Frage von rominchen, 36

Ist bei kautionskasse/versicherung auch ein Ausfall von Zahlung der Nebenkostenabrechnung versichert?

Mieter bezahlt Nebenkostenabrechnung (800€ Nachzahlung, deutlich falsch kalkulierte Nebenkosten) bei Auszug nicht oder noch nicht komplett. Kann der Vermieter dies geltend machen gg. der Kautionsversicherung? Behält man in diesem Fall die Urkunde ein und wendet sich an die Versicherung, auch bei z.b. Ratenzahlung des Mieters oder haftet dafür sowieso nicht die Versicherung?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Mietrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Expertenantwort
von anitari, Community-Experte für Mietrecht, 19

Egal in welcher Form die Kaution hinterlegt wurde, für Nachzahlungen aus Betriebskostenabrechnungen darf sie der Vermieter, nach Vertragende, verwenden.

Antwort
von Kautionsfuchs, Business, 3

Die Bürgschaft sichert dich gegenüber finanziellen Schäden ab, dazu gehört auch eine nicht bezahlte NK-Abrechnung. Sie ist eine Sicherheit, die du alternativ zur Barkaution bekommen hast. Auf diese könntest du ja auch zurückgreifen. Allerdings muss das Mietverhältnis erst gekündigt sein.

Liegt eine Kündigung vor, kannst du beim Anbieter der Bürgschaft deine Forderung einreichen. Genau, die Urkunde behältst du so lange als Sicherheit ein, bis der Fall geklärt ist. Das würdest du ja bei der Barkaution auch machen.

Was hast du denn für einen Anbieter? Bzw. ist eine eine Bürgschaft auf erstes Anfordern oder nicht auf erstes Anfordern? Bei auf erstes Anfordern wird vom Versicherer gleich ausgezahlt, bei nicht auf erstes Anfordern hat der Mieter die Möglichkeit, Stellung zu der Rechtmäßigkeit der Forderung zu beziehen.

Beste Grüße

das Kautionsfuchs-Team

Antwort
von rominchen, 26

Der richtige Begriff ist wohl Mietkautionsbürgschaft.

Antwort
von schleudermaxe, 5

... das kann eigentlich egal sein, denn alle rechtsmäßigen Ansprüche der Vermieter sind doch abgesichert.

Nachdem auch wir aber mit so einem Ding schon einmal reingefallen sind, sind auch wir lernfähig und nehmen so etwas einfach nicht mehr an.

Kommentar von LittleArrow ,

mit so einem Ding schon einmal reingefallen sind

War die Kautionsgesellschaft bankrott oder was war Euer Problem? Ich will auch lernen:-)

Kommentar von schleudermaxe ,

Die Kautionsversicherung (R&V) hat den Vorgang zwecks Abwicklung an einen Juristen abgeben und der benötigt die Zustimmung der ehemaligen Mieter und die gibt es einfach nicht. Warum auch immer.

Wir sollen klagen, so der Tipp.

Kommentar von LittleArrow ,

Danke für Deine Rückmeldung.

Da kann ich Eure Unzufriedenheit verstehen, wenn die Einrede der Vorausklage erhoben wird, die normalerweise bei Bankbürgschaften(!) ausgeschlossen wird.

Antwort
von kenibora, 22

Kautionsversicherung gibt es nicht. Wenn ein Mieter bei Auszug die Nebenkosten nicht oder nicht vollständig bezahlt, wird die Kaution vorerst einbehalten

Kommentar von bwhoch2 ,

Kautionsversicherung gibt es schon! Z. B. "Kautionsfuchs"

Die Versicherung stellt eine Urkunde über den Kautionsbetrag aus und der Vermieter gibt diese Kaution nach dem Auszug des Mieters frei oder meldet seine Ansprüche an. Nicht bezahlten Nebenkosten gehören auf jeden Fall dazu.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community