Ist Breakdance wirklich schlecht für die Gelenke?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

also das was du da gelesen hast ist schwachsinn. breakdance ist überhaupt erst 1970-1980 richtig entstanden, wie kann man also jetzt schon beurteilen, dass man dadurch 20 jahre früher sterben kann? blödsinn. bboys der ersten generation sind noch am leben, viele tanzen noch mit über 50 jahren.

allerdings stimmt es schon, breakdance kann eine recht hohe belastung für die gelenke sein. zumindest bei bestimmten moves und viel training. aber wenn du dich ordentlich aufwärmst, nicht übertreibst und meinetwegen riskante moves weglässt, wenn du davor angst hast, dann sollte da nichts passieren. bei basketball, fußball, etc. kann man sich auch mal was verstauchen, soll man aus dem grund jetzt einfach gar nichts mehr machen?

ich würde sogar sagen, dass es eher gesünder ist breakdance zu machen, als überhaupt nichts. ist ja schließlich auch körperliche betätigung, und das gilt ja als gesund.

bei einem 6step solltest du eigentlich keine gelenkschmerzen haben...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nummer12345678
03.04.2016, 10:33

Welche moves darf ich bedenkenlos ausführen ohne den Gelenken zu Schaden? Kip up, 12 step, caterpillar...? Und was ist beim top Rocking? 

0

Was möchtest Du wissen?