Frage von emmawatson1995, 118

Ist das der Anfang einer Essstörung?

Ich weiblich 21 Jahre alt und wiege 50 Kilo bei einer Größe von 155 cm. Ich habe in einem Monat 7 Kilo abgenommen. Ich habe am Tag 500 bis 800 kcal gegessen und jeden 2 Tag Sport gemacht. Mein Problem ist jetzt das ich nicht mehr aufhören kann meine kcal zu zählen. Wenn ich zB 700 kcal esse dann fühle ich mich immer schlecht und viel zu viel. Ich habe auch manchmal fressattacken und dann würde ich gerne alles auskotzen aber davor Ekel ich mich zum Glück zu sehr. Ich würde meine Kalorien Zahl jetzt sogar gerne auf 200 bis 300 kcal reduzieren, weil ich 500 bis 800 kcal einfach zu viel finde, obwohl es ja viel zu wenig ist.
Wie werde ich diese Gedanken wieder los? Ich habe nähmlich keine Lust meine Kalorien ständig zu zählen, ich will wieder normal essen aber ich kann das irgendwie nicht, weil ich dann zunehmen werde und keine Kontrolle mehr über mein Gewicht habe

Antwort
von Wannabesomeone, 79

Hey... rechne dir deinen Grundbedarf aus. So viel musst und darfst du essen, weil du dich ansonsten tot hungerst. Der rundbedarf ist das, was du zum Leben brauchst. Und darüber kannst du problemlos 200 kcal essen und nimmst trotzdem nicht zu..

Bitte BITTE suche dringend deinen Arzt auf, das was du hast, ist leider eine schlimme essstörung, die du nur mit Hilfe wieder in den Griff bekommst.

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Diät, Kalorien, Körpergewicht, 68

Hallo! Vorab : Du hast Idealgewicht.

Mein Problem ist jetzt das ich nicht mehr aufhören kann meine kcal zu zählen. Wenn ich zB 700 kcal esse dann fühle ich mich immer schlecht und viel zu viel.

Das hört sich schon nach Magersucht an. 

Die Fachklinik in Bad Wildungen beschreibt das so : 

“........damit im Zusammenhang findet sich eine hartnäckige Verkennung der eigenen übermäßigen Schlankheit oder Kachexie in Form einer Körperschemastörung: Die eigene Körperform oder Teile des Körpers werden als zu dick wahrgenommen und geradezu massiv überschätzt. Bei Menschen mit einer Anorexia nervosa besteht meist wenig Krankheitseinsicht in die anorektische Störung und die dadurch bedingten Gefahren werden geleugnet“ 

Du musst da raus. Lass Dir helfe wenn es nicht alleine geht.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort
von DerOnkelJ, 53

Begib dich ganz ganz schnell in therapeutische Behandlung. Du bist mitten in einer Essstörung drin!! Du musst mindestens 1500 kcal zu dir nehmen um zu überleben!

Ab zum Doc mit dir, aber schnell!!

Kommentar von tugagirljanete ,

Ja der Grundumsatz ist bei sllen Menschen unterschiedlich. Aber mind. 1500 kcal pro Tag solltest du nehmen. Und wnen du noch Sport treibst dann sogar 2000 kcal. Wenn du ständig im Defizit bleibst nimmst du noch mehr ab und deine Muskeln bauen ab. Ich weiss es ist schwierig von dieser "Diät Phase" wieder auszusteigen aber du solltest zu einer Ernährungsberaterin gehen. Sie wird dir helfen wieder normal zu essen ohne das du dich wieder schlecht fühlen musst. :)) Du musst jetzt handeln nicht wenn du dann schon mitten in einer Essstörung bist. Jetzt bist su am Anfang und es ist viel einfacher. Aber glaube mir 700 kcal sind auf jeden fall zu wenig. ( ein ausgewogenes Frühstück hat etw 500 kcal)

Antwort
von Nordseefan, 54

Ja das hört sich wirklich nach dem Beginn einer Essstörung an.

Denk mal über eine Therapie nach. Dafür ist es keineswegs zu früh, im gegenteil, jeder Tag zählt.

Antwort
von Vivibirne, 20

Ja, alles was du sagst ist nicht normal!

Antwort
von Coza0310, 46

Das ist nicht der Anfang, sondern Du steckst schon mittendrin. Die Anorexie sind ja die Gedanken und das Verhalten, das spätere Untergewicht die Folge.

Antwort
von Glueckskeks01, 39

Ja, dass ist der gefährliche Anfang, würde ich sagen. Wobei, Anfang? Du scheinst schon eine Essstörung zu haben. Wenn du es nicht allein in den Griff bekommst, solltest du dir ganz schnell Hilfe holen. Noch ist es wahrscheinlich nicht zu spät. Bitte, tu das, wenn du es nicht allein schaffst!!!!! Wenn du normal isst, dann nimmst du ja nicht zu. Versuche dein Gewicht mit gesundem Essen einfach zu halten. Dafür muss man nicht mal Kalorien zählen.

Antwort
von seifreundlich2, 40

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community