Frage von Maxorama, 12

Ist da Leben wine Flucht vor uns und unseren Gefühlen?Wo kann man über sowas Diskutieren ?

Ich meinen ja nur, dass es meiner Meinung nach sehr Traurig ist das wir uns in Welten flüchten wie z.B. in Serien oder Filme aber auch in Spiele. Aber das wir uns dort für andere Leute freuen obwohl es uns so schlecht geht? Was ist das den? Uns geht es so dreckig wie lange nicht, gucken eine Serie und wenn einem Charakter endlich was gelingt, wenn er endlich mit der großen Liebe zusammen kommt oder was auch immer... Wir freuen uns für eine Fiktive, FIKTIVE Figur, woran liegt das? Großartigen Schauspielern? Unserer Großherzigkeit? Oder wollen wir uns einfach nur mal wieder freuen? Der mensch ist nicht dafür gemacht unglücklich zu sein!! Aber WARUM ist er es dann so oft? Ist unser Leben so mies? Sind alle anderen dafür Verantwortlich? Oder überspitzen wir nur und fokusieren uns auf Negative Dinge? Mit sicherheit übertreiben wir oft, und ganz klar ist auch, dass wir uns Negative Dinge viel mehr zu Herzen nehmen und daran Zerbrechen, KÖNNEN! Und genau da müssen wir anfangen...

Antwort
von DerDepp2000, 4

Das Fernsehen gaukelt deinem Gehirn ja quasi die Realität vor ganz grundsätzlich kann das Gehirn nicht zw Fernsehen und dem was wirklich vor deinen Augen passiert unterscheiden wenn dann etwas schönes km Fernsehen geschieht denkt das Gehirn des öfteren es geschieht bei dir. Ebenso bin ich auch der Meinung das das leben eigentlich fast nur aus sch*** besteht und etwas positive Ablenkung tut da schon mal ganz gut

Antwort
von elamydear, 6

Das ist eine sehr Interessante Denkweise. Wir Menschen sind doch nicht immer unglücklich und freuen uns auch über Sachen, die echt sind. Serien zu gucken ist eine Beschäftigung und das machen hält viele gerne. Ist doch nicht so schlimm, sobald diese Serien und Spiele nicht das einzige sind, wofür man sich freut:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten