Frage von hussiinloveeeee, 49

Ist das bei jemandem auch so?

Ich (weiblich, 15 ) habe das Gefühl mit mir stimmt etwas nicht. Es ist so.... ich denke immer ich bin in eine Person verliebt, aber wenn ich dann mit ihr zusammen komme, denke ich mir so :" Hilfe ich steh nicht auf ihn... ich will sofort Schluss machen. Ich hatte schon mehrere feste Freunde, aber immer nur für 1 oder 2 Wochen und dann hab ich Schluss gemacht. Ich bin keine Bitch, ich mach das nämlich echt nicht gerne und die Jungs tun mir auch immer ziemlich leid. Ich weiß einfach nie ob ich nun wirklich in diese Person verliebt bin oder ob ich mir das nur einbilde.... Ich weiß die meisten werden sagen ich bin noch jung und das wird schon noch, aber das belastet mich ziemlich. Kann es sein ,dass ich Bindungsängste habe? Aber eigentlich fühle ich mich immer viel besser , wenn ich Schluss gemacht habe und wenn ich wirklich in die Person verliebt wäre, würde ich doch nicht so glücklich sein oder? Hat jemand das gleiche Problem? Oder weiß jemand was ich tun kann?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von josijosi12345, 9

Ich hatte genau das selbe Problem
Ich hatte auch viele Jungs und immer wenn ich mit ihm geschrieben hab oder war ich total verknallt und voll sicher das ich eine Beziehung mit ihm haben wollte oder ähnliches aber wenn ich mich dann mit ihm getroffen habe hattenich nicht mehr diese Gefühle und dachte mir nur noch oh Gott wie werde ich den los ohne ihn zu verletzen das hat mir auch sehr zu schaffen Gemacht da das öfter vor und ich habe mich immer total schnell verliebt und entliebt also waren es auch niemals so wirklich tiefgehende Gefühle sondern nur soeine verknalltheit und ich dachte auch immer das etwas nicht mit mir stimmt und das ich für eine Beziehung ganz einfach nicht geschaffen wäre aber ich habe dann einen jungen kennnw gelernt den ich von Anfang an super möchte und mit ihm bin ich jetzt auch schon seid 1 Monat etwas zusammen und ich bin so glücklich wie noch nie also ich denke wenn wirklich der richtige kommt wirst du es schon merken und dann wirst du auch nicht so früh Schuss Macken wollen
Wurdest du vielleicht in der Vergangenheit einmal stark von einem jungen der dir wichtig war verletzt ? Denn dann kann es sein das du die Jungs einfach nicht mehr an dich heranlässt damit du mich nocheinmal verletzt wirst
Versuch es einfach langsam anzugehen und dich nicht gleich in eine Beziehung hinein zu stürzten
Viel Glück :)

Antwort
von Sandy200, 9

Wie verhalten sich die Jungs so mit dir, wenn du mit denen zusammen bist? Was ist der Grund warum du den drang verspürst, schluss zu machen? 

Wie schnell gehst du überhaut Beziehungen ein?

Gerade mit 15, weiß man nicht wirklich was man will. Man geht noch zur Schule und es fehlt einen viel Ehrfarung, wie die Welt wirklich funktioneirt. Wir folgen öfters die Meinungen der Eltern. Man ist etwas eingeschrängt...

Man weiß nicht wirklich genau, welchen Job man zukünftig machen möchte und viele mit 15 haben nicht so viele Beruferfahrungen. Ich hatte nicht mal mit 19 Berufserfahrung....Man ist halt sozusagen in diesen Jahren bis 24 im Bildungssystem gefangen (Schule-Uni) Bis das Echte Leben Anfängt. Muss aber nicht sein. Es kommt darauf an ob man es tut für andere um seine Eltern ( Was die meisten miener meinung  machen) zu beeindrucken oder man will etwas erreichen...

Das "echte" Leben fängt meinung nach nicht mit 10 Jahren sonderen erst wenn man Volljährig ist, Unagbhängig ( Emozional/ Finaziell) von den Eltern ist und Arbeitet. 

Ich denke du hast keine Bindungsangst. Die Jungs in deinem Alter wissen genauso wenig was sie wollen...Für eine Ewachsene, geistig reife Beziehung braucht man meiner Meinung nach Unabhägigkeit. Vor allem Emozionale Unabhägigkeit.

Gerade wenn man mit 14 ein Freund hat, ist das eher ein Spiel und ein Spaß aber keine Beziehung die Bestand hat. Außerdem in dem Alter wie gesagt.. Fehlt die Unabhägigkeit und das Verständnis von richtiger Verantwortung. Denn mit 14 tendenziell, nehmen die Eltern die Veratwortung und nicht die Kinder.

In deinem Alter mit 15 war ich mal richtig in einem Typ verknallt.. Für mich Wäre das total nervig, wenn ich mein Freund bei mir zu Hause übernachten lasse...Da könnte jemand rein kommen oder mein Bruder 0.o...Und naja, und da unser Zu Hause klein ist, hört man alles was man im Zimmer macht..Peinlich. ._.

Ich habe mir mit 15 gesagt: " Ne..Einen Freund möchte ich erst haben, wenn ich meine eigene Kohle verdiene und ne eigene Wohnung habe. -.-

Und mit dem ganzen Schulstress. Nein Danke...Und am Ende habe ich auch gemerkt, dass der Typ in dem ich verknallt war, einfach total unreif war...Wahr total Komisch. :D

Nun ja..Ich hoffe du verstehst meine Weltsicht. Achte mal erst darauf, was für ein Partner du überhaut willst und welchen Job du in zukunft haben möchtets. Ob du es überhaupt akzptiern würdest, wenn einer Spätschicht hat oder karriere machen will. Das ist wichtig :) 

Sei realistisch!

LG

Sandy

Expertenantwort
von pingu72, Community-Experte für Liebe, 9

Du hast keine Bindungsängste oder sonstwas. Du weißt nur noch nicht was Liebe ist und verwechselst Liebe mit Schwärmerei. Lasse dir Zeit, komme nicht so schnell mit einem Jungen zusammen wenn er dir gefällt, sondern warte erstmal ab ob es so bleibt. Wenn du wirklich verliebt bist wirst du es merken, und dann willst du auch mit demjenigen zusammen sein wollen. Hab einfach mehr Geduld und überstürze nichts, so ersparst du dir und dem Jungen viel Kummer. 

Antwort
von MonaLisa98, 2

Ich kann dich gut verstehen. Ich hatte jetzt schon öfter das Gefühl, in einen Jungen verliebt zu sein, aber als diese mir dann sagten, dass daraus nichts werden würde, war ich nie traurig oder verletzt. Also können das vorher keine richtigen Gefühle gewesen sein. 

Oft wünscht man sich vielleicht auch, vor allem im jungen Alter, verliebt zu sein, weil alle immer erzählen wie toll es ist. Und wenn man dann einen Jungen hat, der auch Gefühle für einen zu haben scheint, dann ist ja meistens auf den ersten Blick alles perfekt. Erst später merkt man, dass einen die Beziehung gar nicht erfüllt. Ich habe das aber eher oft, dass ich so lange für jemanden schwärmen kann, bis es wirklich ernst werden könnte. Dann bekomme ich meistens Panik. 

Ich glaube nicht, dass du Bindungsängste hast. Das im jungen Alter in Bezug auf Liebesbeziehungen zu sagen, ist meiner Meinung nach etwas voreilig. Sei mir nicht böse, aber ich habe wirklich eher das Gefühl, dass du dich damit unter Druck setzt was deine Gefühle angeht. Das ist auch keine Seltenheit in dem Alter. Lass dir einfach etwas mehr Zeit. Treff dich mit Jungs auf freundschaftlicher Basis, lerne jemanden kennen. Und dann irgendwann merkst du vielleicht, wie unterschiedlich Freundschaft, Schwärmerei und Verliebtheit sind. 

Vielleicht bist du einfach wirklich noch nicht bereit für eine Beziehung. Vielleicht fühlst du dich dann eingeengt, weil du einfach dein Leben noch etwas alleine genießen möchtest. Auch den Jungen zu liebe wäre es gut, einfach ein bisschen mehr Ruhe und Gelassenheit in das ganze zu bringen. Wenn du wirklich verliebt bist, dann merkst du das und dann sind da keine Ängste mehr und Unsicherheiten. Bis dahin solltest du nichts überstürzen. 

Ich wünsche dir alles Gute :)

Antwort
von xZenime, 12

Wie wärs dann mal damit das du wirklich(!) überlegst, ob du jemanden liebst bevor du mit ihm eine Beziehung eingehst. Hört sich für mich an als würdest du nicht "alleine" sein können und suchst verzweifelt nach "Liebe". Mein Rat: Wenn dir das Thema nicht liegt und du damit nur Leute verletzt, dann halt dich da raus...und widme dich Dingen die dir mehr liegen.

Lg 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community