Frage von zitronenkuchen, 52

Ist das der "normale" Ablauf für die Polizei nachdem eine Person ohnmächtig am Steuer saß?

Mann ist ohnmächtig an einer roten Ampel geworden, Krankenwagen nehmen Mann mit, Auto wird in der Nähe der Polizeistation gefahren und der Mann kann das Auto seiner Eltern mitnehmen...

trotz benommenen Zustands wird kein Alkohol- oder Drogentest von seiten der Polizei gemacht, Blut wurde anscheinend abgenommen... der Schlüssel des Autos wurde dem Sohn auf der Polizeistation einen Tag später ausgehändigt

Die Eltern als Eigentümer mussten nicht bestätigen, dass das Auto nicht gestohlen wurde oder ähnliches und mussten nicht vor Ort erscheinen Es geschah kein Unfall oder ähnliches... Strafzettel oder so gab es auch nicht.... (wofür auch?!)

Ist das alles normal?

Antwort
von Still, 15

Wie soll die Polizei denn an einem Ohnmächtigen Test durchführen? Genau, geht nicht! Die Blutprobe ist berechtigt, da Indizien für strafbare Substanzen im Blut vorliegen. Wenn das Auto mit einem Schlüssel geführt wird und keine Anzeige vorliegt, muß der Halter auch nicht zum Fahrzeugführer befragt werden. Nach Auswertung der Blutprobe wird entschieden, ob ein Strafverfahren eingeleitet wird, oder es sich nur um einen Krankheitsfall gehandelt hat.

Antwort
von AssassineConnor, 12

Blutabnahme wird durchgeführt wegen der Ohnmächtigkeit am Steuer. Da sicher der Halter des Autos abgefragt wurde ist das mit dem mitnehmen des Autos durch den Mann auch kein Problem :)

Antwort
von Artus01, 11

Auto wird in der Nähe der Polizeistation gefahren

Nö, das Auto wird abgeschleppt.

trotz benommenen Zustands wird kein Alkohol- oder Drogentest von seiten der Polizei gemacht,

na wie denn auch? Aber keine Sorge, im Krankenhaus hat man ihm sicher Blut abgenommen.

Antwort
von knox21, 36

Klingt alles nicht so ungewöhnlich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten