Ist Bg Unfall Grund für Kündigug?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Also wenn mir als Chef jemand erzählt das ein Mitarbeiter während der Arbeit getrunken hat, ist das ein Grund für eine Kündigung und zumindest eine Verwarnung(wenn er nicht gerade Biertester ist). Ich würde an deiner Stelle einfach mal beim Chef anrufen (oder dein Vater) und um ein klärendes Gespräch bitten. Wenn der Chef nicht wirklich ein Idiot ist dann setzt euch mit ihm zusammen und erklärt ihm was passiert ist. Wenn er deinen Dad trotzdem noch feuern will, dann würde ich zu einem Anwalt gehen und dort nachfragen. Des weiteren könnte man die Kollegen beim Chef anschwärzen (anonym) das die Müll erzählen. Auch ein klärendes Gespräch mit Chef und den Mitarbeitern wäre nicht verkehrt. Und falls der Chef deinen Dad trotzdem feuert, kann er ja mal im voraus bei anderen Firmen anfragen, was die an freien Stellen haben. Sich das Leben zu nehmen finde ich jetzt echt übertrieben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xxxww
22.03.2016, 19:50

Danke für die Ratschläge. Dies hat mein Vater schon gemacht. Der Chef wartet jetzt auf die weiteren BG Massnahmen,danach entscheidet er wg Kündigung.Neue Arbeit zu suchen ist nicht einfach...er ist schon bisschen älter.

0

Was möchtest Du wissen?