Frage von GuterFrager63, 199

Ist das Auswaschen der Vagina eine sichere Verhuetungsmethode?

Antwort
von lewei90, 29

NEIN! So tief drin kannst du gar nicht waschen und ich bezweifele dass Wasser Sperma effektiv abtötet. Es ist absolut NICHT SICHER! Genauso wenig wie "aufpassen" oder Coitus Interruptus.

Antwort
von Weisefrau, 24

Hallo, wie kommst du nur auf so was??? Nein, das Sperma kann gar nicht so sicher ausgewaschen werden das eine Schwangerschft verhindert wird.

Das haben die Menschen vor 100 Jahren mal geglaubt!

Antwort
von NameInUse, 37

Nein, ist es nicht und zudem machst Du Dir das natürliche Milieu damit kaputt, das dort herrscht und riskierst damit weitere Probleme

Antwort
von FouLou, 38

Nein. Die mühe kannst du dir sparen weil es kaum einen unterschied machen wird.

Nutze bitte sichere verhütungsmethoden wie z.b. kondome, oder die pille.

Auch "ihn vorher rausziehen" ist keine Verhütungsmethode.

Antwort
von nightwolf12345, 29

Nimm doch gleich einen Hochdruckstrahler, also wirklich warum ist eine Verhütung heute so ein Problem für die Menschen. 

Entweder Pille oder Gummi und wenn man sich nicht lang genug kennt beides und schon ist man Safe.

Antwort
von Schattentochter, 32

Wurde gemacht, bevor's sichere Methoden gab - und nein, es ist keineswegs sicher. Wasser tötet keine Spermien ab und egal, wie gut du spülst (und du müsstest hierbei wirklich eine Spülung machen - auswaschen reicht da nicht -> da bräuchte es ein Boudoir), du hast keine Sicherheit dafür, dass alles raus ist.

Klares Nein.

Antwort
von MrDonaldTrump, 30

Nein, das ist schlecht. Manche Pornostars haben das gemacht, wenn sie sich nach dem Sex eklig gefühlt haben und das Sperma raushaben wollten. Aber das hat nix mit Verhütung zu tun denn die Spermien sind da schon durchgewandert. Und man zerstört die natürliche Flora der Vagina durch die Brause und man kann oft dann einen Abszess / Entzündung bekommen. 

Also nicht auswaschen, die vagina regelt das alleine.

Mit freundlichen Grüßen 

Donald Trump 

Kommentar von Schattentochter ,

Reines Wasser zerstört keineswegs die Vaginalflora. Die Scheidenspülung war zu Zeiten, als es noch weder Kondom noch Pille gab, etwas völlig Gängiges.

Man soll's zwar nicht maßlos damit übertreiben, aber so dramatisch, wie du's schilderst, ist es auch nicht.

Außerdem ging's drum, ob's als Verhütungsmethode funktioniert.
Aber gut, an der Frage vorbei zu antworten ist bei DEM NIcknamen ja fast vorprogrammiert :D

Antwort
von peterobm, 17

klar spülst die Spermien direkt rein

Expertenantwort
von HobbyTfz, Community-Experte für Verhuetung, 10

Hallo GuterFrager63

NEIN!! Sobald Spermien an oder in der Scheide sind lassen sie sich durch nichts mehr aufhalten.

Liebe Grüße HobbyTfz

Antwort
von MaraMiez, 33

Nö...Das kann immernoch genauso schwanger machen, wie nicht auswaschen und bringt einem eventuell einen Pilz.

Antwort
von weelah, 21

Hallo,

eher nicht

Antwort
von blueIibelle, 20

Nein! So lange du diesbezüglich nicht aufgeklärt zu sein scheinst, solltest du Null Sex haben. Dazu zählt auch fingern, blasen, Analsex oder Ähnliches! NULL .... hörst du?

Antwort
von Jonas1712001, 18

Wtf, also wenn du davon redest, dass er in dich gekommen ist und du das dann rauswaschen willst, nein! 😂

Antwort
von Reanne, 27

Nein, ist ers nicht.

Antwort
von putzfee1, 29

Nein!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten