Frage von Hallo1991du, 36

Ist bei einem befristeten arbeitsvertrag eine ordentliche Kündigung möglich?

Expertenantwort
von lenzing42, Community-Experte für Arbeit, 19

Eine ordentliche Kündigung ist nur möglich,wenn diese Möglichkeit im Arbeitsvertrag oder einem anwendbaren Tarifvertrag ausdrücklich vereinbart wurde.

Wenn es keine entsprechende Vereinbarung gibt, kannst du nur hoffen, das der Arbeitgeber einem Aufhebungsvertrag zustimmt.

Antwort
von Maximilian112, 23

Eine Kündigung ist nur möglich wenn es im Vertrag vereinbart wurde. Ansonsten ist ja die Beendigung schon von Anfang an vereinbart.

Grundlage ist hier das Teilzeitbefristungsgesetz der §15:

(3) Ein befristetes Arbeitsverhältnis unterliegt nur dann der ordentlichen Kündigung, wenn dies einzelvertraglich oder im anwendbaren Tarifvertrag vereinbart ist.

Antwort
von BarbaraAndree, 25

Wenn du aus einem befristeten Arbeitsvertrag früher aussteigen willst, dann solltest du ordentlich kündigen. Näheres steht sicher in einem Arbeitsvertrag. Ansonsten wird dir einige Monate vor dem Auslaufen des Vetrages mitgeteilt, dass der Vertrag zum festgelegten Datum ausläuft und nicht verlängert werden kann. Du kannst dich dann rechtzeitig beim JobCenter arbeitssuchend melden.

Kommentar von Familiengerd ,

Wenn du aus einem befristeten Arbeitsvertrag früher aussteigen willst, dann solltest du ordentlich kündigen.

Das geht aber nur, wenn die Möglichkeit zur ordentlichen Kündigung
ausdrücklich vertraglich vereinbart worden ist (siehe die richtige
Information in der Antwort von Maximilian112)!!

Antwort
von michel1975, 28

Möglich ja, nötig jedoch eher selten. Kommt darauf an wie lange er läuft. 

Kommentar von lenzing42 ,

Möglich ja,aber nur, wenn diese Möglichkeit einzelvertraglich oder in einem anwendbaren Tarifvertrag vereinbart wurde.

Kommentar von Familiengerd ,

Möglich ja

... aber nur, wenn die Möglichkeit zur ordentlichen Kündigung ausdrücklich vertraglich vereinbart worden ist (siehe die richtige Information in der Antwort von Maximilian112)!!

Kommentar von Familiengerd ,

Ergänzung:

Und was "nötig jedoch eher selten" konkret heißen soll, ist mir schleierhaft.

Antwort
von BarbaraAndree, 3

Hier noch einmal ein Link  zu deiner Frage mit Angabe über ein Urteil des
Bundesarbeitsgericht (Urteil vom 04.08.2011 - 6 AZR 436/10),

http://www.ra-croset.de/presse/befristeter-arbeitsvertrag-kuendigung.php

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten