Frage von Bloodpowerable, 40

Ist bei dem Kauf von "Windows 8.1 Pro Vollversion 32/64 Bit" eine Art Installations-CD oder USB mit dabei?

Hallo, ich werde mir demnächst einen PC, den ich selbst aus verschiedenen Einzelteilen zusammenbaue, kaufen. Da dieser PC wie gesagt erst zusammengebaut werden muss und nicht fertig zusammengestellt ist, muss ich erst ein Betriebssystem draufladen, in meinem Fall Windows 8.1. Was ich mich jetzt frage, ist bei diesem Artikel (http://www.amazon.de/Windows-8-1-Pro-Vollversion-Bit/dp/B00FGP2W5K) eine Anleitung/Hilfestellung/Automatische Installation in Form einer CD oder USB Stick? Ich kenne mich damit nicht allzu gut aus und will nicht irgendwas falsches installieren oder so...Hat das schon einmal jemand über Amazon gekauft? Wenn ja, wie war es bei euch?

Expertenantwort
von medmonk, Community-Experte für Computer, 13
  1. Kauf dir auf MMOGA (http://www.mmoga.de/Software/Windows/) günstig eine Windows Lizenz. Je nach Distributionen kosten die dort zwischen 16 und 30,-€. Habe dort selber schon des öfteren Softwarelizenzen gekauft. 
  2. Lade dir kostenlos mit Hilfe des Media Creation Tools die benötigten Installationsmedien von den Microsoft Website (deren Servern) herunter und brenne das Image anschließend als DVD. Alternativ gleich einen Installationsstick erstellen.
  3. Nach der Installation einfach den von der separat erworbenen Produkt Key zur Aktivierung verwenden. Entweder direkt während der Installation eingeben oder nachträglich hinterlegen und anschließend übers Internet verifizieren. Das war's schon. Alles kein Hexenwerk.

LG medmonk  

Antwort
von HerrFuchsig, 15

Bei deinem Amazon-Angebot bekommst du lediglich einen Produktschlüssel.
Vermutlich aus einer sogenannten OEM-, also Volumenlizenz, deren Weiterverkauf in Deutschland vollkommen legal ist. 

Versionen mit beigefügtem Installationsmedium, so genannte "Boxed" oder "Ladenversionen" sind sehr, sehr teuer und nicht empfehlenswert.

Allerdings lässt sich ganz leicht ein bootfähiges USB- oder DVD-Medium erstellen. Insofern solltest du, allein der Preisersparnis wegen, bloß einen Key kaufen.

Falls du dir bei deinem Computer das Laufwerk sparen willst, reicht ein USB-Stick vollkommen aus. 

Microsoft bietet zu diesem Zwecke ein Tool an, welches dir den Stick automatisch erstellt. Zu finden hier:

http://windows.microsoft.com/de-de/windows-8/create-reset-refresh-media

Falls du ein eigenes Image von Windows aus dem Netz geladen hast, bitte nur aus Vertrauenswürdigen Quellen (!), kannst du dir mithilfe des Programmes "ISO to USB" ganz einfach ein Image auf den Stick brennen.

Im Anschluss daran musst du lediglich den USB-Stick einstecken und deinen PC starten. Falls es nicht automatisch geschieht musst du notfalls im BIOS noch den Stick als Bootmedium auswählen.

Dann Windows installieren und mithilfe des Keys aktivieren, fertig.

Es gibt übrigens Standart Keys, mithilfe derer du jede Version von Windows installieren kannst. Allerdings sind sie dann nicht aktiviert.

Einen solchen Key einzugeben kann unter umständen notwendig werden, wenn sich dein Key nur telefonisch aktivieren lässt. 

In der Regel steht das aber dabei. Falls du diesbezüglich Hilfe benötigen solltest einfach nochmal fragen ;)

Kommentar von medmonk ,

Es gibt übrigens Standart Keys, mithilfe derer du jede Version von Windows installieren kannst. Allerdings sind sie dann nicht aktiviert.

Standard nicht Standart. ;-) Was den von dir angesprochenen Key angeht, meist du generische Schlüssel die lediglich zur Installation verwendet werden. 

Einen solchen Key einzugeben kann unter umständen notwendig werden, wenn sich dein Key nur telefonisch aktivieren lässt. 

Da nützt dir ein generischer Product Key äußert wenig, da dieser (wie bereits erwähnt) lediglich zur Installation verwendet wird. Für die Aktivierung jedoch irrelevant ist. 

Versionen mit beigefügtem Installationsmedium, so genannte "Boxed" oder "Ladenversionen" sind sehr, sehr teuer und nicht empfehlenswert.

OEM Versionen bekommt man auch im Handel. Ist dann lediglich in einem Softcase verpackt. Enthalten ist dann lediglich die jeweilige Distribution als 32 oder 64Bit. Bei der "Boxed" mit Hardcase sind dann beide dabei. Wobei, Windows 8 nur als Softcase vertrieben wird. Naja, auch schnuppe. ;-) Die Installationsmedien kann man sich ja eh kostenlos herunterladen.

LG medmonk  

 

Kommentar von HerrFuchsig ,

Standard nicht Standart.

Ich habe einen Rechtschreibfehler gemacht, dass hast du sehr richtig erkannt. Soll wenn man einen langen Text am Handy, mitten in der Nacht verfasst, durchaus mal vorkommen, habe ich zumindest gehört. Trotzdem danke für den Hinweis. ;)

Da nützt dir ein generischer Product Key äußert wenig, da dieser (wie bereits erwähnt) lediglich zur Installation verwendet wird. Für die Aktivierung jedoch irrelevant ist.

Diese generischen Schlüssel können schon wichtig sein, insbesondere wenn sich ein Key nur telefonisch aktivieren lässt, man aber um diese Aktivierung durchzuführen, erst Windows auf dem Rechner installiert haben muss. War bei meiner Windows 8 Lizenz jedenfalls der Fall. 

Indirekt braucht man sie also manchmal schon zur Aktivierung.

OEM Versionen bekommt man auch im Handel. Ist dann lediglich in einem Softcase verpackt. Enthalten ist dann lediglich die jeweilige Distribution als 32 oder 64Bit. Bei der "Boxed" mit Hardcase sind dann beide dabei. Wobei, Windows 8 nur als Softcase vertrieben wird.

Vielen Dank für die Ergänzung, da kennst du dich wohl besser aus als ich. Meine Empfehlung bleibt trotzdem bestehen, Ladenversionen, egal ob OEM oder Boxed sind viel zu teuer und nur für wenige Anwender, wenn überhaupt, empfehlenswert.

Wer sich jetzt einen günstigen Key für eine ältere Version von Windows im Internet kauft, kann bis zum 29.Juni 2016 auf Windows 10 upgraden und damit bares Geld sparen.

Auf meinem [Zweit]Rechner beispielsweise, läuft Windows 10 mit einer Windows 7 Lizenz für 11 €. Dem Fragesteller würde ich ähnliches empfehlen.

Kommentar von Bloodpowerable ,

Vielen Dank für diese ausführliuche Antwort! Nur um das alles noch einmal zusammenzufassen: Ich bekomme einen Key, auf den anscheinend ein bestimmter Code ist, dann muss ich mir mithilfe eines USB Sticks mit 4GB (ich wähle USB) ein Installationsmedium draufladen. Da muss man dann diesen Code auf dem Key beim Installationsmedium wohl angeben?

Was meinst Du mit eigenes Image? Das aus dieser Microsoft Seite, die du angegeben hast? Und noch eine Frage, wenn ich mit diesem Microsoft Tool den Stick erstelle, muss ich mir dann zusätzlich noch dieses Image mit dem Programm "ISO to USB" runterladen?

Würde mich sehr auf eine Antwort wieder freuen! 

Kommentar von Bloodpowerable ,

Und beim Insstallationsmedium wird man ja gefragt, ob das mit einer .iso Datei gemacht werden soll oder auf USB-Stick, soll ich USB Stick wählen, oder?

Kommentar von HerrFuchsig ,
  • Du kaufst dir einen Key.
  • Hast du den, klickst du bei meinem Link auf "Installationsmedium erstellen", lädst dir das "Media Creation Tool" runter, und erstellst damit einen bootfähigen USB-Stick, mit der von dir gewünschten Windows Version. 

    Das Tool bietet dir dabei die Möglichkeit, eine entsprechende Windows Version, sowie den gewünschten USB-Stick auszuwählen. 
  • Die Imagedatei wird, sofern du dieses Programm verwendest, automatisch heruntergeladen und auf den Stick geflasht, du musst nichts weiter tun, als zu warten bis der Prozess abgeschlossen ist.
  • Dann nimmst du deinen USB-Stick, steckst ihn in den entsprechenden Rechner und installierst Windows. 
  • Während dieser Installation wirst du nach einem Key gefragt, hier gibst du den gekauften Key ein, fertig.

"ISO to USB" ist dann nicht notwendig.

Antwort
von WosIsLos, 17

Du bekommst nur einen Produktschlüssel und einen Downloadlink, mit dem du dir eine DVD brennen kannst.

Meiner Erkenntnis nach nicht legal; siehe:

www.microsoft.com/de-de/howtotell/Software.aspx#Digital

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten