Frage von Lilian060186, 28

Ist Bequemlichkeit ein emotionales oder rationales Kaufmotiv?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Tamtamy, 9

Beide Motivebenen spielen hierbei eine Rolle.

Emotional: weil ich etwas mir Unangenehmes vermeiden möchte (Anstrengung ...)

Rational: Ich wäge ab zwischen Kostenersparnis, wenn ich die Ware nicht kaufe und höherem Aufwand für mich im Falle des Kaufverzichts.

Kommentar von Tamtamy ,

Danke schön für das 'Sternchen'!

Antwort
von Blindi56, 15

Emotionales

"Rational" wäre, dass man ein bestimmtes Teil braucht (und sich das mit dem besten preis-Leistungs-Verhältnis aussucht)

Durch bequeme Erreichbarkeit (Augenhöhe, gute Greifbarkeit) wird ein Kunde dazu gebracht, was überteuertes zu nehmen.

ich hoffe, das war gemeint?


Kommentar von nerd4you ,

Sehe ich anders. Ich kaufe mir zum Beispiel eine Dienstleistung, damit ich es nicht selbst machen muss. Vielleicht konkretisierst Du Deine Frage etwas. 

Kommentar von Blindi56 ,

Wäre auch eher emotional. Was anderes wäre, ich kaufe die, weil ich es nicht selber KANN oder DARF. Dann wäre das rational.

Finde ich aber weit hergeholt.

Konkretere Fragstellung wäre echt hilfreich gewesen.

Antwort
von docbizz, 4

Rational! Ich wäge ab, was mir lieber ist, meine Bequemlichkeit oder mein Geld.

Antwort
von koraline, 16

Es kann beides sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten