Frage von foreveryours96, 86

Ist bei Muslimen Religion echt wichtiger als die Liebe?

Hei, also .. ich bin halb Serbin halb Kroatin, der Junge in dem ich verliebt bin, Moslem. Wir sprechen dieselbe Sprache, kommen aus dem gleichen Land, aber verschiedene Religion halt.

Wir gehen zsm in ein Kurs, verbrachten fast 2 Monaten jeden Tag zusammen und wir verliebten uns in einander. Er hat so ein bestimmtes Lächeln, das er nur bei mir hat :) Wir können uns nicht ansehen ohne sofort lächeln zu müssen. Er hat zu einer guten Freundin von mir gesagt, das ich ihm seit dem ersten Tag nciht aus dem Kopf gehe, und dann 2-3 Wochen später das er sich verliebt hat.

Mir war es egal das es Moslem ist, für mich ist in der Liebe Religion unwichtig .. für ihn anscheinend aber nicht.

Ich hörte dann von jmnd das er ne Freundin hat (was auch stimmt) und als ich ihn das gefragt habe, tat ich so als würde es mich nciht wirkl interessieren, aber ich weiß das er wusste das es mir weh tut. Er sagte das es nicht stimmt .. jedes mal wo ich ihn gefragt habe. Vor 2 Wochen erfuhr ich aber das er echt eine hat und zwar schon sehr lange, die ist auch Moslem so wie er.

Er hat mich echt sehr oft fertig gemacht, ich konnte manchmal im Kurs nicht mehr wegen ihm, und als er das merkte distanzierte er sich von mir.

Sein Bester sagte mir das letzte mal, dass der in den ich verliebt bin, ab jetzt Abstand von mir halten wird. Er will mich nicht mehr verletzen und auch wenn er mich mag, könnte das mit uns angeblich wegen der Religion nicht klappen. Es ist gut so, ich muss von ihm wegkommen .. aber er wusste sicher von Anfang an das daraus nie was werden könnte, wieso hat er dann so um mich gekämpft?

Und ist bei denen Religion echt wichtiger als Liebe? Wenn nicht dann werd ich um ihn kämpfen.

Antwort
von Otilie1, 53

das mit dem kämpfen lass mal lieber bleiben und sei froh das du den los hast. bei ihm geht religion schon in fanatismus und er wird sich nicht wegen dir ändern. zum schluß verlangt er von dir auch noch das du zum islam konvertierst, kiopftuch trägst und keine freundinnen mehr haben darfst, beschweige denn alleine irgendwohin gehst. viele männl. muslime toben sich bei nichtmusliminen aus, in wirklichkeit sagen sie nutten zu ihnen , heiraten werden sie aber nur eine mit ihrer religion - ist so, hat mir ein mann so gesagt

Antwort
von Lioba98, 53

Wenn sein Glauben ihm so wichtig wäre, hätte er keine Freundin. Also ist das Schwachsinn, ich denk dabei geht es hier eher um die Kultur. :) 

Antwort
von FragaAntworta, 46

Bei einigen ja, bei anderen nein. Wer Religion über alles stellt, hat etwas falsch verstanden. Allerdings musst Du das mit ihm klären, auch ob es überhaupt Sinn macht.

Antwort
von Bestie10, 54

ist bei denen Religion echt wichtiger als Liebe

kommt bei Menschen manchmal vor

dass Religion (egal welche -nur bei manchen eben extrem) oder die Weltanschauung wichtiger ist

Antwort
von kokomi, 40

er hat eine freundin - das ist der hauptgrund, lass ihn in ruh

Antwort
von kenibora, 36

Warum bitte muss sich in dieser Kultur nur alles um Religion drehen/handeln? Haben diese Menschen nichts zu arbeiten wie in anderen Kulturen? Es gibt doch viel wichtigeres zu tun im Leben als nur für "eine" Religion zu leben?

Kommentar von Lioba98 ,

Was soll denn diese *dumme Verallgemeinerung*? In anderen Religionen oder Kulturen ist es keine Seltenheit, dass es Menschen gibt, die ihr Leben ihrem Glauben widmen. Wie bei Buddhisten, Juden als auch bei Christen. Und nicht alle Muslime sind stark praktizierend, es gibt auch manche, die ihre Religion nur teilweise ausüben und sich nicht nur auf das fokussieren.

Antwort
von Mika123456, 6

Hallo anscheinend ist ihm und seiner Familie Religion wichtiger ja … Ich bin auch Kroate (wollt ich einfach  noch sagen 😂😂🇭🇷🇭🇷)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community