Frage von GiCiZ2000, 76

Ist da ein Logikfehler in SW III?

Als die dunkle Hand durch attackieren der Republik in die Senkrechte gerät und Anakin, Obi-Wan und Palpatine im Auszuschacht laufen, scheint es so als wäre doe Brücke komplett gerade, als der Komandant "magnetice! Magnetice!" ruf.

Wie kann es sein dass das komplette Schiff senkrecht ist aber die Brücke nicht?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von claushilbig, 23

Das ist m. E. ein Logikfehler in allen Science-Fiction-Filmen:

Im Weltraum gibt es kein "oben und unten", also auch kein "senkrecht" stehen ...

In der Entfernung, die die Schiffe von den Planeten haben, wäre die Gravitationswirkung vom Planeten nur noch minimal, in den Schiffen würde quasi Schwerelosigkeit herrschen.

Daher müsste es, damit diese Szenen überhaupt "funktionieren", auf den Schiffen sowieso eine künstliche Schwerkraft geben (von der gänzlich ungeklärt ist, wie sie denn in dieser Form erzeugt werden könnte) - und die würde dann grundsätzlich und für alle Insassen in Richtung des Fußbodens wirken, egal, wie das Schiff im Raum liegt.

Und wenn diese künstliche Schwerkraft ausfällt, würden alle durch die Gegend liegen, aber nicht eine Schräge hinab rutschen ...

Kommentar von claushilbig ,

Sorry, Tippfehler:

"..., würden alle durch die Gegend fliegen" ...

Antwort
von mchftw, 33

Ich weiß nicht was du meinst, die Brücke is doch auch schräg bis senkrecht...
Schaus dir nochmal an ab Minute 2.56

Kommentar von GiCiZ2000 ,

Und warum ist Grivous und die Droiden und der andre Kasper nicht umgefallen

Kommentar von sniperelite ,

Wegen magnetice
Das sind droiden und wenn der sagt, magnetisieren dann kleben die sozusagen am boden während der mensch halt abschmiert^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten