Frage von Stachursky, 58

Ist das bewerbungsschreiben so gut. Oder wie würdet ihr das ändern?

Hallo zusammen. Und zwar möchte ich mich für ein praktikum als Krankenpflegehelfer bewerben. Ist dieses hier soweit gut oder habt ihr noch verbesserungsvorschläge was beim Arbeitsgeber gut an käme? Danke schon mal im voraus für eure Antworten :)

Bewerbung als Praktikant

Sehr geehrte Damen und Herren, bevor ich eine Ausbildung mache, würde ich sehr gerne bei Ihnen ein Praktikum als Krankenpflegehelfer absolvieren. Mein großer Wunsch ist es anderen Menschen zu helfen und eine Bindung zu ihnen aufzubauen. Auch das Leisten von Hausarbeiten und das Assistieren bei Patienten- aktivitäten begeistern mich sehr. Nicht nur das Beobachten von Patienten fällt mir leicht, sondern vor allem auch das Kommunizieren und Betreuen. Außerdem bin ich sehr einfühlsam, hilfsbereit, freundlich, und belastbar, was mir auch im Alltag von meinem sozialen Umfeld immer wieder gespiegelt wird. Für alle weiteren Auskünfte stehe ich Ihnen gerne in einem persönlichen oder telefonischen Gespräch zur Verfügung. Über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich sehr. Mit freundlichen Grüßen David Hagen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von LiselotteHerz, 18

Der Einfachheit halber kopiere ich den Text und ändere ihn so ab, wie er meiner Ansicht nach korrekt ist, okay?


Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe vor, eine Ausbildung zum Krankenpflegehelfer zu machen und würde deshalb sehr gerne in Ihrem Haus ein Praktikum absolvieren.

Mein großer Wunsch ist es, anderen Menschen zu helfen und um mir einen Einblick in diesen Beruf zu ermöglichen, bin ich natürlich gerne bereit, alle anfallenden Tätigkeiten auszuführen.

Ich schätze mich als guten Beobachter von Menschen ein und das Kommunizieren mit meinen Mitmenschen fällt mir leicht. Zudem bin ich sehr einfühlsam, hilfsbereit, freundlich und belastbar, was mir auch im Alltag von
meinem sozialen Umfeld immer wieder bestätigt wird.

Für alle weiteren Auskünfte stehe ich Ihnen gerne in einem persönlichen oder telefonischen Gespräch zur Verfügung.


mfg

...


Kurze Erläuterung zu meinen Änderungen: Man baut keine Bindungen zu einem Patienten auf, der da evtl. für 5 Tage im Krankenhaus liegt.

Du absolvierst kein Praktikum als Krankenpflegehelfer, das bist Du ja noch gar nicht - Du hast vor, einer zu werden.

Unten den Satz habe ich gestrichen, Du schreibst ja bereits, dass Du zu einem persönlichen Gespräch gerne bereit bist - ist eine unnötige Wiederholung.

Was für Hausarbeiten? Das habe ich komplett gestrichen.

Zwei Kommata habe ich noch eingesetzt.

Vergiss nicht Deine Mailadresse im Briefkopf anzugeben, heutzutage schreiben die Leute gerne Mails, geht am schnellsten und ist am wenigsten aufwändig.

Viel Erfolg. lg Lilo

Kommentar von Stachursky ,

Boa vielen Dank. Bis jetzt die beste Antwort :D

Kommentar von Skibomor ,

Perfekt!!!

Kommentar von LiselotteHerz ,

Du könntest in einem 2. Satz noch erwähnen, welche Schule, welche Klasse Du derzeit besuchst (Schülerpraktikum) bzw. welchen Schulabschluß Du gemacht hast.

Kommentar von Stachursky ,

Okay. Alles klar! :)

Antwort
von ChristianLE, 6

Sehr geehrte Damen und Herren

 

Bitte mal einen persönlichen Ansprechpartner herausfinden und diesen direkt ansprechen. Das könnte die ersten Pluspunkte bedeuten.

 bevor ich eine Ausbildung mache, würde ich sehr gerne bei Ihnen ein Praktikum als Krankenpflegehelfer absolvieren.

 

Das "machen" klingt mir zu umgangssprachlich. Weiterhin wäre mir das zu ungenau. Hast Du schon einen Ausbildungsplatz und willst vorab ein Praktikum absolvieren, oder überlegst Du einfach nur, vielleicht diesen Beruf zu erlernen und willst mal reinschnuppern?

Weiterhin bitte keine Konjunktive, wie "würde" verwenden. Das Wort beinhaltet hier eine Bedingung (ich würde ein Praktikum absolvieren, wenn...)

Nicht nur das Beobachten von Patienten fällt mir leicht, sondern vor allem auch das Kommunizieren und Betreuen.

 

Stimmt das auch? Hast Du schon berufliche Vorerfahrungen? Wenn nicht, würde ich auf keinen Fall schreiben, dass Dir das Betreuen leicht fällt.

Hast Du entsprechende Vorerfahrungen, musst Du das in dem Anschreiben erwähnen. Oder anders: Nenne keine Stärken, die Du nicht nachweisen kannst.

Außerdem bin ich sehr einfühlsam, hilfsbereit, freundlich, und belastbar, was mir auch im Alltag von meinem sozialen Umfeld immer wieder gespiegelt wird.

 

Was meinst Du damit? Das klingt merkwürdig.

Abschließend bitte noch mal die Rechtschreibung (einschließlich Zeichensetzung) überprüfen.

 

Antwort
von Turbomann, 14

https://www.schülerpraktikum.de/praktikumsbewerbung?gclid=CIL24uPQjtACFUUcGwodT...

Kleiner Tipp: du solltest die Namen schwärzen, wo du dich bewerben willst, wenn du das öffentlich schreibst.

oder hier

http://www.bewerbung-forum.de/forum/haeufige-fehler-beim-anschreiben---vor-theme...

Habe eben gelesen, du hast die Adressen bereits rausgenommen.

Kommentar von Muhtant ,

Es sei noch dazu zu sagen, dass man keine vorlagen aus dem Internet nehmen sollte. Das ist unprofessionell und spricht jegliche Individualität ab; zumal es den Eindruck erweckt, dass du keine Lust hast dir richtig Gedanken über die Bewerbung zu machen (denn die Personalabteilung kennt solche Vorlagen).

Kommentar von Turbomann ,

@ Muhtant

Das ist richtig, aber immerhin eine kleine Hilfe für einen Schüler, der keine Ahnung haben wird, wie man Bewerbungen schreibt. Woher denn auch.

Zumindest, wie man sie aufbaut, hätte vielleicht noch dazuschreiben sollen, dass man sie nicht komplett übernehmen sollte.

Früher haben einem die Eltern geholfen, heute stehen viele hilflos da.

Ansonsten bin ich ganz bei dir.

Antwort
von Skibomor, 13

Bewerbung als Praktikant

Sehr geehrte Damen und Herren,

bevor ich mich für eine Ausbildung als Krankenpfleger entscheide, würde
ich sehr gerne bei Ihnen ein Praktikum als Krankenpflegehelfer
absolvieren.

Mein großer Wunsch ist es, anderen Menschen zu helfen und
eine Bindung zu ihnen aufzubauen. Auch das Leisten von Hausarbeiten und
das Assistieren bei Patientenaktivitäten begeistern mich sehr (Ehrlich???). Nicht nur das Beobachten von Patienten fällt mir leicht (das ist keine Aufgabe eines Krankenpflegers!), sondern vor allem auch das Kommunizieren und Betreuen. Außerdem bin ich sehr einfühlsam, hilfsbereit, freundlich und belastbar, was mir auch im Alltag von meinem sozialen Umfeld immer widergespiegelt wird.

Für alle weiteren Auskünfte stehe ich Ihnen gerne in einem persönlichen oder telefonischen Gespräch zur Verfügung. Über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch (Dopplung!) freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen

David Hagen

Antwort
von DracoSodalis, 2

Diese hast Du ja bereits am 02.11.2016 uns gefragt.. 
Doch auch hier wieder die selbe Antwort: 

Hallo Stachursky,

Gleich am Anfang zu schreiben: "Bevor ich eine Ausbildung mache, würde ich gerne ein Praktikum machen" hört sich negativ an.. 

Entweder bewirbst du dich erst als Praktikant und machst dort erst einmal ein Praktikum . Dann kannst du sehen ob dir das auch liegt. Wenn Dir die Firma und die Arbeit gefällt, hast du immer noch die Option eine Ausbildung zu machen.  Es hat den großen Vorteil das Ihr euch bereits kennt und die Firma bereits von Dir Eindrücke sammeln konnte.. 

Oder schreibst gleich eine Bewerbung zur Ausbildung und als Abschluss schreibt man dann "Gerne möchte im Vorfeld bei Ihnen ein Praktikum absolvieren aus (den und den Gründen...) " nur ein bisschen ausgeschmückter :-)

Im Abschluss eines Anschreibens ist es immer ratsam, sich anzubieten.. Entweder Probearbeit oder Praktikum.  

Wenn man ein Anschreiben erstellt, sollte man folgende Reihenfolge beachten:
Man bewirbt sich immer Firmenbezogen, Daher nennt man das Anschreiben auch Anschreiben.. Weil Du DIESE Firma anschreibst. 

- Anrede

- Einleitung

- Warum ausgerechnet in Ihrer Firma

- Warum diesen Job

- etwas kurzes über dich (was du gerade Schulisch/beruflich machst)

- deine 3 Stärksten und begründe sie in kurzen Sätzen, warum DU ausgerechnet für die Stelle/diesen Job geeignet bist

- Abschluss (Anbieten eines Praktikums, oder Probearbeit)

- Verabschiedung

Antwort
von Muhtant, 24

Bitte entferne sofort deine Anschrift / Telefonnummer etc.

Kommentar von Stachursky ,

Ja ich habe es überarbeitet. Das war ausversehen sry XD

Kommentar von Muhtant ,

Vermeide Wörter wie "außerdem", dass ist nicht professionell. Besser ist "ferner" oder "Des Weiteren".

"mache" ist auch nicht so...besser ist "Bevor ich mich für die Ausbildung zum Krankenpfleger entscheide..."

Du hattest doch auch die andere Frage eingestellt; da habe ich dir mal was hingeschrieben...

Auch der Schluss ist...naja...

Konnte ich Ihr Interesse wecken? Dann würde ich mich freuen Sie in einem persönlichen Gespräch von meiner Person zu überzeugen.

Kommentar von Stachursky ,

Vielen Dank. Das hat mir sehr weiter geholfen :D

Antwort
von WhoozzleBoo, 21

Ich würd mal ganz schnell deine Anschrift hier raus löschen... :)

Kommentar von Stachursky ,

Ja das war aus versehen XD Habe es direkt überarbeitet :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten