Frage von Linkboy007, 182

Ist das denn gerechtfertigt von meiner Rektorin?

Also folgendes... Ich habe ein Video hochgeladen in dem ich erzählt habe was ich all die Jahre durchmachen musste...Mobbing, Schläge... Warum? Weil ich andere ermutigen wollte mal ihr Mund auszumachen... Das hat auch geklappt nach 1 Woche hatte das Video knapp 600 aufrufe... Heute ruft jetzt meine Rektorin an und fragt meine Mutter total wütend was das Video soll... Meine Mutter leitete die frage an mich aber ich wusste nicht was ich sagen soll... Ist es falsch einmal die Wahrheit zu sagen... Naja jetzt droht mir meine Rektorin mit Schul Rausschmiss und wenn ich noch ein bisschen Glück hab einen verschärften Verweis... Das Video ist samt mit dem Kanal gelöscht... Ist es gerechtfertigt und ist es so schlimm mal die Wahrheit zu sagen... Anderen mal helfen zu wollen...

Antwort
von Nayes2020, 58

Man wie die Leute dich hier fertig machen... verstehe ich nicht aber ich sage mal meine Meinung dazu:

1. Finde ich gut das du das Video gemacht hast. Mobbing IST ein Problem und wenn die Leute hier schreiben wieso du ein Video machst anstelle was zu ändern, schule wechseln blablabla. Dann waren sie niemals Mobbing Opfer.

Dazu gehört Mut. Auch wenn es nur ein Video ist. das die Leute das hier schlecht reden versteh ich wirklich nicht.

2. Leider hast du aber wohl nicht über Mobbing allgemein geredet sondern es zu sehr auf die Schule bezogen. damit hast du den Zorn der Rektorin auf dich gezogen. Außerdem hättest du es mit einem allgemeinen Video mehr Leute ansprechen können. Es fühlen sich dann Leute angesprochen die nicht auf deiner Schule waren

3. Rauswerfen kann sie dich nicht. DU HAST nicht verbrochen. es ist nicht verboten schlecht über die Schule zu reden. vorallem wenn es die Wahrheit ist und auch nichts erfunden wurde.

4. Mein rat. rede erstmal mit der rektorin. Zeige Rückgrad und lass dich nicht von ihrer Position einschüchtern. Du wolltest was bewegen mit deinem Projekt und dazu solltest du stehen. du kannst dich entschuldigen das du es einsiehst das es ein Fehler war es auf die Schule selbst zu beziehen. Aber das Video allgemein ist dein gutes recht und nicht verboten und  es nicht gerechtfertigt ist dich rauszuwerfen.

Falls das nichts hilft wende dich einer höheren instanz. Schulträger etc.

5. mach ein neues Video ohne Bezug auf die Schule. Ganz allgemein. Und zeige das der rektorin.

Kommentar von Linkboy007 ,

aber sie hasst mich... egal was ich machen werde sie wird mir das Wort im Mund Rumdrehen und dann irgendwas machen

Antwort
von Sanja2, 36

Das du die Wahrheit sagst ist deine Wahrnehmung der Dinge, die Rektorin sieht das wahrscheinlich ganz anders. Es kommt auch darauf an in welcher Form man die Wahrheit sagt. Ich kenne das Video jetzt nicht und kann es deshalb nicht beurteilen, aber wenn es anklagend ist oder Personen benannt sind die man eindeutig zuordnen kann, dann ist es durchaus gerechtfertigt, dass sie so reagiert.

Ich verstehe auch wirklich deine Motivation nicht so ein Video ins Netz zu stellen. Du schreibst, du willst anderen helfen und sie ermutigen. Aber warum hilfst du dir nicht erst mal selbst? Offensichtlich bist du noch an dieser Schule, offensichtlich ist die Situation dort immer noch schwierig. Mit diesem Hintergrund wirkt es doch eher wie ein Racheakt und nicht wie eine Hilfsaktion.

Kommentar von Linkboy007 ,

weil ich mir selbst egal bin andere Personen sind mir wichtiger als ich selbst... das Video war sachlich keine Namen und keine Personenbeschreibung meine Abonnenten hat es geholfen zumindest laut Kommentaren weil sie jetzt viel besser mit dem mobbing Leben können... es macht mich Glücklicher andere glücklich zu sehen als mich glücklich zu sehen

Kommentar von Sanja2 ,

Es ist doch niemandem geholfen, wenn er Mobbing aushält. Helfen würde es Mobbing zu beenden. Glücklich ist niemand der Mobbing erlebt, so ein Video mag es für den Moment etwas leichter erscheinen lassen, da man sich nicht mehr alleine fühlt, aber glücklich sein ist etwas anderes. Nutze die Energie die du in so ein Video steckst doch um deine eigene Situation zu verändern. 

Kommentar von Linkboy007 ,

Das möchte ich aber nicht... andere hatten sogar Mut ihr Problem zu lösen

Antwort
von Kuhlmann26, 15

Ich hätte weder den Kanal, noch das Video gelöscht. Und zwar so lange nicht, bis ich gerichtlich oder anwaltlich dazu aufgefordert worden wäre. Ich weiß natürlich nicht, ob Du Dich im Video rechtlich korrekt verhalten hast, aber genau deshalb würde ich auf eine Abmahnung durch einen Anwalt oder ein richterliches Urteil warten.

Das eine Direktorin darauf histerisch reagiert, sei ihr gegönnt. Sie sieht den Ruf ihrer Schule gefährdet. Was hat sie Dir denn genau vorgeworfen? Man muss sich nicht einschüchtern lassen, nur weil da die Direktorin spricht, die mit den neuen Medien nicht zurecht kommt.

Gruß Matti

Kommentar von Kuhlmann26 ,

Sorry: hysterisch

Antwort
von atzef, 28

Es ist natürlich weder schlimm, die Wahrheit zu sagen, noch anderen zu helfen.

Schlimm sind hingegen Beleidigungen, üble Nachreden und Verleumdungen. Sogar strafbewehrt.

Da du das Video offenbar gelöscht hast, scheinst du dir über den Wahrheitsgehalt von dessem Inhalt wohl selber nicht so ganz sicher zu sein...

So drohen dir neben disziplinarischen Konsequenzen möglicherweise auch strafrechtliche...

Kommentar von Linkboy007 ,

ich habe es gelöscht weil sie es gesagt hat das ich es löschen soll sonst wäre ich heute noch geflogen... das Video war sachlich niemand wurde erwähnt ich saß bloß auf einen Stuhl hab in die Kamera geguckt und hab erzählt das ich die Treppe runtergeworfen wurde auf dem busparkplatz verprügelt wurde... das ich beleidigt wurde aber es wurden nie Namen genannt

Kommentar von atzef ,

Soweit deine Darstellung. Da ich mir nicht vorstellen kann, dass deine Lehrerin aus purer Bosheit die Löschung des Videos verlangt hat, wäre nun an dieser Stelle deren Sicht interessant.

So lässt sich der Vorgang nicht wirklich begründbar bewerten.

Antwort
von NewYorkerin87, 85

Die Rektorin wird sich halt fragen, warum du nicht zu ihr gekommen bist, sondern das Video gleich veröffentlicht hast! Sie wird auch überfordert sein, weil sie es vielleicht nicht gemerkt hat, was passiert ist mit dir und die erste Reaktion von ihr war augenscheinlich Wut!

Lass ihr Zeit, dass sie mal darüber nachdenken kann. Auch wenn es jetzt etwas fies klingt, selbst wenn sie dich verweist: ist es für dich vielleicht sogar besser, wenn das so wäre, dann könntest du in einer neuen Schule neu anfangen?

Kommentar von Linkboy007 ,

Sie weiß aber alles sie hat mich immer bestraft und nicht die mobber deswegen bin ich ja nicht zu ihr gegangen weil sie mir nicht glaubt

Antwort
von randomuser20, 56

Wenn sie dich rausschmeißt ist es sicherlich nicht gerechtfertigt. Du hast die Warheit gesagt und sonst nichts (hast du den namen der Schule genannt?).

Kommentar von Linkboy007 ,

Nein hab ich nicht ich hab keine Namen genannt

Kommentar von randomuser20 ,

Dann ist doch alles ok. Sie kann dich auch nicht einfach so rausschmeißen

Antwort
von kiniro, 23

Die Rektorin will ihre Schule natürlich in einem guten Licht dargestellt haben.

Was mit deinem Video zunichte gemacht wurde.

Anstatt dich rauszuwerfen, sollte sie lieber Rückgrat zeigen und die Mobber kicken.

Lese ich raus, dass deine Mutter dich dabei nicht unterstützt?

Das Ganze ist für mich ein "wie sollen wir denn da stehen, wenn so viele mitbekommen, wie es an der Schule ist"-Getue von Erwachsenen.

Ansonsten, was würde sich für dich ändern, wenn du an dieser Schule bleiben könntest?
Wolltest du das überhaupt?

Kommentar von Linkboy007 ,

Nein aber da ich nächstes Jahr mein letztes hab bleib ich noch... ich verstehe sie so oder so nicht ich bin einer der schlauesten an der Schule mit 1,5 im Zeugnis und sie sucht Möglichkeiten mich zu demütigen... das beste Beispiel ist immernoch das mein Kumpel mit einer schere auf einen in der klasse losgegangen ist irgendwie wurde ich da mit reingezogen und meine Rektorin hat gesagt ich bin schuld

Kommentar von kiniro ,

Du magst im schulischen Sinne schlau sein.
Aber auf einer Schule zu bleiben, wo ich dermaßen Ärger habe und sogar die Rektorin sich auf mich eingeschossen hat, das ist in meinen Augen eher dumm.

Auch, weil du einen Mitschüler als Kumpel bezeichnest, der zumindest ein kleines Aggressionsproblem zu haben scheint  und deine "Begabung" wohl das "wo ist das Pech? Ich komme"-Symptom zu haben.

Wenn es dir um gute Noten gelegen ist, solltest du diese erst recht an einer Schule bekommen, in der du in Ruhe gelassen wirst und dich kein/e Rektor/in auf dem Kieker hat.

Antwort
von joriti1999, 66

Sie darf dich für sowas nicht rausschmeißen. Wenn sie dich rausschmeißen will, würde ich mich mal an den Schulträger wenden und das Problem schildern. Außerdem würde ich auch noch bemerken, dass es ein Mobbingproblem an der Schule gibt, das von der Schulleitung totgeschwiegen wird.

Antwort
von Gaminator97, 57

DU hast aber nichts dagegen gemacht und außerdem lässt das die Schule sicherlich schlecht darstehen und damit ihre Arbeit und deshalb ist das schon verständlich. Hast du überhaupt was davon gemeldet? (Also der Schulleitung,...)

Kommentar von Linkboy007 ,

Ja aber ich hab immer den ärger bekommen und net die anderen

Kommentar von Gaminator97 ,

Dann liebt das einfach dran das se dich nicht leiden kann und du hast ihr auch noch nen Grund gegeben dich rauszuhauen, weil du, egal ob bewusst oder unbewusst nunmal auch ihre Arbeit beleidigt hast und da wird se nun mal verständlich sauer

Kommentar von Linkboy007 ,

Aber grundsätzlich muss sie auch sachlich sein und jeden gleich behandeln wenn ich geschlagen wurde hab ich den ärger bekommen weil ich die mobber geschlagen haben soll obwohl es andersrum war... ist das gerechtfertigt... wo in Deutschland ist denn hier die Meinungsfreiheit...

Kommentar von Gaminator97 ,

Das Problem ist einfach die kann dich nicht leiden, also schlage ich vor du machst nicht, was se weiter sauer auf dich macht, weil immerhin sitzt die am längeren Hebel

Kommentar von Linkboy007 ,

Aber laut deutschen Gesetz muss sie jeden gleich behandeln laut deutschen gesetz darf sie meine würde nicht verletzen und laut deutschen Gesetz habe ich eine recht drauf meine Meinung sachlich rüber zubringen

Kommentar von Gaminator97 ,

Poche nicht auf den Gesetzen rum, oder behandelst du etwa auch die größten idioten die du kennst wie deine engsten Freunde?

Die mag dich nicht und deshalb sucht se nach möglichkeiten dich rauszuhauen und wie willst du bitte beweisen, das sie dir gegenüber nicht fair ist?

Kommentar von Linkboy007 ,

Das ist halt des kein Schwein steht hinter mir...

Kommentar von Gaminator97 ,

Und damit hast du keine, also lass es lieber dagegen etwas zu machen und hoffe das es nur androhungen waren. Oder du entschuldigst dich PERSÖNLICH, also ohne Eltern oder so bei ihr, das sollte eigentlich auch was bringen

Kommentar von Linkboy007 ,

entschuldigen dafür das ich die Wahrheit gesagt hab? okay nur das sich dann dieses Bild auf die Zukunft von mir Ausprägt immer zu lügen ist nicht schlimm?

Kommentar von Gaminator97 ,

Wie alt bist du? Du wirst in Zukunft lernen das man immer Ärger bekommt wenn man die Wahrheit sagt, gibt viele aktuelle Beispiele für, werde aber keine nennen, findest du schon selber raus ;)

Deshalb bitte lass es, weil ein Verweis bleibt in deiner Akte stehen und wenn du mal dich irgendwo bewirbst, dann fragt dich keiner wieso du verwiesen wurdest, nein, die legen einfach deine Akte weg, auch wenn du sonst den Anforderungen entsprichst.

Antwort
von LunaMaro, 47

Hi, erstmal sorry dafür das dir sowas überhaupt wiederfahren ist.

Um deine Frage zu beantworten müsste man die Umstände kennen. Was hast du in dem Video erzählt. Wo wurde es aufgenommen? In welcher Verbindung steht die Schule damit?

Sollte die Schule durch das Video Schaden nehmen kann es durchaus sein, dass es gerechtfertig ist.

Grundsätzlich finde ich es gut dass du dich endlich zur Wehr setzt,aber man muss bei sowas aufpassen das keiner zu Schaden kommt dadurch.

LG

Kommentar von Linkboy007 ,

Nein die schule hat dadurch keinen Schaden genommen... bei mir Zuhause wurde es aufgenommen... im Video hab ich nur erzählt wie ich gemobbt wurde... die Rektorin kannte die Geschichten mich hat sie ja auch immer bestraft und nicht die Mobber

Kommentar von LunaMaro ,

dann klingt das für mich nicht gerechtfertig. aber für sowas gibt es ja höhere instanzen an die du dich wenden kannst. sie hat schließlich auch vorgesetzte.

Antwort
von AuroraRich, 59

Du ermutigst andere den Mund auf zu machen, hast es selbst aber anscheinend nie gemacht?

Wusste die Rektorin, etwas von dem Mobbing und den Schlägen? Wer hat dich denn gemobbt und geschlagen? Die Lehrer?


Und warum haben deine Eltern nichts unternommen oder du die Schule gewechselt?

Kommentar von Linkboy007 ,

ich hab es gemacht aber wenn ich was sagte hab ich die Strafe bekommen weil den mobbern mehr geglaubt wurde als mir...

Kommentar von AuroraRich ,

Und deine Eltern haben nichts gemacht? Und wofür wurdest du bestraft? Verstehe ich nicht. Warum seid ihr damit nicht einfach zur nächst höheren Instanz gegangen? Zur Not einen Anwalt nehmen, wenn das so krass war?

Grundsätzlich dürfte das eigentlich keine Probleme geben, wenn es die Wahrheit und sachlich war.

In meiner Schule haben mal 2 Mädels noch bei SchülerVZ eine Gruppe eröffnet "Herr XY hat mich vergewaltigt" zum "Spaß", das hatte einen Schulverweis zu Folge.

Kommentar von Linkboy007 ,

Nein zum Beispiel ich wurde geschlagen... ging zur Rektorin... die hat die Mobber angehört mich angehört... Wer war schuld ich... weil ich sie "geschlagen" hab

Kommentar von AuroraRich ,

Okay blöd und warum haben deine Eltern da nichts gemacht?

Kommentar von Linkboy007 ,

Weil sie Angst hatten das sie mich dann noch beschissener behandelt...

Kommentar von AuroraRich ,

Du hättest ja auch einfach die Schule wechseln können.

Sorry aber deine Eltern haben sich da echt total daneben verhalten. Wie kann man sein Kind im Stich lassen!

Kommentar von Linkboy007 ,

Jetzt guck mal nächstes jahr bin ich in der 10. wenn ich Wechsel weiß ich nicht wie weit die andern im Stoff sind... oder sie haben komplett andere Dinge gelernt und wechseln kann ich nicht da es keine andere realschule in der Nähe gibt...nur mittelschulen

Kommentar von AuroraRich ,

Hmm alles nicht so einfach. Und zur Not muss man eben wiederholen.

Aber wie gesagt verweisen kann man dich deshalb nicht, zur Not einen Anwalt zur Rate ziehen. Ich finde es merkwürdig, dass das Video gelöscht wurde, wenn der Inhalt nicht rechtswidrig ist.

Kommentar von Linkboy007 ,

ich musste es auf Aufforderung von ihr löschen... wahrscheinlich weil der der mich verpetzt hat sagte das ich gelogen hab

Kommentar von AuroraRich ,

Ja und? Sie ist deine Direktorin, die hat dir nichts in deiner Freizeit zu sagen. Ich hätte es nicht gelöscht, das war ja sozusagen ein Schuldeingeständnis deinerseits.

Kommentar von Linkboy007 ,

Ja ich weiß dumme Aktion aber ja... was wenn ich es nicht gelöscht hätte... es haben sich die schlimmsten Szenarien in meinen Kopf abgespielt

Kommentar von Kuhlmann26 ,

Wenn Du das Video noch hast, lad es wieder hoch. Ganz einfach.

Antwort
von PascalJerome, 50

Wenn du sachlich die Wahrheit gesagt hast, ohne jemanden zu beleidigen, dann finde ich das ok.

Kommentar von Linkboy007 ,

ich war sachlich...

Kommentar von PascalJerome ,

Ich verstehe iwie nicht, wieso youtube deinen Kanal gelöscht hat... Außer du hattest eben klar verbotenen (diffamierenden) content drauf... komisch ^^ Ich finde es jedenfalls nicht verwerflich was du gemacht hast. Hast du das Video noch? Würde es gerne mal anschauen ^^

Kommentar von areaDELme ,

sachlich ist schonmal gut. wenn du in dem video keine namen und auch keine bilder von anderen gezeigt hast ohne deren einverständnis, dann darf die rektorin eigentlich auch nichts machen.

Kommentar von PascalJerome ,

Ja, das alles habe ich unter "sachlich" eingeschlossen..eben keinen bloßstellen.

Kommentar von Linkboy007 ,

sachlich wars und es wurden keine Namen verwendet

Kommentar von Linkboy007 ,

Ja... aber anscheinend darf ich nicht das Recht der Meinungsfreiheit ausnutzen denn immer wenn ich die Wahrheit sag bin ich dann der dumme

Kommentar von PascalJerome ,

Lad das Video mal als "privat" auf youtube hoch und gib mir den Link...ich wills sehen ;)

Kommentar von Linkboy007 ,

ich habe es leider nicht mehr... könnte versuchen Google zu kontaktieren was einmal im Internet war wird man ja so schnell nicht mehr los ^^"

Kommentar von PascalJerome ,

Wenn die deinen ganzen Kanal auf Grund des Videos löschen, wirst du es wohl kaum zurück kriegen. Schade, naja egal.

Kommentar von Linkboy007 ,

Ne ich habe das Video und den Kanal gelöscht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten