Frage von DerGeraet15, 115

Ist bei einer Rückenmarksverletzung auf Höhe des Halswirbels C2 neben der Atmung auch der Herzschlag weg?

Ich habe gehört für den Herzschlag sei der Sinusknoten zuständig. Andere behaupteten, dass auch der Befehle vom Hirnstamm entgegen nimmt und eigenständig nicht arbeiten kann. Erstickt man nun oder ist man sofort tot?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DorktorNoth, 38

Bei Verletzungen oberhalb C4 wird bei Rückenmarksverletzung das Atemzentrum in Mitleidenschaftgezogen und auch teilweise die Nerven, die den Herzschlag beeinflussen. Im Prinzip arbeitet das Herz mittels des Sinusknoten zwar autark, jedoch wird der Sinusknoten durch hemmende oder aktivierende Impulse des vegetativen Nervensystems beeinflusst (bei Stress schlägt das Herz schneller wegen des Sympathikus, in Ruhe langsamer wegen Überwiegen des Parasympathikus). Zumindest der Sympathikus fällt bei so hoher Rückenmarksverletzung aus, so dass das Herz zwar schlägt, aber meist recht langsam.  

Insofern haben beide Seiten in  deiner Frage nicht Unrecht. Sterben wird  man allerdings durch Ersticken  wegen Atemstillstand.

Kommentar von DerGeraet15 ,

Tut ein Bruch an sich weh? Ich knackse gerne mal meinen Nacken bei Verspannungen, ist ein Bruch dadurch möglich? Oder ist diese Gewohnheit anderweitig bedenklich?

Kommentar von DorktorNoth ,

Nein, das ist völlig unbedenklich. Nur nervig für Umstehende ...  ;-)

Kommentar von DerGeraet15 ,

:D

Kommentar von DerGeraet15 ,

Was ist mit der Arteria Vertebralis, die geschädigt werden kann?

Kommentar von DerGeraet15 ,

und dem Dens Axis

Kommentar von DorktorNoth ,

Klar kann das bei ner Wirbelkörperfraktur beschädigt werden. Du hattest nach Rückenmarksschaden gefragt, da habe ich den Rest weggelassen. Durch Verletzung der Arterie kann es eine Einblutung mit Quetschung des Rückenmarks geben, außerdem kann eine Minderdurchblutung des Gehirns eintreten. Eine Dens-Fraktur allein ist nicht  tödlich , es sei denn, es werden Bruchstücke ins Rückenmark getrieben .  

Kommentar von DerGeraet15 ,

Aber für die Schädigung muss doch eine heftige äußere Gewalteinwirkung passieren, oder? Oder kann der Dens schnell mal splittern?

Kommentar von DorktorNoth ,

Stimmt, da muss schon einiges an Gewalt wirken 

Antwort
von Rollerfreake, 14

Der Sinusknoten ist der primäre Schrittmacher des Herzens und erzeugt eigenständig elektrische Reize, die sich dann über den AV- Knoten- His- Bündel- Tawara Schenkel und Purkinje- Fasern ausbreiten. Der Sinusknoten erzeugt eigenständig 60 bis 80 Impulse in der Minute, wird jedoch vom vegetativen Nervensystem beeinflusst, der Sympathikus beschleunigt Herzfrequenz und Herzkraft, der Parasympathikus als Gegenspieler lässt beides wieder verlangsamen. Fällt die Erregungsbildung am Sinusknoten aus, übernimmt der nachfolgende AV- Knoten als sekundäres Schrittmacherzentrum diese Aufgabe mit 40 bis 60 Impulsen in der Minute. Fällt auch dort die Erregungsbildung aus, bleibt nur noch der ventrikuläre Ersatzrhthmus (Kammereigenrythmus) mit 20 bis 40 Impulsen in der Minute. 

Um auf deine Frage zurück zukommen, der Herzschlag bleibt bei einer Fraktur der HWS in Höhe C2 oder C3 mit Rückemmarkverletzung zunächst erhalten, ohne Atmung wird aber auch das Herz zum Stillstand kommen, denn der Herzmuskel benötigt wie jeder Muskel Sauerstoff für seine Arbeit. 

Antwort
von DerPate19811, 62

Du hast recht mit der Aussage über den sinusknoten. Das Herz arbeitet komplett autark. Aber ohne Atmung bleibt die Sauerstoffversorgung für die Herzmuskelzellen auf der Strecke, sodass es dann auch bald zu schlagen aufhört.

Kommentar von DerGeraet15 ,

Wir lange dauert dies?

Kommentar von DerGeraet15 ,

Das bedeutet dass man wach da liegt und merkt was passiert?

Kommentar von DerPate19811 ,

Keine Ahnung, ich vermute bis zu 2-3 Minuten, da im Blut ja immer noch Sauerstoff vorhanden ist. Jedoch wird man davon nicht mehr viel mitbekommen, da z. B.  beim erhängen mit dem sog. Long drop der Fall abrupt gebremst wird, dabei das Rückenmark durchtrennt und gleichzeitig die blutzufuhr zum Gehirn durch Strangulation unterbrochen wird. Du wirst dadurch innerhalb von Sekunden bewusstlos.

Kommentar von DerPate19811 ,

@ derGeraet15, ich denke im schlimmsten Fall, ja!

Kommentar von DerGeraet15 ,

Ich war verwirrt, da mir zwei Ärzte etwas unterschiedliches sagten ob das Herz weiterschlägt. Kann es sein dass Ärzte teilweise selber keine Ahnung haben außerhalb ihres Fachgebietes?

Kommentar von DerPate19811 ,

Ich will mich nicht über die Aussagen von Ärzten stellen. Richtig ist aber, dass über das Stammhirn auch Herzfrequenz und Blutdruck gesteuert werden. Jedoch nur als regulierende Funktion. Da das Herz wie gesagt ein selbstständig arbeitender Muskel ist, kann ich mir nicht vorstellen dass es komplett ausfällt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community