Frage von Viktoriax3, 205

Ist Cybersex zwischen Kindern/Jugendlichen und Erwachsenen erlaubt, wenn keine pornografischen Dateien gesendet werden?

Hi, rechtlich gesehen gibt es 3 Arten von Menschen: 0-13 Jährige, 14-17 Jährige und ab 18 Jährige. Da ist es klar, dass 2 ab 14 Jährige Sex haben dürfen und 2 unter 14 Jährige, da sie nicht bestraft werden können. Aber nicht u14 mit ü14.

Aber wie sieht es bei Cybersex aus? Ich meine dabei Cybersex, bei dem man sich keine Bilder, Audiodateien oder Videos schickt oder camt, sondern beschreibt, wie man mit dem anderen Sex hat oder wie man gerade masturbiert etc.

  1. Dürfte eine 18 Jährige Frau mit einem 17 Jährigen Jungen solchen Cybersex haben?

  2. Und dürfte die 18 Jährige Frau auch mit einem 13 Jährigen solchen Cybersex haben?

  3. & 3b. Darf die Frau den Kindern pornografische Bilder von sich schicken (dem 17 und 13 Jährigen)?

  4. & 4b. Und darf die Frau von den Kindern eindeutig nicht pornografische Bilder und Videos erhalten und auf diese dann beim Cybersex Bezug nehmen? Beispiel: Auf dem Bild hat der Junge eine weiße Cap auf und die Frau schreibt ihm, wie sie ihm verführerisch die Cap abnimmt.

So, das wären alle meine Fragen, danke fürs Lesen

LG Victoria x3

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von MaraMiez, 114

Es gibt nicht drei Arten von Menschen. Mensch ist Mensch, egal wie alt. Das Alter hat nur strafrechtliche Bedeutung.

1. Sie darf sogar richtigen Sex mit ihm haben.

2. Nein.

3. und 4. Nein. Das anbieten pornografischer Inhalte an unter 18-jährige ist strafbar. Dabei ist die Grenze zeiwxhen "Akt" und "Pornografie" nicht genau definiert. Aktfotos darf sie.

5. und 6. Nein, sie darf keine pornografischen Bilder von minderjährigen erhalten. Damit erübrigt sich der Rest. Wobei hier gelten würde, beim 17-jährigen: Wo kein Kläger, da kein Richter. Verbreiten drüfte sie die Bilder nicht. Dabei ist es auch egal, wie alt derjenige ist, auch wenn er ü18-wäre, und das nicht will.


Kommentar von Viktoriax3 ,

Die Dateien, die sie erhalten würde sind eindetig NICHT pornografisch, also z.B. ein OOTD Bild (Also vom Outfit des Tages, also was der Junge an dem Tag so anhat, also einfach ein angezogenes Ganzkörperbild ohne posen)

Und zu 1. da ist das Gesetzt ja so unlogisch, sie dürfen Sex haben (18 + 17) aber der 17. Jährige darf ihr keine pornografischen Dateien schicken

Kommentar von MaraMiez ,

Alles klar, das "nicht" hab ich überlesen. Naja klar solche Bilder darf sie erhalten, darf auch Bezug drauf nehmen. Immer beachten, dass der/die jüngere sich dadurch nicht genötigt fühlt.

Kommentar von Kendall ,

Rein juristisch dürfte es wahrscheinlich sogar egal sein, ob es sich um einen 13- oder einen 17-jährigen handelt; auch Cybersex fällt unter pornographische Schriften, siehe hier: http://www.frag-einen-anwalt.de/Allgemeine-rechtliche-Fragen-zum-Thema-Cybersex-...

Das mal ganz davon abgesehen, dass ich es für - vorsichtig gesagt - grenzwertig halte, sexuelle Inhalte mit einem 13-jährigen zu teilen.

Kommentar von Viktoriax3 ,

Interessante Seite, dummerweise widersprechen sich die Anwäte aber gegensetig total, siehe diese 3:
http://www.frag-einen-anwalt.de/Chat-mit-Jugendlichen--f265503.html
Er sagt ernsthaft, dass es legal sei Pornografische Darstelungen von unter 18 Jährigen im Arbeitsspeicher zu haben, wenn sie unaufgefordert gesendet werden und dann direkt gelöscht werden.

Dieser sagt, dass Cybersex ok sei mit 16 und 17 Jährigen http://www.frag-einen-anwalt.de/Cybersex-zwischen-Volljaehrigen-und-16-Jaehrigen...

Und dein Verlinkter erleutert, dass es nicht ok ist, da es eine pornografische Schrift sei.

Uwah :'( So ein Durcheinander, aber wenn deine Verlinkung Recht hat hat sich eh alles erledigt.

LG Victoria x3

Antwort
von Dantin96, 37

ich vermute das die Frau (ü18) die ein Bild an ein Minderjährigen schickt trozdem bestraft werden kann da es "Pornografische" Bilder sind und somit ab 18 Jahren freigegeben sind.
ich kann mir vorstellen das es eine Ähnliche Strafe ist wie wenn sie einem Jungen ein Spiel ab 18 kaufen würde, dabei aber nicht die Erziehungsberechtigte ist.

Sonst eine sehr interessante Frage wenn du die Lösung hast kannst du sie mir vielleicht zukommen lassen?

mgf Dantin

Antwort
von Anonym180101, 156

Generell dürften Jugendliche (14-17) sogar mit bis zu 21 Jährigen Sexuellen Kontakt haben. Zwei >14 (Kinder) jedoch nicht.

Antwort
von Bitterkraut, 67

Nicht mit Kindern. es sit verboten, KIndern ponografische Schriften zugänglich zu machen, dazu zählt auch Cybersex. da gehts nicht nur um Fotos.

Antwort
von LittleBobV2, 119

Das mit den 3 Arten stimmt so nicht ganz.

Alles außer 4. dürfte legal sein, solange der Jüngere auch einverstanden ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community