Frage von FlooMo,

Ist das 9.Klasse halbjahreszeugnis so wichtig??

Hallo erstmal....

ich gehe auf die Realschule und bin in der 9. Klasse. Nach meinem Betriebspraktikum bekomme ich mein Halbjahreszeugnis der 9. Klasse. Ich habe gehört dass man sich mit diesem Zeugnis für seine Ausbildung bewerben muss. Leider kann ich bis jetzt nur schätzen was ich in den jeweiligen Fächern bekommen werde. Es wird zwar nicht das schlechteste sein aber auch nicht das beste. (Durchschnitt ca.3,5) Doch ich könnte mich locker verbessern. Ich würde gerne eine Ausbildung nach der 10. Klasse machen. Meine Fragen sind: 1. Ist das Halbjahreszeugnis der 9. wirklich so ausschlaggebend? 2. Ist es in Ordnung wenn man sich mit dem Abschlusszeugnis bewierbt? und wenn ihr meine ersten 2 Fragen beneinen würdet: 3. Sollte man in so einem Fall lieber ein Freiwilliges Sozialjahr machen und sich dan in dieser Zeit mit mit den Abschlusszeugnis bewerben.

Ich hoffe Ihr habt mehr Ahnung als ich und könnt mir ein paar gute Tipps geben!!

Schon mal Danke im vorraus!!!!!!!!!

Antwort von Randa2011,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ja, wenn du deine Ausbildung machen möchstest.

Antwort von Jailo04,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hallo, also die meisten Ausbildungsbetriebe wollen die letzten drei Schulzeugnisse sehen, aber es gibt immer Ausnahmen, manche wollen mehr manche weniger. Und natürlich kann ach die Frage aufkommen waaarum du auf diesem oder jenem Zeugnis deutlich schlechtere oder bessere Noten hast. ZUeugnisse sind immer wichtig, denn sie spiegeln deinem Arbeitgeber wieder, wo ein Teil deiner Stärken ist. Jedoch kommt es nicht nur auf deine Zeugnisse an, sondern auch darauf wie du dich persönlich gibst und wie gut du dich vorbereitet hat das fängt schon mit dem Anschreiben und der Art der Bewerbungsmappe an!! ich wünsch dir auf jeden Fall viel Glück

Antwort von Quent,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hallo FlooMo,

Zu erstens kann ich dir sagen ja das Zeugnis ist wichtig da du dich ja ein Jahr vor Abschluss der 10ten Klasse bewirbst. Zu zweitens ist zu sagen klar kannst du dich mit dem Abschlusszeugnis bewerben aber bedenke das du dann nicht unbedient gleich eine Stelle im gleichen Jahr bekommst wahrscheinlich erst ein Jahr drauf. Zu drittens weiß ich nicht so genau was ich schreiben sollte ich finde streng dich an mach ein gutes Jahreszeugnis in der neunten und bewirb dich damit und sag beim Halbjahreszeugnis das du einen durchhänger hattest.

Liebe Grüße Quent.

Antwort von andysixx123,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

also ich geh auch nach der 10. und mach dann eine lehre und die beiden zeugnisse der 9. klasse sind schon wichtig ( das 2. halbjahreszeugnis mehr^^) weil du dich theoretisch schon mit denen bewerben musst,weil es bringt ja nix erst in der 10. anzu fangen ( ansichtssache^^)

Antwort von MeliS1998,

ja also das zeugnis ist schon wichtig aber wenn du dich im 2. halbjahr jetzt wirklich verbessert hast dann kannst du in einer bewerbung ja das neue zeugnis mit vorzeigen und erklären dass dir da halt ein licht aufgegangen ist und du jetzt fleißig arbeitest und dann ist das alte zeugnis gar nicht mehr so schlimm ;-)

Antwort von maerymarie,

STIMMT NICHT ! bin auf ner Gesamtschule... Bei mir zählt das 2te Zeugnis des 9ten Jahrgangs... damit muss du dich BEWERBEN

Antwort von musicfaen,

1) ja es ist ausschlaggebend.

2) ja geht auch, bist du aber im Halbjahreszeugnis besser, musst du das Abschlusszeugnis nehmen.

3) Kann man machen, ist aber kein Muss.

Antwort von Shoppingqueen07,

ja das zeugnis ist sehr wichtiq

Für die meisten Arbeitsqeber ist das,das wichtigste Zeugnis

Also streng dich an in der Schule

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten