Frage von Timmili,

Ist Creatin beim Muskelaufbau schädlich oder hilfreich?

Hallo, ein Fitnesstudiofreund von mir nimmt regelmäßig Creatin vor dem Training zu sich. Er sagt er hat dadurch viel mehr Kraft und kann dadurch auch besser und mehr trainieren. Habe aber auch schon viel Negatives über Creatin gehört. Was ist richtig?

Antwort von BenDanFitness,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Creatin ist von allen Supplements am besten erforscht, es gibt kein Supplement, dessen Wirkung etc. so gut untersucht und erwiesen wurde wie Creatin.

Jedoch solltest Du bei der Creatineinnahme auch darauf achten, ausreichend zu trinken.

Guck Dir mal diese Reihe zu dem Thema an, da wird eigtl. alles über Creatin gesagt, was man wissen sollte:

  • youtube.com/watch?v=RpkvdwhEzsA
  • youtube.com/watch?v=BbNBkakPVPs
  • youtube.com/watch?v=aozXK0x1IbU
Antwort von elenore,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Creatin verfügt für den Kraftsportler über hervorragende Wirkungen. Bleibt die Frage nach den Schattenseiten. In den bislang erfolgten Untersuchungen konnten kurzfristig keine nennenswerten Nebenwirkungen festgestellt werden - vorausgesetzt die Einnahme erfolgt im Rahmen der empfohlenen Dosis. Bei groben Überdosierungen besteht die Gefahr eines Nierenschadens. Aufgrund des Fehlens von Langzeitstudien lassen sich keine verläßlichen Aussagen über Langzeitfolgen machen.

Das Wundermittel steht des Weiteren im Verdacht, Muskelkrämpfe und Dehydration (erhöhte Flüssigkeitsausscheidung und daraus resultierender Flüssigkeitsmangel) zu verursachen. Dem kann durch die rechtzeitige Einnahme von Magnesium entgegen gewirkt werden.

Creatin-Konsumenten klagen übrigens gehäuft über gelegentliche leichte Blähungen und Mundgeruch. Krepitationen und Halitosis, der medizinische Ausdruck für schlechten Atem, sind wohl darauf zurückzuführen, dass das Pulver mit zuwenig Flüssigkeit eingenommen wird. Das schlecht lösliche Creatinpulver bleibt zu lange ungelöst im sauren Milieu des Magens und entweicht gasförmig aus den verschiedenen Körperöffnungen.

http://de.answers.yahoo.com/question/index?qid=20070212062351AADMYOC

Kommentar von Jinthalor,

Ergänzung:

"Bei groben Überdosierungen besteht die Gefahr eines Nierenschadens.", wohl ehr wenn du weniger als 6 Liter am Tag trinkst.

Es sorgt dafür das der Muskel sich "mit Wasser" füllt und du dadurch mehr Gewicht bewegen kannst. Mehr Gewicht --> Mehr Muskel Aufbau. Jedoch nimmt niemand es dauerhaft ein, sondern ehr in gewissen Kuren

Empfehle Kapseln! anstatt Pulver

Kommentar von Shoxx00,

Ich hab gelesen, dass das mit den Kuren nicht mehr so ist und Creatin inzwischen von sehr vielen Profis durchgehend genommen wird.

Antwort von 1freak2foto3,

creatin ist auf jeden fall nicht negativ behaftet, was hast du denn gehört?

Antwort von KeksFragt,

Kreatin ist ein vom Körper gebildeter Baustein, der zum Teil für Muskelaufbau sorgen KANN. Also im Grunde nicht schädlich, solange man nicht übertreibt.

Antwort von Jinthalor,

Geb mal ein paar Fakten über dich/"deinen Freund" raus.

Wie lange trainierst du schon ?

Antwort von hannaso,

verrate mir, was du negatives hörtest, dann antworte ich...

hmmmh

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community