Frage von Felix46, 48

Ist da noch legitim?

Hallo,

wir hatten in der Schule eine Kursfahrtnach Italien. Die Aufgabe war es ein Reisetagebuch zu erstellen, welches dann im Fach Kunst bewertet werden soll. Ich habe kein Kunst und die Lehrerin mit dem Einfall kam auf die Idee mir diese Note im Fach Deutsch zu erteilen. Ich habe dieses Tagebuch nicht gemacht und würde dann 0 Punkte bekommen. Allerdings ist diese Lehrerin nicht meine Deutsch Lehrerin dürfte sie mir also diese Note überhaupt erteilen, selbst wenn meine Deutsch Lehrerin das nicht möchte?

Ich möchte keine Meinungen, sondern eine Antwort, die auf der Rechtsgrundlage begründet liegt, falls es noch einen Disput geben wird.

mfG Felix

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Ginolino, 48

Der Lehrerin ist es nicht erlaubt dir eine Note darauf zu geben, wenn du sie nicht mal im Fach Deutsch hast. Wenn sogar deine Deutschlehrerin dagegen ist, ist das nicht möglich. Wir hatten das Thema erst gestern, da wir so einen ähnlichen Fall hatten und unser Direktor meinte das es nicht legitim ist eine Note in dem Fach zu geben, welches die Lehrerin nicht mal bei dieser Person unterrichtet. Ebenfalls nicht erlaubt ist,dass sie festlegt in welchem Fach das benotet wird. Das kann lediglich die Lehrerin (indem Falle vom Fach Deutsch) entscheiden.

Kommentar von Felix46 ,

Das ist natürlich genau was ich hören möchte aber bist du dir da sicher? Meine Deutsch Lehrerin möchte mich nicht reinreiten, weil kein anderer aus unserer Klasse eine Note auf so etwas ähnliches bekommen hat aber die anderen, die sich jetzt zu meiner frage geäußert haben sind der Meinung sie darf das als Lehrerin unserer Schule.

Kommentar von Ginolino ,

Also bei uns ist das nicht erlaubt. Soweit ich weiß an anderen Schulen auch nicht. War es vorher angekündigt? Also das es im Fach DEUTSCH gezählt wird? Wenn nicht, ist das wirklich nicht legitim. Es gilt ja sozusagen als Leistungsnachweis und wenn dir vorher nicht gesagt wird, dass du für DEUTSCH einen Nachweis brauchst, dann ist das definitiv nicht erlaubt. :) 

Antwort
von nurlinkehaende, 38

Wenn Ihr die Aufgabe hattet, ein Reisetagebuch zu schreiben, dann hattet Ihr diese Aufgabe.

Wenn Du die nicht gemacht hast, gibt es null Punkte und das mit Recht.

Glaube mir eins, Dein Kunde, Arbeitgeber oder wer auch immer später im Leben wird sich mit Dir genau ein einziges Mal auf eine Diskussion einlassen.

Diskutiere das einfach mal mit Dir selber, ob Du lieber nichts tust und Dich danach auch noch beschwerst, dass man Dir das in diesem Fall mit der Note sagt.

Antwort
von qugart, 39

Rechtsgrundlage ist die Schulordnung. Und auch in der deiner Schule wird stehen, dass Lehrer dir Aufgaben stellen und dich benoten dürfen.

Ich würde hier aber nicht mit irgendwelchen Rechtsgrundlagen anfangen, sondern einfach mal ein Gespräch mit den entsprechenden Lehrern und auch mit dem Stufenbetreuer suchen.

Antwort
von FGO65, 32

Dann war es halt deine Vertretungslehrerin für Deutsch.

Das Schreiben eines Tagebuches passt thematisch gut in das Fach Deutsch.

Und Arbeitsverweigerung kommt immer schlecht rüber

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community