Ist das auch eine psychische störugen, es krankhaft zu wollen das man eine psychische störugen hat?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

ja. ist eine psychische störung.

krankhaftes geltungsbedürfnis in verbindung mit latenter aggression. reicht eigentlich für den richterlichen beschluss zur einweisung in die psychiatrie, da von diesem menschen möglicherweise eine erhebliche gefahr für andere ausgeht.

es gibt reichlich amokläufer, die sich ähnlich "angekündigt" haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Boehnchen1999
19.04.2016, 23:39

Ich glaube ponyfliege hat da total Recht. Ich würde jemanden darauf ansprechen, damit man sich den mal genauer anschaut.

1

Möglicherweise hat er ADHS und sucht Aufmerksamkeit oder eine Art "Entschuldigung" für sein Verhalten. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cryona
20.04.2016, 17:42

ADHS beschreibt nicht die Suche nach Aufmerksamkeit sondern die Tatsache, dass man sich nicht lange konzentrieren kann!

1

Ja Ziel erreicht würde ich sagen. Das ist schon seltsam. Warum spricht der VIEL über sowas? Ist das auffällig bei ihm? Findet er sowas in Ordnung oder wie?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von innatab
19.04.2016, 23:37

er versucht einfach wie ein Psychopath zu sein oder eher wie ein "besonderer fall" zu wirken. Sich gefährlicher darstellen als er isf

0