Frage von carmellabing123, 48

Ist das aquarium korrekt für einen Kampffisch?

Korrekt oder fail?

Antwort
von Grobbeldopp, 3

Mach mal noch Pflanzen rein wie Moose, Najas, Ceratophyllum.

Über die Größe könnte man sich streiten.

Antwort
von Maro95, 15

Es könnten mehr Pflanzen sein, das würde dem natürlichen Lebensraum von B. splendens näher kommen. Vor allem auch welche mit feineren Blättern als die Anubias-Arten.

Die Größe kann ich schlecht einschätzen. In unter 20 Litern würde ich keinen Kampffisch halten.

Der Filter ist hoffentlich strömungsarm, denn Kampffische mögen keine Strömung.

Die Deckscheibe würde ich persönlich entfernen. Kampffische können atmosphärischen Sauerstoff atmen und tun dies auch, da wäre es hilfreich, wenn die Luft über dem Wasser zirkulieren kann.

Kommentar von Daniasaurus ,

Ein Becken ohne Deckel wäre selbstmord für das Tier. Zu einem weil er Rausspringen könnte und zum anderen eben weil er Luft an der Wasseroberfläche holt. Die Tiere können bei kälterer Zugluft Erkranken. Solange an den Seiten des Deckels Luft durchkommen kann ist es kein Problem.

Antwort
von Gestade3, 23

Hallo,

einen Kampffisch sollte man immer alleine halten oder mit einem Weibchen.    Er sieht zwar wunderschön aus, ist aber ein stänkerer.

Alles Gute

Kommentar von Daniasaurus ,

Betta Splendens hält man in strikter Einzelhaltung ohne Beifische. Zudem sieht man, dass das Tier alleine im Becken schwimmt und beantwortet somit nicht die Frage des FS.

Antwort
von catweasel66, 26

das ist so ein 25 liter becken...richtig?

http://mybetta.de/11-tipps-fuer-das-kampffisch-aquarium/


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten