Frage von drinkmealice101, 113

Ist Bauchkribbeln eine psychosomatische Reaktion?

Wenn die Psyche den Körper so beeinflusst, dass physische Beschwerden entstehen, nennt man das bekanntlich Psychosomatik. Dabei geht aber ausschließlich um negativen Einfluss. Was ist also, wenn die Psyche den Körper POSITIV beeinflusst? Beispielsweise beim Verliebtsein: Bauchkribbeln entsteht. Ist dieses Gefühl psychosomatisch? Und wie entsteht es?

Antwort
von FlyingCarpet, 86

Das gibt es auch im positiven Sinnen, z.B. Meditation usw.. Bauchkribbeln entsteht durch die Aufregung und ist eigentlich Stress. http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/jugend-schreibt/kribbeln-im-bauch-im-gru...

Kommentar von voayager ,

machmal können es aber auch ganz einfach Blähungen sein, die zur Hintertür hin drängeln

Antwort
von voayager, 64

Kribbeln im Bauch bei Verliebtsein, nein das kenne ich nicht, wohl aber einen kribbelnden Penis, sofern man eine Erektion als kribbelnd überhaupt bezeichenen kann. Doch das ist noch nicht die ganze Miete, wäre echt etqwas zu wenig. Das pochende Herz und ein Gefühl der Wärme des ganzen Körpers, inklusive bessere Durchblutung gehört auch zu einem tollen Gefühl. Dann gibt es noch das Art innere Hüpfen, dass gut und gern in ein äußeres umgesetzt sein will. Möglich, dass dies als ein Kribbeln im Bauch von einigen Frauen  bezeichnet wird, doch ich würd es so nicht bezeichnen. Dann würd ich das innere Hüpfen und Springen auch eher auf den gesamten Körper bezogen wissen, nicht nur im Bauch, denn warum denn nur dort, so als wenn weiter oben dann Schicht im Schacht wäre. Es gibt zwar so was wie eine Art Trennwand, dies das Zwerchfell, doch sperrt dieses keine Gefühle weg, im Gegenteil, es wird immer mal wieder zu einer schwingenden "Membran", Lachen nennt man so was, wenn die so auf und ab sich bewegt. Habev ich noch was vergessen? Ja, doch, die Atmung, sie ist im Zustand der Verliebtheit verändert, entweder schneller oder tiefer, bzw. kombiniert davon. Mitunter ist noch eine leichte Transpiration vorhanden, das geht auch.

Kommentar von drinkmealice101 ,

Wenn du noch nie etwas von Bauchkribbeln gehört hast, ist das definitiv merkwürdig. Und JA, das ist ein KRIBBELN im BAUCH.

Kommentar von voayager ,

Viel gehört, viel gelesen, aber selbst es nie als solches im Bauchinneren verspürt. Ich würde das nie so bezeichnen. Auch die oft erwähnten Schmetterlinge kenne ich nur als Tierart, sowie als Metapher. Chuange Tse bezeichnete sich mal als einen solchen und stellte sich die Frage ob er ein S. sei, oder dieser Chuang Tse. Doch ich war nie so inspiriert wie er, das nun grade nicht. Ich glaube, ich habe da nix versäumt, bin ja auch kein Chinese alter Prägung, wenn auch da durchaus auch eine gemeinsame Schnittmenge besteht. Sollte ich mal aus Versehen in einen gewissen Wandschrank hineingeraten und werde tatsächlich in einen Schmetterling verwandelt, dann erbitte ich mir den Großen Fuchs, Apollofalter ginge auch noch.

Antwort
von mychrissie, 46

Wieso soll es bei psychosomatischen Reaktionen nur um negative Erlebnisse gehen?! Wenn sich einer in die Hosen pinkelt, weil er 14 Millionen im Lotto gewonnen hat, ist das auch eine psychosomatische Reaktion. Und wenn Du eine Erektion kriegst, wenn Du eine nackte hübsche Frau siehst, ist das auch eine psychosomatische Reaktion.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community