Frage von germancommunity, 23

Ist bei sozialen Leistungen das Jobecenter oder das Wohngeldamt der Kommune vorrangig?

Bekomme geringe Leistungen vom Jobcenter, für 09/16 waren es 5,31 €. Die haten mich dann vor Wochen zum Wohngeldamt geschickt, bekam vor einigen Tagen einen Ablehnungsbescheid. Jetzt trage ich mich mit dem Gedanken, mich selbst vom Jobcenter abzumelden, auf die paar Euro kann ich gerne verzichten und habe dafür meine Ruhe mit dem Unterlagen einreichen. Frage mich aber, ob ich dann erneut Wohngeld beantrasgen kann oder ob ich von dort wieder zum Jobcenter geschickt werde. Wer ist da zuerst zuständig?

Antwort
von beangato, 14

Wegen 5 Euro würde ich nun nichts mehr beantragen.

Melde Dich einfach vom JC ab - dann bist Du frei, musst keine Bewerbungen mehr schreiben.

Antwort
von TreudoofeTomate, 6

Das Jobcenter hat die Leistungen abgelehnt?

Falls ja, darfst du davon ausgehen, dass das rechtens ist. Wohngeld ist vorrangig in Anspruch zu nehmen, wenn durch das Wohngeld die gesamte BG voraussichtlich länger als drei Monate aus dem Leistungsbezug SGB II ausscheiden würde. Bei nur 5,31 EUR Leistungsanspruch im September 2016 ist das mehr als wahrscheinlich.

Also geh Wohngeld beantragen und du bist weg vom Jobcenter.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten