Frage von bluetree1, 79

Ist das cybermobbing und mobbing?

Also ich habe mich mit einer Freundin gestritten ein paar Monate später hat sie auf Insta einen ACC über mich aufgemacht wo sie Sachen geschrieben hat wie "sie ist kein junge sie heißt irgendwie" aber das ding ist ich bin n junge und auch kein transgender danach meinte sie mein richtiger ACC wurde gehackt und hat an total fremde meine Nummer gegeben die mich angeschrieben haben und meinten ich soll dafür sterben das ich trans bin ,aber ich bin nicht mal trans . Später gab es seiten wo so Sachen von mir waren wie "geh sterben deine Eltern sollten dich schlagen Schlitz dir Pulsadern auf" danach war ich dann komplett fertig. In der Schule ist es etwas anders ich werde ignoriert nicht angesprochen oder sonst was jedoch lässtern(?) sie so über mich das ich es auch höre. Denke aber das das eher "nur" ausschließen ist was sich halt auch nicht gut anfühlt.

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Tessa1984, 36

du ärmster, ich kann dich bestens verstehen.... was ich nur nicht ganz verstehe, warum sie sich damit ein halbes jahr zeit gelassen hat.

es gibt leider kein patentrezept, wie man gegen eine solche nummer vorgehen kann. du solltest dir auf jeden fall proffessionelle hilfe suchen ggf. auch drüber nachdenken, die schule zu wechseln.

die meisten leute machen sich leider keine gedanken darum, was sie mit einer solchen schei8e anrichten.

du solltest unbedingt einen anwalt einschalten und oder strafanzeige bei der polizei erstatten... mit ein bisschen glück springt ordentlich was an schadensersatz für dich raus.... damit könnte man z.B. einen umzug finanzieren um einen neuanfang zu starten...

tut mir leid, dass ich sonst nicht weiter helfen kann.

lg, Tessa

Kommentar von conelke ,

Leider muss ich Dir bei der Vorgehensweise widersprechen. Zur Polizei zu gehen und das zur Anzeige bringen, da bin ich voll bei Dir, aber ich würde ihm nicht empfehlen, die Schule zu wechseln. Angriff nach Vorne ist meiner Meinung nach die bessere Alternative und nicht die Flucht nach hinten. Mit einem Schulwechsel würde er sich noch doppelt bestrafen. Mobbing-Opfer machen oft den Fehler, dass sie die Dinge einfach so hinnehmen, sich nicht wehren, sondern still halten und alles über sich ergehen lassen, bis sie psychisch am Ende sind. Man sollte im Gegenteil alles dafür tun, dass die Mobber ihre Quittung bekommen, nur so kann man selbst auch damit fertig werden und wieder seinen inneren Frieden finden.

Antwort
von mrseliane, 16

Ja das ist es ich würde dir raten mit seinen Eltern zur Polizei zu gehen. Tu den Lehrern zu gehen lohnt sich nicht meistens glauben die nie was.

Antwort
von conelke, 21

Ja, dass ist Mobbing und zwar eine der übelsten Arten. Einfach feige und gemein! Du solltest das bei der Polizei anzeigen. Die werden sich darum kümmern, dass dieser Mist aus dem Netz entfernt wird. Und die Person, die diesen Mist verzapft hat, sollte sich bei Dir persönlich entschuldigen. Am besten noch vor der ganzen Klasse. Dann bist Du rehabilitiert.

Antwort
von Kandahar, 33

Das ist Cybermobbing der übelsten Sorte!

Wenn du beweisen kannst, dass sie das war, solltest du mit deinen Eltern reden und über eine Anzeige nachdenken.

Kommentar von heide2012 ,

Er muss es nicht beweisen, das können die strafverfolgenden Behörden und werden es auch tun. Er muss nur zur Polizei gehen.

Antwort
von DerNoopPro, 32

Ja das ist Cybermobbing. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community