Frage von Spektrum6i, 16

Ist bezahlen einer Mahnung wo mir mein Guthaben nicht angerechnet wurde ein Schuldeingeständnis?

Hallo,

ich habe grade Probleme mit einem Inkassobüro. Ich habe die Mahnung einen Tag vor dem Inkassobrief bezahlt. Und deswegen ziemliche Probleme gehabt. Ich musste denen meine Kontoauszüge zeigen und die Mahnung. Ich hatte einen anderen Betrag als das Inkassobüro vorliegen. An das Inkassobüro hab ich die Inkassogebühren überwiesen.Jedenfall hat sich, weil ich versucht hab zu klären wo der betrag herkam, rausgestellt das nur 4 € offen waren als das Inkassobüro beauftragt wurde, weil mir ein Jahr lang Guthaben nicht angerechtnet wurde. Das Inkasso will mir das Geld nicht zurückzahlen, weil es ein Schuldeingeständnis sei, obwohl sie bescheid wissen und das verfahren eingestellt wurde.von dem Telefonanbieter werde ich zum Inkassobüro verwiesen, die müssten mir das Geld zurück zahlen.Kann ich da wirklich nichts machen?

Danke und Gruß

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Xipolis, 5

Hast Du das Inkassounternehmen bereits schriftlich unter Fristsetzung zur Rückzahlung des von Dir irrtümlichen Betrages aufgefordert?

Erfolgreich umsetzen wirst Du dies nur auf Rechtsweg können, da die freiwillig an Dich nicht zahlen werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten