Frage von LukaCrizch, 132

Ist bei mir der Zug schon abgelaufen?

Hi,

es ist mir zwar extrem peinlich, aber ich hatte meine erste und letzte Beziehung und mein sexuelles Erlebnis mit 14 und heute bin ich 28. Seit dem ging es bei mir drunter und drüber im Leben und ich hatte keine wirkliche Kindheit oder Jugend mehr. Durch meine Vergangenheit kann ich selber von mir sagen, dass ich mich extrem negativ verändert habe. Ich habe mich Jahre lang isoliert und hatte kaum Kontakt zu anderen Menschen. Dadurch bin ich schüchterner und langweiliger geworden. Ich bin (so schätze ich) ganz gut aussehend und wurde obwohl ich nichts großartiges unternehme von Frauen angesprochen oder angelächelt, meistens draußen wenn ich unterwegs war. Auch wenn sie wahrscheinlich was ganz anderes im Sinn hatten, konnte ich trotzdem in solchen Momenten nicht die Initiative ergreifen und gegenlenken. Ich fühle mich extrem leer und unreif, auch wenn man das mir nicht ansieht.

Das Problem mit dem Ansprechen bei mir ist, mir kommt es immer so vor als würde die jeweilige Frau mich "durchlesen" wenn sie mir in die Augen schaut. Und je weiter wir reden kriege ich das Gefühl, daß sie denkt wie unsicher und unerfahren ich in jeglicher Hinsicht bin. Vielleicht bilde ich mir das alles ein oder vielleicht liegt das an meiner Vergangenheit.

Wie dem auch sei, mit meinem Hintergrund wollte ich nur sichergehen, ob bei mir schon der Zug abgelaufen ist.

Antwort
von SupraX, 62

Da ist noch garnichts abgelaufen. Deine Einstellung ist das Problem. Selbst wenn du unsicher und unerfahren rüberkommst, was macht das? Das ändert sich nur, wenn du Sicherheit gewinnst in dem du Erfahrung sammelst. Also zieh so ein Gespräch doch einfach mal komplett durch. Vielleicht wird nichts draus, na und? Wenn du einfach abbrichst wird doch  auch nichts draus! Also hast du doch nichts zu verlieren und kannst nur gewinnen. Sei es auch nur an Erfahrung und Selbstvertrauen.

Antwort
von HansH41, 58

Nein, bei dir "ist der Zug nicht abgelaufen". Du bist nicht alleine mit dieser Leere oder Kontaktarmut. Im Gegenteil: das ist heute bei jungen Männern oft so und wird durch die berufliche Tätigkeit verstärkt. Vielleicht bist du am Computer tätig oder Techniker und hast daher wenig mit Menschen zu tun.

Versuche mal ein geselliges Hobby zu finden. Dass du dich hier angemeldet hast, ist schon ein gutes Zeichen. Was hältst du von einem Sprachkurs in der Volkshochschule oder geh mal in ein Buchgeschäft, wo man lesen kann. Einfach unter Menschen gehen und die dann auch ansprechen. Die beißen doch nicht.

Antwort
von Welfenfee, 25

In der Tat recht schwierig. Mit 28 Jahren so unerfahren zu sein, kommt ja nicht so häufig vor und ich kann Deine Unsicherheit auch sehr gut verstehen. Ich persönlich würde ganz bestimmt einen Mann vorziehen, der nicht so draufgängerisch ist und auch nicht so bestimmend und auch noch vorsichtig in einer Beziehung.

Wenn es bei Dir drunter und drüber gegangen ist, dann kannst Du gar nicht langweilig sein und hast sicherlich auch eine entsprechende Reife vorzuweisen.

Was Dir vielleicht helfen könnte wäre, wenn Du einfach mal ins kalte Wasser springst und dafür suchst Du Dir am besten eine andere Stadt aus, in der Du nicht so bekannt bist und versuchst Dich da mal, sprichst Frauen an, die Dir gefallen.

Leider schreibst Du sehr wenig über Dich und Dein Leben und machst eher nur Andeutungen. Du solltest Dich bestimmt auch um Dein sonstiges soziales Umfeld kümmern und versuchen Kontakte zu schließen. Vielleicht gelingt es Dir nicht sofort, doch Du wirst es hinbekommen.

Und keine Sorge, bei Dir ist der Zug noch längst nicht abgefahren und Du hast noch Dein ganzes Leben vor Dir.

Antwort
von Seifenmusik, 16

Spring ins kalte Wasser
Wenn du mal eine Frau ansprichst und einfach mal ausprobierst wirst du dir nie mehr so Gedanken machen, manchmal macht man sich einfach Zuviele sorgen..aber no risk no fun
Sieh mal es gibt auch genug Frauen die auf verschlossene Typen stehen

Selbst wenn die Frauen versuchen durch deine Augen zu lesen, Gedanken lesen kann keine..und du solltest davor keine Panik haben das ist eher ein gutes Zeichen dann weißt du erst recht das sich dein gegenüber für dich interessiert

Antwort
von rosenstrauss, 36

und wenn der zug abgefahren ist - mit 28 jahren kann man noch aufspringen!

laß dich nicht hängen und arbeite an dir. such dir hilfe, vielleicht einen psychologen.

alles gute und viel erfolg

Antwort
von Happytiger, 39

Nein jeder ist verschiden hat narben auf der seele die ihn prägen. Du hast nur noch nicht die richtige gefunden die genau dieses schüchternsein an dir mag und deine wahren quslitäten erkennt. Dieser zug kann nur abfahren wenn wir nicht bereit sind aufzuspringen aber ich denke du bist mit ihm gut unterwegs. Gib nicht auf😌

Antwort
von HatetMisanthrop, 39

Solange du nicht gestorben bist nicht
Aber wenn du keinen Anfang machst hast du schon verloren

Antwort
von Richard30, 37

Nein so schnell fährt ein Zug schon nicht ab, aber ich kenne sowas, mir fällts auch nicht so leicht, generell nicht so leicht, auf andere zuzugehen.

Aber viel kann ich dir dazu leider auch nicht sagen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community