Frage von muffiiin3001, 162

Ist das anorexia oder ganz normal?

Heiii Ich weiß nich wie ich das beschreiben soll..Aber ich versuchs einfach mal alsoo, ich hab mir n paar Videos von Magersucht und Magersüchtigen angeschaut, und ich hatte fast alle Gedanken, die die eben mit der Essstörung haben, schonmal gehabt und kann das halt auch Mega nachvollziehen

Und ich hab halt auch schonmal 3 Monate lang versucht möglichst wenig zu essen und hab 3kg abgenommen...Aber ich hab es danach einfach so wieder geschafft normal zu essen (also die Gedanken hatte/hab ich noch, aber ich hab komplett normal gegessen als ob nie was gewesen wäre)

Ich würde aber einfach nicht sagen dass ich ne Essstörung bzw. Magersucht hab/hatte..Ich mein, das mit dem runterhungern hab ich nur 3 Monate gemacht.. Ich finde iwie..Das klingt komisch, aber ich finde ich bin es nicht "würdig" iwie.. Also ich hab das nich lang genug und gut genug gemacht und so..Und ich bin auch viel zu dick dazu und außerdem hätte ne "echte ana" ja auch nich geschafft einfach damit aufzuhören.. Also dick fühlen und die Gedanken hab ich immernoch..Aber ich ess trz normal..Wobei ich vllt. Wd damit anfangen will abzunehmen..Aber das hat ja damit nix Zutun..

Was denkt ihr? Ist/war das Magersucht?muss/sollte man damit zum Arzt?

Oder ist das voll normal?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Patriciiia, 43

Hallo muffiiin,

es ist immer besser, einen Arzt aufzusuchen, auch, wenn es nur Vorsorge ist. 

Eine normale Diät ist nicht gleich Magersucht. Allerdings habe ich auch deine Körpermaße gelesen und du wiegst für deine Größe sehr wenig. 

Auch für dein Alter ist eine Diät recht ungewöhnlich. Mit 14 sollte noch keiner 3kg abnehmen, obwohl er sowieso schon im Untergewicht ist. 

Ich finde, dass es wichtig ist, dass du erstmal mit deinen Eltern darüber sprichst und dann nochmal einen Arzt darüber. 

Es ist gut, dass du die Kurve noch gekriegt hast und die Diät beenden konntest. Wenn du dich aber jetzt immer noch nicht dünn genug findest und deine Gedanken immernoch um das Essen kreisen, solltest du dir professionelle Hilfe holen.

Magersucht ist die psychiosomatrische Krankheit mit der höchsten Sterberate! 15% aller Magersüchtigen sterben! Zudem geht das ganze Hungern auch auf das Herz und die Leber. Unfruchtbarkeit erreicht fast jede, die mehrere Jahre magersüchtig war. Viele Ärzte sprechen sogar davon, dass Magersucht unheilbar sei!!! Der Zustand könne sich lediglich stabilisieren.

Bitte pass auf, dass du nicht in diesen Teufelskreis hineingerätst. 

Kommentar von muffiiin3001 ,

hm oki, danke 💐

ich weiß nur nicht wie ich das meinen Eltern sagen soll, ich will nämlich nich, dass sie sich Sorgen machen :/

Kommentar von Patriciiia ,

Ja, das ist nicht ganz leicht. Ich würde einfach nochmal das mit der Diät ansprechen, sber auch immer beteuern, dass du die Diät bereits beendet hast, du aber nur zur Vorsorge noch einmal mit einem Arzt darüber sprechen möchtest. Ich glaube dann müssten sie sich nicht allzu viele Sorgen machen. 

Viel Stärke auf deinem weiteren Weg ;)

Kommentar von muffiiin3001 ,

Hmm oke ich überlegs mir nochmal..

Danke♡

Antwort
von Vivibirne, 33

Magersucht beginnt und endet im
Kopf.

Kommentar von muffiiin3001 ,

oki danke 

Antwort
von Irukandji00, 26

Du wächst. Du bist in der Pubertät. Mit Größenwachstum geht auch ein bisschen Wachstum in die Breite einher. Du bist kein Kind mehr und musst dich an deinen neuen größeren Körper gewöhnen. Dazu gehören auch ein größerer Bauch und größere Beine. Das heißt aber nicht, dass du jetzt dick bist.

39 kg sind angemessen für ein Kind, aber nicht für Jugendliche oder Erwachsene. Schau dir mal die Körper von anderen erwachsenen (normalgewichtigen) Frauen an und schätze, wie viel sie wiegen. Und dann stell dir vor, wie sie mit 39kg aussehen würden. bestimmt seeeehr dünn. 

Es ist normal, dass einem, der neue größere Körper komisch vorkommt, wenn man wächst. Aber daran gewöhnst du dich schon. 

Verwechsle nicht "dick sein" mit "gewachsen sein". 

Alles gute!

Kommentar von muffiiin3001 ,

Ich bin schon seit einem Jahr nicht mehr gewachsen :/

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Medizin, Nahrung, Untergewicht, 87

Hallo! Leider fehlen uns Gewicht / BMI aber : Magersucht läuft immer über den Kopf. Es gibt Magersüchtige die noch Normalgewicht haben und sogar welche mit Übergewicht und Untergewichtige - aus genetischen oder medizinischen Gründen - die nicht magersüchtig sind. 

Typisch für Magersucht ist eine Körperschemastörung.  Die eigene Körperform oder zumindest Teile des Körpers werden als zu dick wahrgenommen und geradezu massiv überschätzt.

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Kommentar von muffiiin3001 ,

Also momentan 41kg bei 1.575 und 14 Jahren..Aber ich will unbedingt meine 39 kg wieder haben..Ich fühl mich mega unwohl mit den 41 :(

Kommentar von kami1a ,

Hallo! Dein Idealgewicht liegt bei 50 kg  Das ist nicht nur der gesündeste, sondern laut Umfragen auch attraktivste Bereich.

Nimmst Du ab, so kannst Du sogar Deine normale weibliche Entwicklung gefährden.

Leider sieht das schon nach der Realitätsverdrängung / Wahrnehmungsstörung der Magersucht aus.

Kommentar von muffiiin3001 ,

Aber wenn man sich bei 50kg nich am attraktivsten/wohlsten fühlt?

Hm kay..

Aber wenn ich nichtmal hunger oder so kann das doch keine anorexie sein oder?

Kommentar von kami1a ,

.Ich fühl mich mega unwohl mit den 41

Wenn man sich mit Untergewicht noch unwohl fühlt schon.

Kommentar von Puccicano ,

Das schreibt sie in einer anderen Frage: http://www.gutefrage.net/frage/ist-dieser-bmi-in-ordnung ... ich bin ein Mädchen, 14, 1.57cm und wieg 40kg

Kommentar von muffiiin3001 ,

Was hat das damit zu tun? :/

Kommentar von Johannax31 ,

Blödsinn.

Antwort
von Majasoon, 27

Naja also nicht ganz denke ich mal und Anorexia heißt es nicht . Das beschreibt nur die Appetitlosigkeit. Wenn das Magersucht oder Anorexia nervosa.

Antwort
von LittleMistery, 49

Du kennst meine Meinung dazu ich ich finde es schade, dass ich von dir nichts mehr höre, außer die Frage jetzt hier.

Antwort
von Puccicano, 51

Lass bloß den Unsinn mit dem Abnehmen!

http://www.gutefrage.net/frage/ist-dieser-bmi-in-ordnung : ich bin ein Mädchen, 14, 1.57cm und wieg 40kg

Hallo? Du hast schon fast Untergewicht, du kannst gar nicht dick sein. Wenn du noch mehr abnimmst, steht am Ende dann dieser hier: http://fotos.verwaltungsportal.de/seitengenerator/sarg\_eiche\_08.jpg und wartet auf dich. Das ist kein Spaß!


Kommentar von muffiiin3001 ,

Was ist mit der andern frage denn falsch? :(

Ich finde meine Beine aber voll dick :/ und manchmal meinen Bauch..

Ich Hunger doch gar nich mehr :(

Antwort
von DUHMHAITTUHTWEE, 40

Ich würde mir an deiner Stelle eher Gedanken um massivste Minderwertigkeitskomplexe machen.
Weil es hört sich ein bisschen so an.
Nicht böse gemeint:)

Kommentar von muffiiin3001 ,

Wieso minderwertigkeitskomplexe?:(

Kommentar von DUHMHAITTUHTWEE ,

Naja , du denkst , dass du es nicht wert bist Magersüchtig zu sein, dass kam so rüber als wäre Anorexia nervosa "zu toll" für dich .. was bedeuteten würde , dass du Minderwertigkeitskomplexe hast.

Antwort
von neonlichtaugen, 44

nein meiner meinung nach nicht. 

Kommentar von muffiiin3001 ,

Okiii cool danke :D

Kommentar von LittleMistery ,

Falsch. 

Kommentar von neonlichtaugen ,

achja?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community