Frage von 15zeichen, 166

Ist bei der Untersuchung beim Urologen evt. ein Arzthelfer/in dabei?

Hallo zusammen,

Frage steht oben. Wird wahrscheinlich auch von Arzt zu Arzt unterschiedlich sein, aber wie ist es allgemeinbetrachtet?

Habe ich das Recht zu sagen, dass ich außer dem Urologen keinen dabei haben will?

Antwort
von GladiusMusculus, 87

Klar der erste Besuch beim Urologen ist irgendwie unangenehm, wenn du allerdings Schmerzen in diesem intimen Bereich hast kann ich dir garantieren das dir alles egal ist Hauptsache die Schmerzen hören auf.

Außerdem es gibt nichts was die nicht schon gesehen hätten.

Bei meinem Urologen werden die Standarduntersuchungen nur vom Arzt ohne Anwesenheit einer MTA durchgeführt, aufwändigere Untersuchungen, Blasenspiegelung z.B. sind in Anwesenheit einer MTA.

Sollte bei dir eine MTA dabeisein, und es ist dir wirklich so hochnotpeinlich bin ich mir sicher, dass dein Arzt auf deinen Wunsch eingehen wird, wenn du ihn höflich darum bittest (getreu dem Motto wie man in den Wald hineinruft...).

Antwort
von Unterhosen96, 65

Du kannst sicherlich sagen, wenn du das nicht möchtest. Aber beim urologen sind sowieso ehe selten Arztheflerinnen dabei und die haben auch schon alles gesehen. Da muss dir nichts peinlich sein, die gucken dir nichts weg!

Antwort
von thlu1, 76

Also bei mir fand die Untersuchung jedes mal ohne Arzthelferin statt und ich gehe regelmäßig zur Vorsorge. Du brauchst da wirklich nichts befürchten.

Wenn du weitere Fragen zum Ablauf oder so hast frag gerne.

Antwort
von Lexa1, 80

das Recht hast du, aber ich denke mir , ohne ausreichende Begründung, kann er dann auch die Behandlung abbrechen.

Stelle dich nicht so an. Was soll dagegen sprechen, das keine Schwester mit anwesend sein darf.

Antwort
von XxCyberstudioxX, 76

Also mein Urologe hat nie eine Assistenz dabei, wenn ich meine Untersuchung habe! So wird das in vielen anderen Fällen auch sein. Sprech deinen Arzt drauf an, denn wenn es dir unangenehm ist sollte dein Arzt das wissen um gegen steuern zu können!  Hilft das alles nicht wechsel den Arzt, denn ich persönlich will auch nicht jedem meine Eier etc. präsentieren.

Antwort
von Zumverzweifeln, 91

Vermutlich ist noch eine Arzthelferin dabei.

Die guckt dir nichts weg, sondern reicht dem Arzt z.B: Instrumente an.

Und glaub mir, was immer es bei dir zu sehen gibt - die kennt das schon!

Kommentar von thlu1 ,

Bei einer normalen Untersuchung beim Urologen muss eigentlich nichts angereicht werden, habe ich auch noch nie erlebt.

Kommentar von Zumverzweifeln ,

Dann braucht auch keine Assistenz dabei zu sein!

Kommentar von thlu1 ,

Eben.

Antwort
von Saisonarbeiterr, 87

Habe ich das Recht zu sagen, dass ich außer dem Urologen keinen dabei haben will?

sicher nicht.. es gibt durchaus untersuchungen, bei denen der arzt assistenz braucht.. und dazu sind MTAs da....

Antwort
von DjangoFrauchen, 83

Stell' dich nicht so an, was glaubst du, was die schon alles gesehen haben?

Kommentar von 15zeichen ,

Es interessiert mich eigentlich garnicht was die schon gesehen haben, es geht um mich!

Kommentar von DjangoFrauchen ,

Ist ja gut, sorry! Dann frag' doch einfach in der Praxis nach.

Kommentar von 15zeichen ,

War nicht böse gemeint... Aber ich finde da ist halt jeder Mensch anders. Ich danke dir trotzdem für deine Antwort.

Antwort
von catweasel66, 67

keine sorge, dein larry wird die dame nicht beeindrucken können....

Antwort
von Ufea2000, 82

Nein, zum einen will sich der Arzt auch absichern, zum anderen ist es eine Arzthelferin und muss dem Arzt helfen!


Antwort
von ViceVice, 86

Ich denke das geht :)

Antwort
von QuestQueen33, 56

eig ist nur der arzt anwesend...

Antwort
von AndreaSt90, 91

Das geht, war zumindest bei mir so. Grüße

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten