Ist bei einer Powerline-Verbindung ein Router zwingend notwendig?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Um mehrere Geräte gleichzeitig ins Internet zu bringen ist immer ein Router notwendig. Selbst wenn nur ein Gerät gleichzeitig einwählt, empfiehlt sich einer, Da der Router ja auch durch seine Firewall eine schützende Funktion im Netzwerk einnimmt, Die andernfalls weg wäre. Auch powerlan und WLAN haben so ihre Tücken. Ich hatte schon Situationen in denen beide Techniken einfach aufgehört haben zu funktionieren. Nur Ethernet Kabel ist wirklich eine zuverlässige Netzwerkverbindung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das Modem einen ethernet Anschluss hat reicht das aus. Dein Router war wahrscheinlich nur für das WLAN zuständig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dies funktioniert mit einem reinen Modem nur über Kabel, WLAN wird nicht möglich sein mit dem Adapter (schon gar nicht mit mehreren Geräten).........

xDSL-Modem:
dein Rechner muß ja selbst eine "Einwahl"-Verbindung herstellen, der Adapter kann das nicht

Kabel-Modem:
auch hier nur über Kabel möglich, da du vom Provider ja normal nur eine öffentliche IP zugewiesen bekommst

Fazit:
du brauchst einen Router bzw. WLAN-Router, vor allem, wenn du mehr als ein Gerät nutzen willst (Handy, Tab, Lappi, PC, usw.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von khpaul
14.10.2016, 13:10

Hallo zusammen,
jetzt habe ich widersprüchliche Anworten erhalten. Netzy meint, ich bräuchte einen Router extra. Epwartenzeiten und herja meinen, das sei nicht nötig.
Der alte Router wurde tatsächlich nur für WLAN eingesetzt und war durch ein Ethernetkabel mit dem Modem verbunden. Wenn ich mich mit meinem Laptop über Kabel an das Modem anschließe, habe ich auch Zugang zum Internet.
Ich habe jetzt schon mal einen Adapter von TP-Link (PA4010) mit Ethernetkabel an eine Steckdose angeschlossen und den zweiten Adapter (PA4220) in eine Steckdose in einem anderen Raum eingesteckt. Leider funktionierte der Netzaufbau nicht. Zwar wurde an unseren Rechnern das neue WLAN erkannt und angezeigt, aber trotz Eingabe des mitgelieferten Initial-Passwortes kam keine Verbindung ins Internet zustande.
Allerdings habe ich festgestellt, dass neben dem eben erwähnten Passwort für das WLAN auf jedem Adapter noch ein zweites recht komplexes Passwort zusammen mit der MAC-Adresse angegeben ist. Diese Passwörter habe ich bisher nicht verwendet. Kann darin die Ursache für meinen bisherigen Misserfolg liegen?

0

Was möchtest Du wissen?