Frage von laallall, 89

Ist damals etwas "schlimmes" passiert mit meinem Handgelenk?

Guten Abend :)
Ich bin vor ca. 2 Jahren in einem Reitlager vom Pferd gefallen und dann für fast eine Woche noch täglich 2-3 mal geritten. Es hat zwar weh getan aber ich dachte es sei nichts schlimmes und ging nie zum Arzt (was ich heute bereue). Jetzt habe ich das Problem, dass mir mein Handgelenk immer wieder wehtut (nicht die ganze Zeit aber in letzter Zeit wieder öfters). Nun wollte ich fragen, ob damals doch etwas passiert sein könnte und bis jetzt nicht verheilt ist? oder bilde ich mir nur etwas ein? Und falls es nicht besser wird in den nächsten Tagen, werde ich zum Arzt gehen.
Vielen Dank für eure Antworten :)

Antwort
von ApoRes, 30

Es konnte sein das dein Handgelenk damals stärker verletzt wurde als vermutet das abklären kann aber nur ein Arzt.

Generell solltest du auch eine Sehnenscheidentzündung nicht ausschließen wenn der Schmerz nur sehr selten vorkommt.

Eine genaue Diagnose können wir dir aber hier nicht stellen dafür wende dich bitte an deinen Hausarzt oder einen entsprechenden Allgemein Mediziner bzw Chirurgen und lasse das Röntgen. 

Antwort
von Magda1028, 48

Ich bin mir sicher, dass damals etwas mit deinem Handgelenk war. Unsere Kunstlehrerin hat uns vor kurzem auch ml erzählt, dass sie sich als Mädchen mal den Fuß angeknacks hatte und ert jetzt mit ca. 60(!!) Jahren spürt sie die Folgen. so etwas gibt es des öfteren. Du solltest auf jeden Fall zum Arzt gehen und das Gelenk rönchen lassen!

Lg Magda1028

Antwort
von TheBigWini, 53

Am Besten gehst du einfach zum Arzt, bevor du dir hier die Mutmaßungen und Vermutungen vieler Laien antust. Theoretisch könnte es schon sein, das du dir damals vielleicht was (an)gebrochen hast, was dann nicht richtig verheilt ist. Das KANN dann zu sogenannter posttraumatischer Arthrose führen. Aber wie gesagt: Geh zum Arzt.

Kommentar von laallall ,

Aber wenn es (an)gebrochen wäre, hätte ich dann nicht mehr Schmerzen haben müssen? Weil so schlimm war es nicht... Und ja ich werde zum Arzt gehen sobald ich Zeit habe

Kommentar von TheBigWini ,

Relativ. Manchmal tut ein Bruch weniger weh als eine Prellung oder Verstauchung. Mein Bruder ist mal vom Fahrrad gefallen, aufgestanden und weitergefahren am nächsten Tag war er dann beim Arzt und der hat dann einen gebrochenen Arm festgestellt...

Antwort
von 13524, 35

Hatte das Gleiche Problem durch den Sportunterricht....bei mir war das von Wetter und Belastung abhängig ob es weh tat...mittlerweile hat sich das "gelegt"...also könnte mit dem Wachstum weg gehen ,könnte auch eine Verletzung sein...geh besser zum Arzt.

Antwort
von VeraLu, 16

haha das problemchen kenn ich nur zu gut. den selben fehler habe ich auch gemacht.nach dem sturz tat mein handgelenk extrem weh aber nach ein paar tagen wurds besser. aber da ich dummerweise nie zum arzt bin hab ich das problem jetzt immernoch.

Kommentar von laallall ,

Bei mir hat es nicht soo fest weh getan und auch jetzt tut es nur manchmal weh und dann für ein paar Tage nicht mehr...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community