Ist es besser sein Auto zu verkaufen oder zu vermieten wenn man auf ne längere Reise geht?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du gibts also alles auf für n Jährchen auf 2 ? Wozu das Ganze..Mach Urlaub und untervermiete die Wohnung für die Zeit . Auto inne Garage und feddisch..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde verkaufen und hätte das Risiko, wie mit dem Auto umgegangen wird, vom Hals. Es ist ja nicht "nur" der Unfall oder der Strafzettel, es ist der nicht gemachte Ölwechsel, es sind die Bremsbeläge und und, die eine Vernachlässigung der Pfege oft, im Nachhinein, teuer werden lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich würde es verkaufen , sicher ist sicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hätte ich einen Freund / Bekannten / Verwandten, der das Auto über diese Zeit benutzt, dem ich vertrauen kann, den ich kenne, wo ich weiß, er geht da gut mit um - ja, dann könnte man es vermieten.

Aber an irgend jemanden...?

Ich glaube, so viel Optimismus an den Tag zu legen ist schon etwas naiv.

Verkaufe es.

Grüße, ------>

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bradoxxx
09.05.2016, 16:36

Freunde , Bekannte , Verwandte geben nicht am Tag 30-40 Euro für die Miete :)

0

Würde mein Auto nie vermieten. Wenn ihr echt so lange habt wegzusein, verkauft es. Wer weiß, wo danach die Prioritäten liegen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?