Frage von robi187, 69

Ist bei Amazon klar zu erkennen, ob man was in D oder im Ausland kauft?

Denn die § z.b. rückgaberecht kostenlso >x€ nur in D?

Antwort
von Jewi14, 69

Du wirst unter Verkäufer seine Sitz erkennen. Außerdem gilt schon länger, wer sich ausdrücklich an Deutsche Kunden (wie halt Angebot auf Deutsch) richtet, muss auch sich den dt. Gesetzen unterwerfen.

Selbst wenn nicht. Das Widerrufsrecht ist in allen EU Staaten aufgrund einer EU-Richtlinie sehr ähnlich (Richtlinie 2011/83/EU)

Kommentar von robi187 ,

genau davon bin ich auch ausgegangen, aber leider wollte ich schuhe von amazon zurück senden (das geht auch) aber ich muss 18€ versankosten selbst bezahlen. obwohl die schuhe > 70€ waren.

bei solchen kosten sollte man es doch verbraucherfreundlich klar erkennbar sein?

Kommentar von Jewi14 ,

Wenn du nicht in der Lage bist, ein Blick in die Gesetze zu werfen, kannst du andere nicht dafür die Schuld geben. Seit 06/2014 gab es eine Änderung bei den Rücksendekosten. Es wurde leider zu einem Volkssport, alles mögliche zu bestellen und zurücksenden auf Kosten der Händler. Damit ist nun Schluss. Der Kunde muss diese Kosten übernehmen, der Händler kann es natürlich freiwillig übernehmen.

Kommentar von truefruitspink ,

Geht das auch auf normale art ?? 

Kommentar von Rubezahl2000 ,

@ robi187: Wer lesen kann, ist klar im Vorteil ;-)
Widerrufsrecht bedeutet, dass du den Kaufpreis zurück bekommst! Nicht mehr und nicht weniger!
Und das ist schon eine sehr verbraucherfreundliche Regelung!
Wie die Versandkosten der Rücksendung geregelt werden, das steht in den "Detaillierten Verkäuferinformationen" der Verkäufer.
Wer die nicht VORHER liest, hat selbst schuld.
Es gibt also keinen Grund, dass du dich hier so aufregst!
Ärger dich über dich selbst, aber such nicht die Schuld bei anderen!

Expertenantwort
von Rubezahl2000, Community-Experte für Amazon, 41

Du hast anscheinend völlig falsche Vorstellungen davon, was gesetzlich geregelt ist und was nicht!
Rückgaberecht und Versandkosten der Rücksendung, das ist ganz unabhängig voneinander!

Rückgaberecht bedeutet, dass du die Ware zurücksenden kannst und den Kaufpreis zurück bekommst.
WER die Versandkosten der Rücksendung zahlt, das ist ein ganz anderes Thema und das entscheiden die Verkäufer.

Bei JEDEM Verkäufer auf Amazon findet man die erforderlichen Info's dazu in den "Detaillierten Verkäuferinformatinen", wenn man auf den Namen des Verkäufers klickt. Da sieht man auch, WO der Verkäufer seinen Sitz hat.
Meistens steht da im Kapitel Widerruf/Rückgabe so was wie "Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung" und das bedeutet, dass der Kunde die Versandkosten der Rücksendung zahlen muss.
Insbesondere bei Verkäufern aus dem Ausland kann das sehr teuer werden, manchmal sogar teurer als die Ware selbst.

Aber wer falsche Vorstellungen im Kopf hat von den Konditionen bei Online-Geschäften und einfach etwas bestellt, ohne sich VORHER ausreichend zu informieren, der hat selbst schuld und muss Lehrgeld bezahlen.

Kommentar von robi187 ,

ok, das sehe ich ja auch ein aber möchte nichtjedes mal einen rechtsanwalt fragen müssen ober ich das eine oder andere darf.

verbraucherschutz wahr und klar?

ich werde wenig oder nichts mehr bei so einem unternehmen kaufen das mich blendet und ich vieles kleingedruckes sehen muss. selbst wenn es nur um schuhe geht.

dann habe ich keinen zeitvorteil

Kommentar von Rubezahl2000 ,

Das gesetzlich geregelte Rückgaberecht bei Online-Geschäften ist bereits eine SEHR verbraucherfreundliche Regelung!
Einen Rechtsanwalt braucht man dafür nicht; nur lesen sollte man können und man sollte das auch tun ;-)
Bei vielen Artikeln bei Amazon steht direkt dabei "Kostenlose Rücksendung möglich" und bei allen Artikeln, wo das NICHT steht, da muss man eben im Kleingedruckten nachlesen, wie das geregelt ist, wenn man hinterher keine bösen Überraschungen erleben will.

Wenn du dich weigerst, "Kleingedrucktes" zu lesen, dann solltest du - zu deinem eigenen Schutz - besser überhaupt KEINE Verträge abschließen und nur noch im Laden einkaufen. Allerdings gibt's beim Kauf im Laden KEIN gesetzliches Rückgaberecht mit Kaufpreiserstattung! Da ist es nur Kulanz, wenn du bei Rückgabe den Kaufpreis zurück bekommst.

Antwort
von Denno2015, 65

Wenn du auf die Verkäuferinfos gehst kannst du sehen wo der Firmensitz ist, demnach auch der Versandort.

Kommentar von robi187 ,

also kann man nicht mehr vertauen das firmen die nicht ihren sitz in D haben auch unser § enspricht?

Antwort
von Seraphan, 40

Ja, kann man. Unter dem Preis findet man den Namen des Verkäufers mit Link zu seinem Profil. Dort findest Du alle Angaben zu Rückgaberecht, Firmensitz, Versandkosten und -zeiten. Als mündiger Mensch informiert man sich vor einer Bestellung über solche Dinge. Es gibt außerdem kein kostenloses Rückgaberecht. Dies hat der Gesetzgeber vor mehr als eineinhalb Jahren glücklicherweise geändert.

Antwort
von FragaAntworta, 31

Bei einem Kauf gelten die Rechte des Landes aus dem die Bestellung kommt, und in das geliefert wird.

Kommentar von robi187 ,

also könnte amazon gut seinm, zum reinfallen?

Kommentar von FragaAntworta ,

Nach meiner Erfahrung sind Löcher gut zum reinfallen... Mazon? Was meinst Du damit?

Kommentar von robi187 ,

ja löcher in werbung und angebot? ich möchte doch nicht jedes mal einen rechtsanwalt fragen ob ich dort kaufen kann?

ich finde § geber sollte da was verbraucherfreundliches ändern?

Kommentar von FragaAntworta ,

Etwas läuft hier ganz schön schief, Du kannst ohne Einschränkung in Amazon bestellen und bist gut geschützt, es wird keine Problem geben, auch nicht wenn der Versender im Ausland ist.

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten