Frage von miepmiep82, 55

Ist beim BauVORantrag eine Vermessung erforderlich?

Folgende Problematik: Wir möchten ein Haus bauen und haben nun einen bauvorantrag gestellt. Nun wird darum gebeten die Höhe vermessen zu lassen. Nach Aussage unseres Bauunternehmers kann es passieren das wir dann beim Bauantrag nochmals vermessen lassen sollen. Heißt doppelte kosten. Nun habe ich im inet nirgends etwas darüber gefunden das eine Vermessung im BauVORantrag erforderlich sei. Kennt sich jemand von euch aus und kann mir helfen?

Antwort
von pharao1961, 36

Du meinst sicher eine Bauvoranfrage. Und was meinst du mit vermessen lassen? Ein Vermesser mißt das Haus auf dem Grundstück passend ein von der Lage her und euer Architekt oder Bauleiter macht ein Nivellement um Höhenunterschiede messen zu können, damit das Haus später optimal ins Gelände paßt und sich hiernach auch die Abstandsfläche berechnet.

Antwort
von ALEMAN2015, 55

Es ist ja in eurem Interesse, wenn die Hoehe schon im Bauvorbescheid abgesegnet wird. Ich kann mir nicht voerstellen, dass beim Bauantrag eine weitere Vermessung gefordert wird(sofern dieser nicht abweicht). 

Antwort
von miepmiep82, 39

Was uns nur etwas stutzig macht, ist das der Bauunternehmer selbst sagte das er sowas noch nie hatte , das eine Vermessung verlangt wird. Bürokratie. ...Wäre doch einfacher wenn man eine Liste bekommt wo drauf steht was man bauen darf und was nicht  (ich weiß, Wunschdenken ) ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten