Frage von Blaukopf812, 54

Ist beim Lehramtsstudium Bachelor/Master oder das Staatsexamen sinnvoller?

Ich überlege Lehramt zu studieren, bin aber nicht sicher in welcher Form. Von dem was ich gelesen habe, finde ich Staatsexamen besser. Allerdings ist das ja die 'veraltete' Form. Hat jemand mit Ba/Ma und/oder Staatsexamen Erfahrung und kann einen Tipp geben? :))))

Antwort
von grubenschmalz, 36

Ich habe Lehramt auf Bachelor/Master studiert. Am Ende des Studiums habe ich meine Bachelor- und Masterzeugnisse eingereicht und habe zusätzlich das 1. Staatsexamen bekommen.

Da ich der erste Jahrgang an meiner Uni war, der das auf Ba/Ma studiert hat, konnte ich auch noch ganz gut den Vergleich zum Vorgängerstudium sehen. Inhaltlich gab es da so gut wie keine Unterschiede, bei den Staatsexamensstudiengängen sind die Abschlussprüfungen extrem stark gewichtet, kann von Vor- aber auch von Nachteil sein. Wer die Prüfungen verhaut aber das restliche Studium gut war, ärgert sich über seine Gesamtnote dann schwarz.

Insgesamt würde ich sagen, dass bei Lehramt es völlig egal ist, was du studierst, guck lieber, dass die Uni die von dir gewünschten Fächer anbietet oder sie gut zu erreichen ist. Mietpreise usw. sind andere Faktoren noch.

Antwort
von salome77, 28

Das ist völlig egal, ob Du ein Staatsexamen oder einen Master of Education hast, beides wird gleichrangig anerkannt. Auch das Staatsexamen ist mittlerweile modularisert.
Du kannst also danach schauen, welches Bundesland Deine Fächerkombination anbietet, ob Dein NC passt und ob Dir die Uni zusagt.

Antwort
von TheBigWini, 37

Also mag sein dass ich mich irre, aber wenn du studierst, sagen wir Geschichte und machst einfach deinen Abschluss, dann machst du deinen Bachelor/Master. Aber wenn du Geschichte auf Lehramt studierst dann machst du das Staatsexamen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten