Ist Boxen oder Fußball anstrengender, bei welcher der beiden sportarten braucht man mehr Ausdauer?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo! Man braucht unterschiedliche Arten von Ausdauer. Ein Fußballspiel dauert 90 Minuten - dagegen ist ein Boxkampf kurz. 

Zunächst ist Ausdauer die Fähigkeit sportliche und andere Belastungen physisch (und psychisch) über einen längeren Zeitraum aufrecht zu erhalten und sich möglichst schnell nach sportlichen Belastungen zu regenerieren. Die entsprechenden Anforderungen werden in Schnelligkeitsausdauer, Kurzeitausdauer, Mittelzeitausdauer und Langzeitausdauer unterteilt.

Boxer : Mittelzeitausdauer

Fußballer : Langzeitausdauer.

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab mal Fußball gemacht (2 Jahre) jetzt mache ich Boxen ich finde Boxen ist anstrengender da man da immer was machen muss nicht wie beim Fußball manchmal stehen außerdem muss man beim Boxen die ganze Zeit die Arme oben halten (versuch es mal 3 Minuten) was wirklich in der Schulter zieht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Boxen beansprucht mehr Muskelgruppen als Fußball.

Gehen wir mal vom Profisport aus, wird beim Boxen natürlich im wesentlichen der Oberkörper beansprucht und somit auch trainiert. Um allerdings eine allgemeine körperliche Kondition aufzubauen und beizubehalten, steht auf dem Trainingsplan zusätzlich regelmäßiges Lauftraining. Arme, Schultern, Rücken, Bauch usw. sind ebenfalls gefordert, dazu kommt dann auch eine gute Beinarbeit.

Trendmässig wird auch von Hobbysportlern für den Aufbau einer allgemeinen körperlichen Fitness gerne mal ein Boxtraining absolviert.

Ein Titelkampf geht in den meisten Fällen über eine Distanz von 12 Runden, bzw. sollte der Boxer auf diese Distanz eingestellt sein. Das wären dann 12 Runden mit einer Rundendauer von 3 Minuten mit einer Minute Pause dazwischen.

Ist der Kampf für beide Kontrahenten sehr fordernd, auf einem hohen Level, kann gerade ein Boxer in den oberen Gewichtsklassen schon mal Einiges an Gewicht während des Kampfes verlieren. 

Ein Profifußballer muss neben einer ausreichenden Kondition für ein (mindestens) neunzig Minütiges Spiel, auch bis zu einem bestimmten Grad den Oberkörper trainieren. Das ist u.a. notwendig für ein erfolgreiches Zweikampfverhalten. Jedoch wird natürlich der Schwerpunkt des Trainings auf die zeitliche Distanz gelegt. So muss der Körper auf den zu spielenden Zeitraum vorbereitet werden.

Ein Boxer wird nie für neunzig Minuten trainieren, allerdings so, dass er theoretisch in der Lage ist, einige Runden mehr zu überstehen.

Da hier der komplette Körper über die Kampfdistanz gefordert ist, kann man in gewissem Maße das Boxen als anstrengender bezeichnen.

Es gibt also weitreichende Unterschiede in den verschiedenen Trainingskonzepten. So trainieren z.B. auch Marathonläufer und andere Langstreckenläufer völlig unterschiedlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nummer12345678
21.10.2016, 10:56

warum könnte der boxer gewicht verlieren? und verliert der boxer muskeln oder fett?

0

Kann man nicht sagen.. kommt eher auf die Person an die die Sportart ausübt ..
Doch ein Fußballer wird höchstwahrscheinlich mehr Ausdauer als ein Boxer haben..
der Grund warum Boxer nach dem Kampf richtig fertig ausschauen ist .. weil sie halt was abbekommen und des wiederum an Kondition kostet ..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Multipilz5
21.10.2016, 00:05

Schläge abzubekommen und sich von denen erholen kostet den Körper viel Kraft.

0
Kommentar von DaveBenz
21.10.2016, 00:07

Ganz genau .. kann dir ein Beispiel geben .. geh in Boxen in die Deckung und mache Garnichts nur stehen und die Arme oben in der Deckung halten .. dann soll einer dir jabs ( gerade ) und seitliche hacken geben .. aber du darfst nicht zurückschlagen .. dann wirst du nach 5-10 min merken wie fertig du Dannach bist ..
Spreche aus eigener Erfahrung ;)

0

Es kommt darauf an. Tendenziell ist eher Boxen anstrengender.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Andere Belastungen. Ein Fussballer muss rennen, rennen, rennen, dabei immer anspielbar sein, zusätzlich noch Gefühl für den Ball haben, und je nach seiner Position entweder schnell Sprints ansetzen, denn Ball annehmen und abschliessen, die Stürmer, anspielbar sein, viel dribbeln, und gut flanken bzw passen als Mittelfeldspieler, und Leute decken, gut tackeln können, und Räune zumachen als Verteidiger. Ein Boxer muss präzise sein, muss immer intelligent kämpfen, Gegner im Auge behalten, hart, und präzise zuschlagen, viel auf der Stelle laufen, bzw. trippeln, und natürlich die physischen Belastungen durch Schläge wegstecken. Ich denke, keiner könnte den jeweils andeten Sport ausüben, ich wäre aber lieber Fussballer als Boxer. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von free81
21.10.2016, 00:13

Nö. Weißt du, wieviel die Klitschkos, George Foreman, Ali, oder Schmeling verdient haben? Viel. Sehr viel. Ich seh nur den Sinn nicht, sich auf Maul zu geben, und das Boxen heute ist ja viel langweiliger als das der 70er. Ausserdem kenn ich die Regeln nicht, und will nicht mit 60 an Hirnschäden sterben. Davon ab, als Fussballer trainierst du die ganze Woche, aber natürlich nicht den ganzen Tag, hast Mannschaftskollegen, bzw. Freunde, weisst immer, was das Ziel ist, hast unglaublich viele Fans, und es hält dich fit, und ist ungefährlich. Klar verletzt man sich, aber das passiert ja nicht jedem, nicht immer, und es sind ja meistens "nur" Brüche, Zerrungen, oder ähnliches, was auskuriert werden kann.

0
Kommentar von free81
21.10.2016, 00:27

Nicht unbedingt, Leute, die ständig leute umflexen oder selber gelegt werden, bestimmt, aber normal sind die nur O-förmig :D

0
Kommentar von aminamin
21.10.2016, 07:16

Daumen Hoch für deinen langen Kommentar ! xD

0

Hast du schon mal einen Boxkampf gesehen?

Wenn nicht vergleich mal wie fertig die Boxer nach dem Kampf aussehen und wie fertig Fußballer nach einem Spiel aussehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nummer12345678
20.10.2016, 23:56

kann den ein boxer einen fußballspiel aushalten? 

0
Kommentar von DaveBenz
21.10.2016, 00:19

Omg wird hier jetzt verglichen ob ein Fußballer ein Boxkampf aushält??
Niemals weil ein Ronaldo kein Boxer ist und ein klitschko kein Fußballer ..
Absurte antworten.
Doch ein klitschko könnte niemals 90 min das aushalten von der Kondition her wie ein Ronaldo der mehrere km läuft pro spiel

0

Boxen ist anstrengender. Zumindest im Profibereich.

Deshalb boxen Profis pro Jahr 3 - 4 Kämpfe vielleicht, die Weltmeister eher noch weniger.

Beim Fußball dagegen sind 40 Spiele pro Jahr (Meisterschaft, Pokal, International, Länderspiele) keine Seltenheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nummer12345678
20.10.2016, 23:57

Vllt. wegen den schlägen können sie nicht jede woche kämpfen

0
Kommentar von DaveBenz
21.10.2016, 00:14

Stimmt nicht ganz .. Boxen mag Vllt. Anstrengender sein .. aber ein Fußballer wird mit hoher Wahrscheinlichkeit mehr Ausdauer als ein Boxer haben.
Der Grund warum ein Boxer nicht so oft boxt im Jahr ist , weil der Körper ne Weile braucht um des alles zu verkraften.
Im Profi Bereich geht es um eine Menge Geld und des sind keine kleine Kinder die da Boxen.
Im Profi Bereich ( klitschko) der 1-2 mal im Jahr boxt ist es weil es um eine Weltmeisterschaft geht und die eine enorme Wucht an Kraft haben.
Ps: David haye vs klitschko im Jahre 2015 wo David haye mehrere Knochenbrüche im Gesicht hatte und trotzdem nicht ko ging .. der wird erstmal 1 maximal 2 Jahre nicht Boxen können ..

0

Kommt auf die Intensität und den Gegner drauf an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung