Frage von MeerjungfrauXx, 15

Ist Creme für unsere Haut wirklich gesund?

Hallo liebe Leute, habe mir letztens eine Körperbutter gekauft und ich muss sagen das ich voll und ganz zufrieden bin. Sie macht die Haut sehr weich und zieht schnell ein. Doch meine Frage ist Creme gut für die Haut oder brauchen wir Sie eigentlich garnicht? Ich nehme Sie um meine Haut zu pflegen und nicht so schnell alt zu werden. :D

Antwort
von Sonja66, 15

Deine Frage ist durchaus berechtigt und ich finde sie gut.

In jungen Jahren braucht unser größtes Organ eigentlich, also mag abgesehen von Krankheiten, keine Pflege. Weiter ist es so, dass sich deine Haut an diese Pflege gewöhnt und eigene "Pflegetätigkeiten" damit einstellt, denn alles, was nicht gebraucht wird, verkümmert, wie meist im Leben ;-)
Dann würdest du abhängig von Creme's sein.

Cremes können die Haut auch verstopfen, obwohl wir auch mit ihr atmen!

Viel entscheidender finde ich das eigene Innenleben in Hinsicht auf Ausstrahlung, Wohlbefinden und Aussehen.

Jeder will alt werden aber nicht sein.  :D

Aber deiner Angst vorm Alter(n) könntest du mal freiwillig und ganz bewusst begegnen - das wäre mal ne Pflege! - wo Produkte sicherlich nicht mehr mithalten könnten ;-)


Antwort
von Henningbae, 11

Es kommt an auf welche Creme man sich da bezieht. Es gibt cremen die sind aus reinem Pflanzenfett, jedoch sind die heutigen Cremes mit so viel Chemie zugeknallt, dass sie sogar unseren Hormon Haushalt zerstören. Viele der Inhaltsstoffe wirken wie Östrogene & bei regelmäßiger Einnahme sind diese stark schädlich.Es gehen sehr viele Krankheiten von Chemikalien in alltäglichen Produkten des Lebens aus. Zb Pythalate und Bisphenol A. Es gibt einige Dokumentationen dazu, kannst dich ja bei Interesse informieren.

Antwort
von thel3est, 14

Ehrlich gesagt: Ich halte rein gar nichts von all den Haut/Haarpflege Produkten.

Du musst dir nur vor Augen führen, dass wir X Jahrtausende ohne den ganzen Schmarn ausgekommen sind und nun auf einmal "muss" man das unbedingt machen. Klar, die Standards haben sich geändert und alle Menschen wollen wunderhübsch und nie alt werden, aber das ist der Lauf der Zeit und daran kann eine Creme auch nichts ändern. Ich lasse das alles lieber weg, ich verzichte gerne auf Hautkrebs und andere Krankheiten. (Das ist aber nur meine persönliche Meinung)

Antwort
von Eliara, 10

Naja, anfangs hatte man auch keine Creme auf der Erde, daraus kann man schließen, dass es eigentlich nicht natrürlich ist, die Haut damit zu versorgen. Brauchen tun wir sie oftmals nicht. 
LG :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten