefen. Sodass ich mich nach 1 Jahr Beziehung in einen anderen verguckt hatte, der mir das gab, was mein Freund nicht machte.
Mein Freund merkte das, aber wir redeten darüber und ich habe ihn gesagt, dass ich die Beziehung eingehen muss, sonst wird es niemals besser, da ich mir sonst denken würde "Wäre ich nur zu ihn gegangen, hätte ich es nur versucht!"
Gesagt, getan. Ich trennte mich von meiner langen Beziehung und ging mit dem anderen eine Beziehung ein. Er war unerfahren, da ich die erste Beziehung war. Schnell merkte ich, dass er mir zwar vieles geben kann, aber mein (Ex-)Freund lässt mich Liebe verspüren. Ich konnte innerhalb einer Woche feststellen, dass die Liebe zu meinen Ex sehr groß ist und ging wieder zu ihm zurück. Jetzt haben wir vieles in unserer Beziehung geändert, sodass wir jetzt glücklich sind.

Je nachdem wie lange die zwei zusammen waren, würde ich warten. Denn mehrere Jahre kann man meistens schlecht einfach so wegschmeißen. Warte lieber, sag ihr, dass du sie auch sehr magst, mehr als Freundschaft, aber noch warten möchtest.
Wenn sie nicht wartet, dann ist es keine Liebe.

Antwort
von StellaMalibu, 27

JA, WARTET.

Mich würde zwar interessieren wie alt ihr beiden seid, um einen korrekteren Sichtpunkt auf eure situation werfen zukönnen. Aber vollkommen unabhängig davon ist es aufjedenfall empfehlenswert zu warten. Man sollte sich nie von einer Sache oder indemfall Beziehung in die nächste stürzen. Zumal ihr euch erst wirklich kennen lernen solltet. Das klingt ätzend und falsch, hab ich damals auch gedacht aber es stimmt. Zu viele paare kommen schnell nach wenigen wochen zusammen und merken erst nach einiger zeit, auf wem sie sich eingelassen hatben, was häufig zur trennung führt. Und diese ist bekanntlich schwerer, als sich einfach mal zeit zu lassen und zu warten.

Kommentar von Dudlmoser ,

Sie ist 16 und ich bin 18, aber ich glaube, dass das alter dabei nicht so eine große rolle spielt. Aber interessanter Einwand

Antwort
von Berlinfee15, 23

Hello,

Gefühle kann man nicht planen!

Entweder sind sie vorhanden oder nicht. Eine mögliche Karenzzeit verändert nicht Deinen Wunsch und ein schlechtes Gewissen nicht die Situation.

Sie ist jetzt "frei" und damit bleibt es ihre Entscheidung wie sich gegenseitige Wege kreuzen....

Sie möchte, Du möchtest...wo liegt das Problem?

Alles Gute!

Antwort
von JZG22061954, 3

Wenn dieses Mädchen welches ihre eigene Beziehung gerade erst beendet hat, dir immerhin schon signalisiert, dass es an einer Beziehung mit dir interessiert wäre, dann spricht zumindest nichts dagegen um vor diesem Schritt dich dennoch noch mal mit dem besagten Mädchen etwas eingehender zu unterhalten um möglichst sicher zu gehen am Ende nicht die Rolle eines Lückenfüllers auszuüben.

Antwort
von Lance3015, 20

lass das ihre entscheidung sein, es war ihre beziehung und ihr freund, nicht deiner. es liegt an ihr zu entscheiden ob sie warten brsucht oder nicht. du musst dir da keinen kopf machen würd ich sagen.

Antwort
von Felixie1, 20

Tu das,was Dein Gefühl Dir sagt.Warum warten?Wozu?

Antwort
von ldyjackson, 22

warten würd ich sagen

Antwort
von molotov53, 20

Mach den Schritt!! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten