Frage von redmonkeykh, 40

ist das Defragmentieren einer SSD sinvoll?

Hallo

Ich habe mal die Frage ob das Defragmentieren einer SSD sinvoll ist weil mein Chef hat gesagt das so eine SSD einfacher kaputt gehen kann nicht so wie bei einer HDD.

Stimmt das ? oder gibt es andere probleme zB: wird es langsamer ?

Danke für eure Antworten

Infos:

Windows 10 und eine 500 GB SSD mit OS

Antwort
von Gummileder, 21

Nein. Noch viel weniger als bei HDD. Mit solchen Computer Steinzeit Mythen wird nichts auch nur micro Sekunden schneller.

Antwort
von mrschledderer, 7

Guten Tag redmonkeykh,

eine SSD hat im Gegensatz zu einer HDD nur begrenzte Schreib-/Lesezyklen, welche bei einer Defragmentierung rapide verloren gehen. Eine Defragmentierung ist in keinem Fall sinnvoll, da die Daten nicht schneller gelesen werden.

freundliche Grüße, Olaf Schledderer (mrschledderer)

Antwort
von Saloucious, 19

SSDs haben, bezogen auf die Anzahl Schreib und Lesezugriffe eine begrenzte Lebensdauer. Daher wird von einer Defragmentierung abgeraten.

Die zugriffe auf SSD,s funktionieren, im Gegensatz zu einer HDD, nicht mit Schreibköpfen (die sich bewegen müssten) sondern elektronisch. Die Position hat daher keinen Einfluss auf die Lesegeschwindigkeit. Demnach hätte auch eine Defragmentierung keinen Zweck.

Moderne Betriebssysteme schalten daher automatische Defragmentierungen automatisch aus, sobald sie eine verbaute SSD erkennen,

Antwort
von greendayXXL1, 13

Ist das nicht anders rum? Eine SSD mit Flashspeicher hat eine höhere Ausfallsicherheit als HDD? oder irre ich mich da?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community