Frage von didelowski, 30

Ist das Abzocke oder doch ein gutes Angebot?

Ich habe vor kurzen ein Angebot für eine Kawasaki Kmx 125 bekommen... Er würde mir die für 1500€ verkaufen und er hat auch schon viel Arbeit hineingesteckt ( Sitzbank, Gianelli ESD, Blinker uvm.) Preis/Leistungs-Technisch ist das erst mal Top aber jetzt kommt der Haken:

Natürlich ist die KMX schon ein altes Teil, aber er hat gesagt sie "öle" manchmal... Bei ner Probefahrt über 5Km konnte ich soweit nichts feststellen, nur an welchen Dichtungen könnte das besagte ölen liegen und wie schwer ist es, diese zu tauschen? Was meint ihre wäre es schlau sie für den Preis zu nehmen?

Vielen Dank für alle Antworten!

Antwort
von Skinman, 11

Es gibt bei einem klassischen Motorrad selten etwas, das man nicht mit etwas Findigkeit in den Griff bekäme. Vor allem bei so einem kleinen. Der Motor einer solchen 125er wiegt so wenig, den kannst du allein ausbauen, wenn es nötig sein sollte. Und im Gegensatz zu MZ pflegen id eJapaner auch brauchbare Werkstoffe zu verwenden, so dass einem nicht dauernd irgendwelche Gewinde verrecken und dergleichen.

Da es von KTM nix vergleichbares gibt... man könnte alternativ noch über eine alte Aprilia ETX nachdenken, der Zweitakter fährt sich natürlich schöner, aber die sind selten, und es könnte schwierig werden, Ersatzteile zu kriegen.

Antwort
von herja, 27

Hier kannst du das Angebot, Zustand und Preise vergleichen: http://www.mobile.de/zweirad-verzeichnis/kawasaki/kmx-125.html

Expertenantwort
von blackhaya, Community-Experte für Motorrad, 30

Hallo, was für ein Baujahr???????

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community