Frage von sowpq78, 56

Ist Cannabis als Halluzinigen eingeteilt?

Kann, man eigentlich , auch von opium einen Bad trip bekommen, wie bei thc ? Und wenn ,ja wie äusert sich dass ?

Antwort
von Lacrimis92, 3

Ja natürlich ein sogenannter Bad Trip ist einfach ein schlechtes empfinden wie es der Name ja schon sagt du kannst dich auch auf optiate schlecht fühlen nur bei Morphium und Heroin wird die Sedierung stark genug sein das du davon rein gar nichts merkst....  Nimm lieber Kratom ein opioid (legal)  5g oral aufgenommen davon hast auch ein schönes Morphin Feeling nur bist dabei noch fitter und bekommst was mit synthetische opiate klatschen dich einfach nur aus dem Leben das sollte nicht der Sinn eines tausches sein wir wollen doch genießen x) 

Antwort
von ngdplogistik, 29

Ich hab keine Ahnung, ähnlich wie Du, (?) weshalb ich Dich auf Wikipedia „Opium" oder Cannabis, verweise. Hab nur gehört: 

Opium haut Opi um.

Liebe Grüße

Antwort
von CohibaLikesU2, 31

Klar , kriegst du Halo's davon, nur sehr sehr sehr selten, denn es kommt auf deinen körperlichen und psychischen zustand an und unter Bad trip verstehe ich, Panikattacken oder der gleichen bzw. Wahn Vorstellungen und auch die kannst durch Cannabis kriegen, bei mir z.b. passiert das oft, wenn ich 2g pur rauche, dann fange ich an einfach schnell zu laufen, meine mit Menschen fragen mich dann immer ob ich paranoide Wahnvorstellungen habe, aber ich kann mich meist nicht mal aufs Gespräch konzentrieren, weil ich dann meistens in meinen Gedanken vertieft bin.

Wie auch immer, möglich ist alles, doch wenn du umbedingt halo's willst, dann probiere LSD oder...naja, obwohl MDMA..wird es vielleicht nicht machen......

Kommentar von WasSollHierhin ,

Ich glaube kaum das man nur durchs kiffen Hallus bekommen kann, außer man hat vielleicht eine Vorerkrankung die dies begünstigt. Durch MDMA bekommt man in normaler Dosierung eigentlich auch keine, allerdings sieht alles trotzdem ziemlich verändert aus (schwer zu bschreiben, aber es bewegt sich nichts, was sich sonst nicht bewegt und man sieht/hört/fühlt auch keine Dinge die nicht da sind). Durch eine Überdosierung können aber vielleicht welche auftreten.

Kommentar von Lacrimis92 ,

Sag sowas nicht das kommt ganz individuell auf die Person an und ihren psychischen Gesundheitszistand 

Kommentar von CohibaLikesU2 ,

als ich mit einem Kumpel damals dicht wurde und er dann nach Hause ging, sogar brachte ich ihn ans Tür, hatte ich das gefühl das er immer noch da war, dies bezüglich habe ich die ganze Zeit, gesprochen ^^ und nach 1 std. gemerkt das er nicht mehr da war, es kommt auf die Dosierung an stimmt schon, doch denke ich ist die alltägliche Belastung vor der konsumierung entscheidender. MDMA hatte ich nur einmal probiert, doch gar nichts gespürt. der schlimmste Fehler ist, Drogen zu kombinieren auch z.b. Cannabis mit Alkohol....es sei denn mann steht auf Herzrhythmusstörungen.....lach

Kommentar von john201050 ,

man bekommt ganz gewiss keine halluzionationen. die bekommt man nicht mal von lsd.

man bekommt auch keine pseudohalluzinationen.

ab einer gewissen dosis rennt man natürlich sehr verpeilt durch die welt und rafft kaum noch was. das sind aber immer noch keine halluzinationen.

Kommentar von CohibaLikesU2 ,

kann sein, es ist individuell.....aber bei flakka bin ich mir sicher.

Antwort
von john201050, 10

nein, es ist kein halluzinogen. auch ist bad trip eigentlich der falsche begriff. klar kann cannabis einen als negativ empfundenen rausch hervorrufen. aber nicht alles was nicht superschön ist, ist deshalb gleich ein badtrip.

mir wäre nicht bekannt, wie man es anstellen sollte, dass es einem auf opiaten nicht super geht. sämtliche schmerzen (psychisch wie physisch) sind weg. stress, angst, ärger,... was ist das?


Kommentar von Lacrimis92 ,

Selbstverständlich ist Cannabis ein Halluzinogene rauch mal 95% reines thc;) Bad Trip heißt nicht Bad Optiks so fern Bad freeling und das kann man von jeder Substanz bekommen 

Kommentar von Lacrimis92 ,

Es sollte vorausgesetzt werden das man weiß was eine Psychose bzw Halluzinationen ist es gibt viele Arten einer Psychose eine Psychose kann auch rein in den Gedanken ablaufen und Cannabis verändert akustisch sowie optisch die Wahrnehmung und ist somit ein Halluzinogen... Zwar kommt die psychotische Wirkung erst bei hohen KONHRNTRATIONEN (nicht mengen sondern Konzentrationen) f

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community